Wie macht man "Warp" bzw. Aphex Twin Sound?

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von Spillone, 21. April 2006.

  1. Hallo zusammen!

    Hab mich gerade neu angemeldet und direkt mal eine Frage:

    Ich beschäftige mich schon seit einiger Zeit mit homerecording und hab so die wichtigsten Grundlagen was Musikmachen mit dem PC angeht eigentlich drauf. Nur von Synthesizern im Speziellen hab ich herzlich wenig Ahnung.
    Mich interressiert jetzt wie man so abgefahrene Sachen wie dieser Richard D. James macht.
    Samples erstellen, in den Halion oder Kontakt laden und dann im Midi Editor basteln, oder wie?
    Oder gibt es da spezielle VSt`s für so was?

    Wär nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. :)
     
  2. escii

    escii -

    Poste mal nen Beispielsound, der Mann hat ja nicht nur einen Style beliefert... und warp sagt mir gerade mal nix.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    :hallo:

    Den Sound macht man, indem man viel rum experimentiert. :D
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  5. warp is das label uf dem aphex rausgekommen is..
    die ham eigentlich galub ich schon mitte 80er angefangen
    viel "experimentelle" elektromusik zu releasen..
    kommt aus england galub ich
     
  6. escii

    escii -

    soweit mir bekannt aht der immer viel selbst gebastelt und auch max/msp eingesetzt.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja! guuute idee..
    hab ein paar einfache worte dazu hier:
    www.Sequencer.de/specials/ebm.html
    ist aber schon älter, da gehts AUCH um AFX und autechre..
    und den englischen text..
    www.Sequencer.de/specials/intelligent_o ... t_all.html

    also, imgrunde kann man das sowohl mit plugs als auch mit reiner hardware machen.. das ist also eher eine frage deiner bevorzugten arbeitsweise..

    britzelpop™ oder warp style hab ich vor kurzem in der beat gehabt..
    eine art "how to"..

    imgrunde sind so buffer overload , bit reducer und co gut.. aber noch wichtiger ist imo ein sinnvolles setzen der sounds und die wahl der sounds im sinne von: was nehmen ,wie vorgehen..

    rumexperimentieren muss man heute nicht mehr so viel, da es ne menge coole tools gibt von <a href=http://www.sequencer.de/syns/roland>Roland</a> vsynth über reaktor bis hiend a la <a href=http://www.sequencer.de/syns/symbolicsound>Kyma/Capybara</a>
    imo sind die alle geeignet..
    es gibt div plugins, die so britzelsachen machen.. ich empfehle: DELAYS ,die modulierbar sind.. ein freeware plugin namens multidelay, damit haben wir einiges gemacht, kost nicht mal was..

    auch interessant sind "rolls" bzw flams zu nutzen, also eine irre beschleunigung durch wiederholung .. das machen autechre und AFX auch nicht ungern ;-) ..
    wenn du reason hast: da hab ich grade was fertiggemacht, wie man so ratterbeats machen kann ohne viel aufwand.. kurz: redrum als trigger für den sampler inkl filterung nutzen.. den kann man wieder triggern mit dem matrix oder auch redrum und so verschobene beats erzeugen.. sehr cool..

    ansonsten kannst du auch klassisch mit logic und co arbeiten (egal was, ..)

    sehr gut ist auch live dafür geeignet.. und auch das simple geschnipsel im sampleeditor.. je nach rechner? naja, nee geht auf allen rechnern..

    also, da gibts sauviele möglichkeiten ,so einen sound zu bekommen..
    wenn du squarepusher magst: er macht auch gern so wiederholungssamples ,die einfach loops sein könnten und man musikalisch um ein instrument vor oder zurückschieben könnte..
    einfacher gehts natürlich mit einem sampler (soft/hart egal..)

    aber delays sind gut und fritzelteile, wie bad cable oder andere plugins,.. granulatoren und so..
     
  8. besorg dir mal die "selected ambient works" (doppel-cd)

    ...rippen und die einzelnen trax auseinandernehmen und sauber loopen...
    danach mal in einen *guten* sampler schicken (oder auch reaktor - in ein granular-modul...) und damit mal bisserl experimentieren.

    ich garantiere dir *schlaflose* nächte ;-) aber auch einen ziemlichen schub an ideen für eigene sachen.....
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    och nö, einfach nur klauen?
     
  10. elgato

    elgato -

    es gab mal vor kurzem in einem "ähnlichen" forum eine "ähnliche" debatte.
    daraus ein link von einem der meinte er hätte das einzig und allein mit dem tracker buzz( http://www.buzzmachines.com/ ) gemacht. alle fx liegen in einer kette und werden ge-bypassed wenn nicht benötigt. ansonsten ist alles aus einem loop...keine nachbearbeitung:
    http://www.pbpm.net/audio/promo/KiNK_-_daddy_acid.mp3
    ist imho kaum von james letzten outputs zu unterscheiden.
    mit edit könnte das folgendermaßen laufen: du legst dir einen beat auf eine spur und auf sagen wir 5 andere spuren legst du verschiedene effekte. jetzt schneidest du immer wieder teile des loops aus und legst sie auf die anderen spuren. um mehr abwechslung zu bekommen kannst du die parameter der effekte auch via automation variieren.
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    methoden gibt es SAUVIELE!!..
    das ist ja auch beruhigend.. man könnte natürlich auch gerne was mit reaktor basteln.. in sachen DnB machen das jetzt schon einige recht fein..
     
  12. Nur zur Information .. Richard D. James distanziert sich von Warp ..
    Was ihm obsagt ist der beginnende Mainstream.

    ist euch die BEdeutung des Werkes <26 Mixes for cash> nciht aufgefallen?
    Das hat er acht nur als Vertragsarbeit gemacht .. er hat sein eigenes Label und tritt absichtlich mit verschiedensten Namen auf .. rephlex usw damit er nciht in die CHarts kommt ... skurrill ist auch dass er vor seinem Anwesen einen britischen Panzer hat :) das Maschinengewehr musste er aber abmontieren lassen :? :cry:
     
  13. hmmmm .. Glitch hätte ich gerne für Mac ...
    kann man fertige Dinge einfach nachher bearbeiten? Motu hat ja auch Treiebr für Windows .. 828 mk II .. sollte funktionieren oder?
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    imo ist es vollkommen wurst, wer sich wie distanziert..
    es gibt halt das "problem", das clicks und britzel nun auch in anderen tracks auftauchen.. da gibts dann immer leute, die darauf irgendwie reagieren.. entweder zerspringt eine szene ,weil irgendwas "verraten" wurde etc..
    alles kommerziellen organisation arbeiten profitorientiert.. sprich: sie verkaufen irgendwas aus.. solang sie können.. ganz einfach..

    AFX braucht doch garnicht sowas wie distanzierung, das wissen dessen hörer auch.. vielleicht sind da ja auch komische praktiken von denen wir nix wissen.. ich finde alle großfirmen suspekt, nachteile haben die sicher alle.. ;-)

    nicht in die charts: nunja.. also indie-denker™ .. was in die listen kommt ist tot ;-) naja, imo ist das eher ein problematisches denken in manchen köpfen..

    diese privaten dinge sind für mich unerheblich, auch wenn ich seine musik schätze..

    ich hoffe, ich kann darstellen ,was wichtig ist: die musik! nicht das drumrum ,das medienzeug oder irgendwelche meinungen von fans, die einem musiker manchmal zusetzen könnten ;-)

    seit mind 10 jahren gibt es "glitch" und was auch immer.. ich nenn das mal britzelpop oder frickelkram oder wie auch immer.. auch das wird sich immer wieder ändern.. evtl kommt dann wieder was anderes.. die frickel"welle" hat uns ne menge mehr feinheiten gebracht und weg von der 909, ist also auch was ;-)


    du was du willst.. und wenn du in die charts kommst (so als drohkulisse), dann ist das auch egal.. man könnte vielleicht die möglichkeiten nutzen und da mal aufräumen ;-) naja.. ich glaube allerdings das die da sehr steif und sehr viel stärker als musiker sind, denn das die am wenigsten zu sagen haben im musikbusiness ist ja bekannt..

    total OT glaub ich.. aber nur so .. es gibt keine heiligen, auch nicht herr twin, aphex oder so..

    es gibt sooo viele möglichkeiten so einen sound zu bekommen ,da braucht man idR garnicht so spezielles zeugs..

    also: denkt direkter .. weniger mit was ,sondern wie ..
    der eine macht mit circuit bending, was andere mit reaktor machen und dritte mit dem rechner etc.. imo gibts nicht viel ,was nur auf ein ding beschränkt ist.. gibts nicht!!
     
  15. elgato

    elgato -

    also zum OT denk ich: so ein paar leute wie aphex und squarepusher sind meiner meinung nach ihrem eigenen ruhm verfallen. ganz einfach superstars mit speziellen psych.problemen, siehe kurt kobain und viele andere... ich meine zu james sagen viele er sei der mozart des 20. jh oder auch ganz häufig - das alpha-männchen der elektronik szene, leute wie björk und madonna wollen unbedingt mit ihm arbeiten aber er sagt: leckt mich...

    ....oder auch nicht??? in interviews läßt er nämlich immer wieder
    durchblicken, er habe schon den einen oder anderen chart hit hinter sich...

    wenn man aber hört, er widerspricht sich ständig in interviews, und labert eigentlich ziemlich viel blödsinn wie sein kumpan squarepusher. im prinzip ganz schön kindische wichtigtuerei.

    aber wißt ihr was? das ist mir alles schnuppe, ich muß mit dem typen kein bier trinken können, um auf seine musik zu stehen.
    andere sind auch schon draufgegangen, und ihre musik wird immer noch gehört. will sagen: das alles ist doch nur pers. geplänkel. klar ich mag viele dinge die auf warp erscheinen, aber das ist kein fußballklub von dem man fan ist, und mit dem man leidet. deswegensoll sich james von denen trennen oder nicht... mir egal so lange ich weiterhin seine musik hören kann...
    er ist sowieso auf dem holzweg wenn er denkt, dadurch seiner musik mehr exklusivität zu verleihen...das ist in internet zeiten einfach nicht mehr möglich. da gibts keine echten geheimnisse/geheimtipps mehr.

    jatzt wieder on-topic:
    mal bei google-video nach flstudio suchen, und sich davon überzeugen lassen daß man squarepusher sachen auch prima mit fruity loops machen kann...
    http://video.google.com/videoplay?docid ... IO&pl=true
     
  16. würd mich auch nicht stören, wenn der aphex twin charten würde. solang er gute musik macht, ist mir das doch piepegal ;-) und ich denke, DAS ist auch einem künstler egal. ich vermute da eher andere probleme hinter.

    so oder so sehe ich nicht die "gefahr", dass aphex twin chartet, da gibts eher andere warp acts, bei denen das mal schnell passieren kann, maximo park z.b....
     
  17. Mann super! Vielen Dank! Das hat mich wiedr ein ganzes Stück weiter gebracht. :D
     
  18. tach ooch :) ...hatte diesbezüglich ooch ma nen faivel (nicht den mauswanderer :P )...eene der grundlagen für solcherlei "gebrochenen beats" ist nen hohet Sequenzer-tempo mit entsprechend angepasstem ppq (timebase) - sprich feinet midi-raster...
    die eijendliche faszination, subjektiv betrachtet liegt inna grundlage "sonderbare sounds" zu entwickeln...tja, und dit wurde bereits des öfteren hier erwähnt - üben und rumexperimentieren, einfach machen ;-) ...cya

    tro
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    nicht nur sonderbar, sondern nicht zu fett und dafür britzelig.. dann passts..
     
  20. sinot

    sinot -

    redet ihr über so rattersounds die man melodisch nutzen kann?

    Sowas kenn ich aufgrund des hörens nur von Imminent starvation bei Lied REN.

    Da hat man so ein rattern was ungleichmäßig (aber nicht randomlike schon bewußt gesetzt) wie eine Melodie gespielt bzw. gedrückt wird und ja aufsteigend und absteigend ist.

    Sind das vom Ursprung her Drums oder mit Wellenformen gemacht?
    Kann es sein das man das kaum sagen weil die Möglichkeiten einfach breit gestreut sind.

    mfg sinot
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    um das zu sagen,müsste ich von dem track mal ne hörprobe dieser stelle haben..
     
  22. sinot

    sinot -

    hier der link
    http://www.ant-zen.com/imminent/

    Titel nord CD (links) bei Ren auf mp3 klicken.

    mfg sinot

    EDIT: Ich denke es sind dieselben Methoden die zugrunde liegen, wenn man es einmal hat kann man es abgeändert immer wieder verwenden.

    Aber schon interessant wie sich das anhört, auf alle fälle nicht zufallsprinzip.
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    hab da auf die schnelle nix gefunden, was klickbar und mp3 war.. kein direktlink da?
     
  24. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    http://ant-zen.darkambient.net/imminent/samples.html

    Hoert sich sehr nach Industrial/Noise etc. an...
     
  25. sinot

    sinot -

    @moogulator mein Fehler mein Browser hat die adresse oben nicht geändert?????

    mfg sinot
     
  26. einfach so, zack, sample abspielen und gut is..so wird das nichts. man sollte schon die möglichkeiten des klangerstellung kennen, klangforscher sein, synthesizerforum lesen, auch mal an die sonne, etc.
    aphex twin hat sicher auch gewisse vorstellungen im kopf wie etwas klingen soll, z.b. geräusche, so ist es sehr wichtig das man auch weiss wie diese ideen umzusetzen. von heute auf morgen kann das zum glück nicht erlernen.
     
  27. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Bei Ren scheint mir das aber so einfach zu funktionieren, Sample auf monofon setzen und die Noten akribisch im StepSequenzer/Grid oder Key-Editor eingeben und ein sehr kurzes Delay drauf sollten reichen, obwohl es sicher auch einfacher geht...
     

Diese Seite empfehlen