Wie man einen DJ sinnvoll beschäftigt

psicolor

Raumpilot und Uhrmacher
Ich hab gestern anlässlich einer Party wieder mal auf meinen Elektron-Kisten improvisiert. Da der DJ (ein Kumpel) wusste, dass es mir nicht gefällt, wenn er dazu auflegt, hat er vorsichtig gefragt, ob ich was dagegen hätte, wenn er ein wenig dazu scratcht und ich fand die Idee interessant. Hier die Ergebnisse des Experiments in Pro und Kontra aufgeteilt:

Pro: Es war eine fantastische Bereicherung, hat Lücken gefüllt, die ich vorher gar nicht wahrgenommen hab, und meinen Auftritt auf ein ganz neues Level gehoben!

Der Nachteil: Ich hab jetzt keinen Bock mehr alleine zu spielen.

Falls ihr einen DJ kennt, der weis wie man eine Nadel quält, rate ich euch mal etwas zusammen auszuprobieren.
 

rvh

||
kommt sicherlich auf die Stilrichtung an...

Generell steh ich persönlich nicht auf wirklich scratchy scratch sounds, cut Techniken wiederum benutze ich beim auflegen schon.
Wie hat euer Publikum das empfunden?
 

Sunwave

||||||||||
Das war mir beim Musik machen auch schon fast passiert... Allerdings wäre das Pult in meine Richtung umgeflogen, wenn ich nicht da gestanden und das ganze gepackt und mit den Beinen/Hüfte abgestützt hätte.
 

Intus

|||
Pro: Es war eine fantastische Bereicherung, hat Lücken gefüllt, die ich vorher gar nicht wahrgenommen hab, und meinen Auftritt auf ein ganz neues Level gehoben!
Ich finde es ja generell bereichernd mit anderen Menschen Musik zu machen. Hatte da schon ein paar schöne Sessions. Aber mit einem DJ der scratcht noch nicht.
Kommt ja auf die Art und Weise an. Gibt da ja auch unterschiedliche Styles. Würde ich gern mal hören. Habt ihr was aufgenommen?
 

gerwin

|||||||||
Ich hatte mal auf einer Feier unseres Kulturvereins mit einem DJ abwechselnd Tracks abgespielt. Er sein Set, ich meine eigenen Tracks. Am Vortag sagte er mir noch, dass da ein Mädel kommt, das schön singen kann. Ob es mir was ausmacht, wenn sie auf den ein oder anderen Track von mir was singen würde. Ich hab dem aus Höflichkeit zugestimmt, zumal ich es auch ganz nett fand, dass er mich meine Tracks spielen lässt. Das Mädel war dann auch wirklich da und ließ sich vom Dj gefragt spontan dazu ein, auf den nächsten Track von mir zu singen. Ehrlich gesagt hatte ich erwartet, dass sie mir den Track versaut. Doch es kam viel besser. Sie sang, ich hatte Gänsehaut und Leute jubelten ihr zu. Meine Kumpels, die auch meine Tracks kennen, haben mich völlig verwirrt angeguckt, so nach dem Motto; Ist das jetzt wirklich war?
 

waveformer

Aus Mainz am Rhein
Ein Freund von mir, DJ hat Geburtstag gefeiert und angefragt ob wir was Live machen würden. Haben wir gemacht und zwei Autos voll Equipment angekarrt.
Wir hatten halt nur einzelne Pattern auf dem Atari. Und habem mithilfe eines jüngeren DJ einen Liveact von 4 Stunden hingelegt.
War leider das erste und letzte mal.
 

Niki

|||||||||||
Ich hatte mal auf einer Feier unseres Kulturvereins mit einem DJ abwechselnd Tracks abgespielt. Er sein Set, ich meine eigenen Tracks. Am Vortag sagte er mir noch, dass da ein Mädel kommt, das schön singen kann. Ob es mir was ausmacht, wenn sie auf den ein oder anderen Track von mir was singen würde. Ich hab dem aus Höflichkeit zugestimmt, zumal ich es auch ganz nett fand, dass er mich meine Tracks spielen lässt. Das Mädel war dann auch wirklich da und ließ sich vom Dj gefragt spontan dazu ein, auf den nächsten Track von mir zu singen. Ehrlich gesagt hatte ich erwartet, dass sie mir den Track versaut. Doch es kam viel besser. Sie sang, ich hatte Gänsehaut und Leute jubelten ihr zu. Meine Kumpels, die auch meine Tracks kennen, haben mich völlig verwirrt angeguckt, so nach dem Motto; Ist das jetzt wirklich war?
Hast du keinen Kontak aufgenommen? Häts gleich attakieren sollen.... :)
Ich meine jetzt musikalisch wäre das doch killer zusammen zu arbeiten....
 


News

Oben