Wie geht das mit der 'Entmagnetisierdrossel'?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von fairplay, 18. Juni 2008.

  1. fairplay

    fairplay Tach

    Hallo,

    jetzt liegt sie vor mir - die 'Bernstein Entmagnetsierdrossel 2-305' - aber wie geht das jetzt?

    Wie im 'Space Echo maintenance'-thread angedeutet, will ich ein Space Echo RE-301 entmagnetisieren.

    Eine Googlesuche zum Thema brachte raus, daß man die Drossel so ein bis zwei Meter vom Gerät entfernt einschaltet, sich dann jedem Teil - für jeweils ca. 1 Minute - bis auf einen Zentimeter nähert, welches mit dem Band in Berührung kommt, sich dann wieder zurückzieht und die Drossel erst dann ausschaltet...

    ...hmmm...

    ...aber: ich bin da ja bestimmt 10 Minuten an dem Bandecho dran - an verschiedenen Stellen...regmagnetisiere ich nicht, was ich vorher entmagnetisiert habe, während ich so lange rummache?

    ...soll von links nach rechts, oder erst die Köpfe dann der Rest oder umgekehrt gearbeitet werden?

    Bin mal wieder empfänglich für Tips - vielen Dank im Voraus!
     
  2. Jörg

    Jörg |

    Langsam den Tonköpfen nähern. Du merkst dann irgendwann, wie die Drossel vibriert.
    Dann ein Weilchen zwischen Köpfen und sonstigen bandführenden Elementen rumkreisen und nach ein paar Minuten (wenn man überall mal gewesen ist), langsam mit kreisenden Bewegungen von der Maschine entfernen.
    So ein bisschen wie ein Schlangenbeschwörer sieht das aus. :mrgreen:

    10 Minuten kommt mir aber lang vor, so lange würde ich mich damit nicht aufhalten.

    Entscheidend ist der Prozess des sich Entfernens vom Gerät, nicht ewiges Rumfuchteln mit der Drossel.
     
  3. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Vielleicht vorher EC-Karten und sowas in ein anderes Zimmer legen?! Und die wertvolle Tape-Sammlung sollte vielleciht auch nicht allzu nah sein :)
     
  4. Jörg

    Jörg |

  5. fairplay

    fairplay Tach

    ...Vielen Dank für die reichhaltige Information und den Lesestoff - habe ich brav gleich alles konsumiert und dann angewendet...

    ...habe die Prozedur insgesamt zwei Minuten dauern lassen - besonders auch der Hinweis auf das Vibrieren war sehr hilfreich!

    ...ich werde jetzt dann auch gleich den Hörtest machen...erwarte mir aber erstmal nicht zu viel Unterschied, weil ich sehr vorsichtig rangegangen bin...werde die Prozedur bei erfolgreicher Aussicht in Kürze wiederholen...
     
  6. Jörg

    Jörg |

    Ich habe eine Maschine wo ich ab und zu mal entmagnetisieren muss weil es sonst verstärkt rauscht. Bei allen anderen mach ich das zwar gelegentlich, aber ohne hörbaren Effekt.
     

Diese Seite empfehlen