"Why Not More Women Make Electronic Music...

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von snowcrash, 9. März 2013.

  1. snowcrash

    snowcrash Tach

  2. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Why not more man wearing (PLACEHOLDER) and how this could change

    PLACEHOLDER:

    ++ hair-extensions
    ++ high-heels
    ++ nylons
     
  3. Die Frage finde ich aber berechtigt! Ich selbst hab mich das schon oft gefragt.
     
  4. snowcrash

    snowcrash Tach

    Gute Frage, warum eigentlich nicht mehr?

    Why did men stop wearing high heels?
    http://www.bbc.co.uk/news/magazine-21151350
     
  5. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Natürlich ist die Frage berechtigt. Vielleicht liegt es ja daran, dass Frauen, wenn sie sich mit elektronischer Musik beschäftigen, weniger als Männer dazu neigen sich ständig um des Kaisers Bart zu streiten, vielleicht sind sie eher diejenigen die etwas machen statt nur darüber zu reden. Vielleicht zählt bei den Frauen das eigene Gefühl beim musizieren mehr als beim Großteil der Männer. Wenn man die Diskussionen hier verfolgt geht es vielen doch vordergründig um Selbstdarstellung, die Hoffnung berühmt (und reich) zu werden.
    Dann, denke ich mal, sind Frauen einfach von der Erziehung und von dem Rollenklischee her nicht so technik-affin wie Männer. Ich will damit um Himmels Willen nicht sagen, dass sie Technik-Blöd wären, ich kenne einige Frauen die in der Hinsicht so manchen Mann in die Tasche stecken können. (z.B. eine Nachbarin die ich um Hilfe bitte wenn es um spezielle Fragen zu Computern und Netzwerke geht). Also vielleicht ist es ja vor allem das Rollenklischee. Es gab mal eine Phase in der sich Frauen stärker von den althergebrachten Mustern abwandten, derzeit herrscht in der Gesellschaft sowas wie ein "neuer Konservativismus"..... Vielleicht haben Frauen aber auch nicht genug freies Geld für solche Hobbies weil man einen Euro nur einmal ausgeben kann. Wieviel Geld für Klamotten und Körperpflege gebt ihr (Männer) so im Schnitt pro Monat aus? Also mir reichen in der Regel 1-2 Paar Schuhe im Jahr und einmal jährlich shoppen gehen um die Bestände an T-Shirts, Socken und Unterwäsche wieder aufzufüllen. Körperpflegemittel, z.B. Duschgel kaufe ich für 69 Cent bei DM, mein Parfüm ist der Duft von Pertinaxplatinen ;-)

    Also, das einmal als Ideensammlung...
     
  6. Ich finde in vielen liegst du nicht so verkehrt. Ich denke auch das frauen gerne mehr zeit mit freunden etc. verbringen, als daheim im kämmerchen zu musizieren. Und ja, geld spielt sicher eine rolle ABER: das interesse am musizieren hat ja nix mit geld zu tun. Und das is bei den meisten eben nicht vorhanden.

    Ich kam in ner disco mal mit einer ins gespräch, als es um musik ging sagte ich das ich selber musik mache. Ihre antwort darauf war: "Ihh, wie kann man nur musik machen, das is ja voll öde."
    (frei zitiert)

    Meiner freundin sollte ich mal ableton erklären weil sie auch mal was machen wollte. Ihr war allein das routing und clip erstellen oder noten einzeichnen zu kompliziert. Ich denke, und so geht es mir persönlich z.b. mit photoshop, das die programme, und die benutzeroberflächen von solchen daw's frauen einfach überfordern. Von synthese und modular garnicht mal gesprochen. Dazu midi routing, mixing mit kleinen mischern bei 3-4 synths, usw.

    Dabei hat musik, für mich, nix mit "technikwissen" zu tun, denn mehr mit logischen denken und der freude am experimentieren.

    P.s: Also ich sage mich von dem klische los, das ich mich selbst darstellen und berühmt eerden will. Dazu is meine musik auch von lied zu lied zu unterschiedlich. Just fun.
     
  7. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Falsche Herangehensweise!


    Gruss
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich kenne die Autorin, es gab hier auch mal eine Empfehlung (Madeleine Bloom) bezgl ihrer Musik. Nur mal so zwischendurch.
    Ihre Arbeit bei Ableton und dem Feedback daraus finde ich nicht uninteressant. Als ich mit einem Hersteller auf der Messe mit einer sehr kompetenten Musikerin und Technikerin sprach war die Aufmerksamkeit des Menschen und der Blickkontakt deutlich auf mir.

    Das ist schon so ein Teil dieser Sache.
    Musik Machen mit einer reinen Mädels-Besetzung hatte bezüglich Technik übrigens auch einen anderen sehr angenehmen Ansatz. Das waren alles superkompetente Musikerinnen, die eher tiefstapelten, während sich hier alles prügelt, um mal einen Einsteiger oder nicht so Wissenden ebendiesem zu überführen. Vielleicht ist es diese Haltung, die auch ein wenig bremsend wirkt.

    Das sind nur mal so ein paar Stories, die für sich vielleicht nicht wichtig sind - oder doch?

    Es gibt noch eine nette Geschichte: Man nehme 20 Jungs und Mädels und stellt sagen wir 16 Gläser unterschiedlicher Größe bereit - Nach "Hey, es gibt was zu trinken", wie wird das wohl enden? Wer hat später mehr oder weniger? Und so weiter..

    Aber was mich angeht, also für mich war Musik ansich wichtig, da habe ich bisher was nicht verstanden - zum Imponieren habe ich das nicht gemacht, so intensiv da drin sein geht gar nicht, wenn es nur aus der Hormonecke käme. Musik muss man einfach machen, es ist keine Wahl. Schon immer. Aber ggf. habe ich auch die falsche Musik gemacht & gehört ;-)
    Da wäre ich also anderer Ansicht. Aber Madeleine spricht ja vom Feedback aus ihrer Support-Tätigkeit..
     
  9. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Frauen machen imo sowieso seltener Musik im Vergleich zu Männern (vom Gesang abgesehen), ich glaube nicht, dass das auf den Bereich der elektronischen Musik begrenzt ist.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    sicher? Auch bei Akustik? Ich kenne schon ne Menge Musikerinnen. Nicht allen ist die Technik als Solche sehr wichtig. Man nutzt es halt - ganz pragmatisch. Und ne Menge weibliche DJs gibts auch.

    Aber weiss nicht, ich bin da auch nicht repräsentativ. Nur ein Eindruck.
     
  11. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Vielleicht ist es ja bei bestimmten Instrumenten ausgeglichener als bei anderen ?
    gibt's dazu keine Erhebungen und Statistiken ? Würde mich mal interessieren.
    Wo sind die Soziologen hier im Forum :)
     
  12. Ne, ich denke nicht das ich die überfordert habe. Ich hab ihr am Anfang grob alles erklärrt, hab dann aber ganz klein angefangen mit Samples in eine Audiospur laden, eine zweite Spur Anlegen... usw.

    Ich denke das einige (viele?) Gitarre spielen. Das mag sicher sein. Aber wie viele von denen wurde in früherer Zeit von ihren Eltern dazu gedrängt? (solls ja auch geben)

    Aber wie Moogulator schon sagte: Musik muss man einfach machen.
    Aber haben diesen Drang denn hauptsächlich nur Männer?
     
  13. s-tek

    s-tek Tach

    ich kenn ne menge mädels die elektronische musik machen, sogar teilweise mit hardware und das garnichtmal schlechter als die männer.
     
  14. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Mädels singen, tanzen und spielen Flöte. Die richtig technik-affinen Nerd-Mädels spielen Klavier oder Harfe. Das is ein Frauen-Klischee, welches unter meinem kleinen Horizont bestätigt wird.
     
  15. Neo

    Neo bin angekommen

    Was mir auf den Geist geht, ist die Unterstellung, das Frauen deshalb nicht elektronische und andere Musik machen, weil Männer ja soviele Vorurteile haben. Das halte ich für Blödsinn ! In meinem Bekanntenkreis sind die Männer aller Altersklassen hingerissen, wenn Mädels Musik machen, egal ob elektronisch oder Gitarre oder was auch immer.

    Männer und Frauen sind unterschiedlich in vielerlei Hinsicht und eben auch in der Freizeitgestaltung. Die Musiker die ich kenne sind schon im Kindesalter mit Musik angefangen und keineswegs erst als Teenager. Das Männer primär Musik machen um Frauen zu gefallen halte ich auch für ein Vorurteil, denn mal ehrlich ein Nerd der elektronische Musik macht ist für die meisten Mädels so aufregend wie eine Tube Zahnpasta. Elektronische Musik eignet sich schlecht zum posen und Mädels imponieren.

    Und da die Dame die den Artikel geschrieben hat, gleich eine ganze Reihe an Vorurteilen über Männern ausbreitet, (was seltsamerweise immer ok ist), könnte ich mit einem anderen Vorurteil kontern:" Frauen machen deshalb kaum elektronische Musik, weil dort die Möglichkeit reich, berühmt und ein Star zu werden, kleiner sind. Oder mit anderen Worten, zu wenig Aufmerksamkeit" !
    Als Sängerin, die sich sexy räkelt und mit der ganzen Aufmerksamkeit für sich allein, hat Frau deutlich mehr Chancen um reich und berühmt zu werden. Wer will da schon so was doofes wie eine DAW lernen oder an ein paar blöden Knöpfen drehen ?
     
  16. tom f

    tom f Moderator

    warum nicht mehr schwule in der bananenzucht ?

    warum nicht mehr swinger im schaukelbusiness?

    warum nicht mehr transen im transportwesen?

    warum soviele männer bei mannesmann beschäftigt ?


    fragen über fragen - und die antwort tönt wie ein wind
     
  17. Horn

    Horn |

    Interessanter Artikel. Vielen Dank!
     
  18. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    __

    Ich finde es interessant wenn Männer und Frauen zusammen Musik machen. Was auch immer für eine Art Musik.. :supi:
     
  19. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    ich kenn einige Frauen die elektronische Musik machen. Der Grund warum man sie vielleicht in Foren, auf Musiker Plattformen ... nicht so vordergründig als Frauen wahrnimmt, liegt vielleicht daran, dass sie eher zurück haltender oder "unerkannt" dort agieren. Mir haben auf ner Musikplattform schon mehrere Frauen auch gesagt, dass sie sich wie Freiwild vorkommen. Und das nicht nur wegen direkter Anbackerei oder sowas, sondern weil sie meist sofort ne Crew an Schleimern an die Backe kriegen.

    Das kann man auch testen, einfach mal auf so ner Plattform anmelden, dann eben weiblich im Account einstellen und ein nettes Profilbild von ner hübschen natürlichen Frau reinstellen. Da kommen die Mails nur so geflogen, einen hab ich mal erwischt, der hat das als Mann gezielt so gemacht und sich als elektronische Musik Lady ausgegeben und nen Song hochgeladen. Der nicht gerade super gute Song stand innerhalb von einem Tag bei ner Musik Plattform auf Platz 1 der dortigen Charts ... und ja er hat da schon ein hübsches Profil Bild reingestellt auf welches die Meute direkt ansprang ...

    Frauen werden auch meist in Foren anders behandelt, wenn ne Lady irgendwas in ein Musiker Forum schreibt, da sprudelts nur so vor Antworten und viele wollen helfen und unterstützen usw. ... ;-)

    Und ich kann mir gut vorstellen, dass da einige elektronische Musikerinnen einfach keinen Bock drauf haben und sich auch mal nicht direkt zu erkennen geben? Aber es gibt viele ... ich kenn bestimmt 10 elektronische Musikerinnen auf Anhieb und die machen alle dicke Sachen, eine macht IDM vom Feinsten, ne andere Progressives und Remixe der dicken Sorte, ne andere könnte dem Jarre Konkurrenz machen, wieder ne andere macht Electro, singt für so ziemlich jedes Genre, macht Podcasts etc ... ! Die haben es drauf die Ladys von heute!
     
  20. Neo

    Neo bin angekommen

    Scheisse, du hast recht. Hätte ich mich hier mal besser als 25jährige Jasmin aus Münster angemeldet, mit entsprechendem Bildmaterial. :mrgreen:
    Wobei 10 Frauen ist ja nicht wirklich viel, in anderen Genres gibt es deutlich mehr.
     
  21. clipnotic

    clipnotic bin angekommen


    Ja so makaber das klingt aber das funzt!

    Deswegen ist mein Rat immer für entsprechend bedürftige Hardcore Musiker und Stubenhocker, macht mal ne Pause so ein Jahr und geht mal wieder unter die Menschen, dann schnappt Euch ne erreichbare Frau, heiratet sie ... dann müsst ihr zwar auch mal zwischendurch Kompromisse eingehen aber schon gibts keine Notstands Probleme mehr ... ;-)

    Na ja und das sind jetzt 10 die mir jetzt nur sofort einfallen, können schon mehr sein noch ... vielleicht nicht so viele wie Männer aber wie gesagt, ich glaub die geben sich oft einfach nicht so direkt zu erkennen ...
     
  22. 7f_ff

    7f_ff Tach

    :arrow:

    Gruss
     
  23. tom f

    tom f Moderator


    naja - "makaber"... es ist ja nicht so als würde das von vielen frauen nicht seit eh und je "schamlos" ausgenützt - wieviele frauen in der medialen öffentlichkeit können denn kaum mehr als vermeintlich "geil" auszusehen?
    und das ist keinesfalls eine frauenfeindlcihe aussage - sondern frauenfreindlich: nämlich all jenen vielen frauen wohlgesonnen die durch ihre intelligenz und kompetenz etwas erreichen und nicht weil sie sich die titten haben verdoppeln lassen.
     
  24. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Ja und da haben sie doch Recht, dass sie das ausnutzen! Wenn die Jäger so einfach zu überzeugen und beeinflussbar sind und sich sogar schon teilweise als weiblich ausgeben, um auch davon zu profitieren ...

    Wobei ich aber schon auch finde, dass Emanzipation auch ihre Grenzen hat, aber das versteht man erst wenn man ne Weile verheiratet ist ... :floet:
     
  25. DerNub

    DerNub Tach

    Wobei sie aber in dem Artikel auch diese viel zu häufige "Und du singst?" Idiotie bemängelt.
    Und das auch völlig zu Recht!
    Ich mache zusammen mit einem Mädel Musik und sie ist sogar orginal einmal WÄHREND des Livects
    gefragt worden, was sie denn da machen würde, es gäbe in der Musik doch gar keinen Gesang...
    Auch sonst gehen viele Leute zuerst davon aus, dass ich die Musik mache (weil Junge) und sie nur
    ka Beiwerk, Sängerin, Mischerin, MP3-Sklavin oder sowas ist...
    Und ich glaube, wenn sich an diesem Zustand was ändern würde, würden auch mehr Damen elektronische
    Musik machen.
     
  26. Neo

    Neo bin angekommen

    DerNub schrieb:
    Nö, die meisten Mädels stehen ganz gerne im Rampenlicht und teilen ungerne die Aufmerksamkeit.

    Clipnotic schrieb:
    Ja, aber dann bitte als Frau nicht rumjammern, wenn nicht nur George Clooney Typen helfen wollen. Frauen und Emanzipation ? Das ich nicht lache, wirkliche Gleichberechtigung ist doch zumindest von den wenigsten deutschen Frauen gewollt. Hier geht es mehr darum sich die Kirschen rauszupicken, schließlich hat das Mann sein ja nicht nur Vorteile und auf die Nachteile möchte Frau dann doch lieber verzichten. Ich habe auch nicht gehört das, als die Costa Concordia abgesoffen ist und Frauen und Kinder zuerst in die Rettungsboote durften, sich eine von den Damen wegen Ungleichbehandlung beschwert hat. Was richtige Gleichberechtigung angeht, sind wohl die skandinavischen Länder am weitesten, aber auch Israel liegt ziemlich vorne. Ich habe aber meine Zweifel, das sowas von den Frauen hier in Deutschland wirklich gewollt wird, dann doch lieber mit ein bißchen Arschwackeln die Vorteile abgreifen.
     
  27. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    na ja also man muss da immer aufpassen, dass man nicht zu konsequent nach Geschlechtern einteilt und auch nicht alle über einen Kamm schert! Jede Frau ist ein eigenes Universium und Mysterium, welches sich aus zig Features, Funktionen und meist auch einigen vorhandenen und für Männer undefinierbaren Eigenheiten zusammen setzt. Heißt, die sind nicht alle gleich und so! :mrgreen:
     
  28. Männer fahren mehr auf den ganzen Technik-Kram ab. Ich würde es mit dem Spieltrieb betiteln, der bei Männern ausgeprägter ist.
    Frauen mögen mehr das Soziale, tauschen sich gerne aus, was sie durchaus auch in einer Band machen.
    Natürlich gibt es Ausnahmen, kenne auch selbst Electro-Muckerinnen. Denen ist aber die Technik relativ unwichtig.
     
  29. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Das Argument vom intercorni wegen Austausch und Sozialem klingt sehr überzeugend.

    Wenn man elektronische Musik macht, ist die Gefahr hoch, dass man nur einen bestimmten Typ von Frau kennenlernt und ein falsches Bild der Damenwelt bekommt. Solange Männer keine Kinder gebären können, wird Gleichberechtigung kaum umsetzbar sein. Trotzdem find ichs gut, Frauen als mündige Bürger zu betrachten und ihnen entsprechende Rechte und Pflichten zuzuschreiben. Einigen Frauen aus meinem Bekanntenkreis würde ich auch unterstellen, dass sie das genauso sehen.
     
  30. DerNub

    DerNub Tach

    Sie nicht! Anyway, mir ist die persönliche Motivation Musik zu machen recht egal, aber mich nervt dieses reproduzieren
    von Klischees ganz gewaltig. Da kamen in der Vergangenheit teilweise auch Sachen die ziemlich daneben waren und sowas
    kann es einem (z.B. ihr) schon ein wenig vegrätzen sich auf eine Bühne zu stellen. Und da ich eigentlich ganz gern live zocke...

    Btw. hab den Artikel mal auf FB geteilt mit dem Effekt, dass ich Morgen ne kleine Abletoneinführung für Mädels gebe :D
     

Diese Seite empfehlen