Wiederstände Fehlkauf? (0,4W statt 1/4W)

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von MvKeinen, 25. Februar 2008.

  1. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Bevor ich die jetzt einlöte:

    Ich hab bei segor heute einige Wiederstände gekauft. Die hatten in der großen wiederstandswand 0,4W Wiederstände.

    Da hab ich mich wohl vertan, denn in den BOMs die ich grad verarbeite steht 1/4W. Auf den Päckchen die ich jetzt habe steht 0,4W TK50. Auch sind die gehäuse kleiner als die von Conrad. Hat das was zu sagen? Bei segor schienen die 0,4er die geläufigsten zu sein, denn andere gab es nur hinter der Theke oder sonstwo.

    Ist diese Angabe ein "Grenzwert"? Also im sinne von: "Alles bis 0,4W" dann wärs ja OK. Das dürfte ja die "Belastbarkeit" angeben. Is that so?

    Gruß und Danke schonmal.
     
  2. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    es scheint sich wirklich um die Belastbarkeit zu handeln, daher scheinen 0,4 Watt ja OK zusein.

    Erstmal lesen dann fragen :)
     
  3. Sollte wohl kein Problem sein. 1/4 sind ja auch 0,25 Watt...
    Ich habe auch schon 2 Watt Widerstände genommen wenns den passenden Wert in 1/4 Watt grade nicht gab (die 2 Watt sind dafür etwa doppelt so gross).
     
  4. Die Wattzahl gibt die Belastbarkeit an. Wenn man größere nimmt, ist das normalerweise in Ordnung. Die verkraften einfach nur mehr Strom.

    Möglicherweise könnten die ein anderes Rauschverhalten haben - aber da bin ich mir nicht sicher :roll:
     
  5. Wenn beide vom selben Typ sind (Kohleschicht, Metall usw.) sind die unterschiede sicher nicht relevant.
    Die Toleranz ist natuerlich ein Faktor, aber wenn in der Anforderung nichts spezielles angegeben ist ist die halt 0815 und gut.
     
  6. Könnte das wer bestätigen oder verneinen, da ich überlegen mit n MOTM 300 PCB zu holen und entsprechende Widerstände nur mit 0,6 Watt finde!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Rauschverhalten von Widerständen hat *nichts* mit ihrer Leistungsangabe zu tun.

    Allerdings wird der 0,6W Widerstand den du heute in der gleichen Bauform (=mechanische Größe=passt auf die Platine) kaufst, die damals der 1/4W Widerstand hatte *weniger* Rauschen, es ist nämlich ein Metallfilmwiderstand. Die sind heute Standard und waren früher teuer.

    Bedeutung hat dieses 'weniger Rauschen' allerdings nur für sehr wenige Widerstände an ausgezeichneten Positionen in einigen Schaltungen. An denen stand dann früher 'Metallfilmwiderstand' dran.
     
  8. Super, danke!
     

Diese Seite empfehlen