wer weiss ein feines studio-mikrofon?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Mr.Lobo, 26. Dezember 2005.

  1. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    hat jemand nen heissen tip für ein schönes mikro?

    so bis


    hat jemand nen heissen tip für ein schönes mikro?

    so bis 200 äppel?

    was haltet ihr von den t-bones?

    oder doch lieber ein studio-projects?

    es gibt ja auch schon günstige röhren-mics, z.b. das t.bone stc700 oder 800, haben die echte vorteile gegenüber kondensator-miks?

    soll für gesang und akustische gitarre sein...
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    für die preise kannst du einen der millionen clones holen..

    für die preise kannst du einen der millionen clones holen.. aber: WAS willst du denn aufnehmen? vocals? katzendarm ist natürlich was anderes.. 200 Ohren sind eigentlich wenig, daher ist sooo viel nicht drin beim auswählen.. hier gehen nur die billig-chinadinger besagter firmen mit "ich will nen neumann werden"..
     
  3. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    AKG PERCEPTION

    AKG C 3000 B

    Rode NT !!!!!!! NTA


    AKG PERCEPTION

    AKG C 3000 B

    Rode NT !!!!!!! NTA
     
  4. Ich würde eher ein ordentliches nicht-Röhren-Mic nehmen.
    M


    Ich würde eher ein ordentliches nicht-Röhren-Mic nehmen.
    Mit einem Rode NT (könnte auch NT1/1000 gewesen sein) habe ich gute Erfahrungen gemacht. Vocals kommen damit recht gut.
    Das AKG hat mir zu SAE Zeiten nicht so gut gefallen.
     
  5. Hmm.. im Vergleich zu RØDEs NT2-A überträgt das AKG C3000B g

    Hmm.. im Vergleich zu RØDEs NT2-A überträgt das AKG C3000B grauenhaft. Verzerrt, überspitzt, hab' das AKG postwendend wieder verkauft.

    Andere Mikrofone kenne ich nicht.
     
  6. Noise

    Noise Tach

    AKG hat mir persönlich auch nicht soo gefallen. TBone gibt e

    AKG hat mir persönlich auch nicht soo gefallen. TBone gibt es paar brauchbare, aber pers. kann ich die nicht empfehlen. Studio Projects ist ok, aber im direktvergleich schon deutlich hörbar.

    Ich würde auch Rhodes empfehlen. Hab hier auch noch eins und bin zufrieden. Audio technica könntest du dir noch anschauen. Das 3035 sollte es auch schon in der Ecke geben.

    Gibt auch paar nette Onlinevergleichseiten. Google ist dein freund.
     
  7. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    Du bekommst das Oktava MK319 für um die 120 € !!x!!5!$§!!321

    Du bekommst das Oktava MK319 für um die 120 € !!x!!5!$§!!321

    hier ein Link http://oktava.tula.net/eng/mk319_e.htm



    :D

    ich kenne alle Oktava und kann Sie uneingeschränkt empfehlen
     
  8. PDT

    PDT Tach

    brauch ich zwar nicht so oft, bin allerdings mit meinem Rode

    brauch ich zwar nicht so oft, bin allerdings mit meinem Rode NT 1 vollkommen zufrieden.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe auch ein Rode NT 1 und bin zufrieden. Das gibt es z

    Ich habe auch ein Rode NT 1 und bin zufrieden. Das gibt es z. Zt. für teilweise 100€
     
  10. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    @moogu:
    man kann nicht nur mit einem minimoog musikalisch s


    @moogu:
    man kann nicht nur mit einem minimoog musikalisch sein. sicherlich gibt es auch bei mics "geheimtips", die trotz wenig öcken klasse klingen (jupp4), und danach fragte ich.


    ich habe nuh auch ma rumgegoogelt und bin auch auf die vergleichstests gestossen. wahnsinn, man hört da tatsächlich ziemlich gut die unterschiede zwischen den mics. die meisten billigen klingen imo (in meinen ohren) etwas metallisch, unnatürlich oder zischelig. das studio projects hat mir davon tatsächlich am besten gefallen, war am nächsten am geräusch dran, wie ich es kene. die rodes, die zu hören waren, klangen immer ein wenig "belegt". vielleicht ist das näher am natürlichen, da viele billigheimer die höhen betonen, aber da hab ich lieber ein mic, das ein wenig schummelt, und es geht die sonne auf, als ständig muffel-sounds durch die equalizer zu qüalen.

    die neumanns klingen echt geil und ganz bestimmt nicht "belegt", und so sollte sich das wohl auch für tausende euronen anhören, aber für die paar sachen, wo ich ein mic brauche, lohnt das geldausgeben ganz sicher nicht.

    zufällig lief mir auch ein neues b1 für billich über den weg und da hab ich dann zugeschlagen. das gesparte geld werde ich in einen röhren-preamp investieren, den presonus tube pre.

    ich glaube, das ist dann schon ganz gut für den anfang.

    vielen dank für eure tipps!
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hier gibt's einen Vergleichstest, auch wenn nur wenige Mikro

    Hier gibt's einen Vergleichstest, auch wenn nur wenige Mikrofone in deiner Preisklasse zu finden sind...

    http://www.echochamber.ch/miktest.htm
     
  12. Noise

    Noise Tach

    Nen Presonus hätte ich ggfs. auch noch abzugeben, falls Du n

    Nen Presonus hätte ich ggfs. auch noch abzugeben, falls Du noch nicht bestellt hast --> kurze Info.
     

Diese Seite empfehlen