Windows 11

Win11?

  • Ja - sobald es kommt

    Stimmen: 20 16,4%
  • Ja, aber etwas später

    Stimmen: 14 11,5%
  • Ich prüfe gut und warte ab

    Stimmen: 31 25,4%
  • nein, möglichst nicht

    Stimmen: 17 13,9%
  • erst wenn alles funktioniert was ich nutze

    Stimmen: 14 11,5%
  • niemals!

    Stimmen: 5 4,1%
  • (ich bin Macuser und habe mich hier verlaufen)

    Stimmen: 21 17,2%

  • Umfrageteilnehmer
    122
O
otto auch
|
Das mit dem Verschieben geht immer noch. Alt + Tab oder wenn beide Fenster offen / erreichbar dann direkt ohne Griff.

Naja wenn ich weiß das ich das Programme gleich nutzen werde, kann ich es auch vorher einschalten, aber klar etwas weniger elegant.

In den Diensten bin ich mit zwei Klicks + eine Buchstabeneingabe. So schnell ging das ja nicht mal vorher, oder!? Und ja manches ist nun verschoben oder so.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
wie kann ich eigenltich in windows erreichen, dass beim verschieben oder kopieren zwischen zwei explorer fenstern nicht immer das ziel archiv in den vordergrund wechselt? das ist extrem nervig.
 
G
GDU
|||
Mich interessiert das OS nicht, der Übergang von 32 auf 64 bit war wesentlich, aber jetzt...
 
J
Juergi
.....
Hab so den Eindruck, dass seit dem ersten Windows 95 jede zweite Release nix getaugt hat. Nix war das erste 98er (erst 98B oder so), dann ME (2000 war OK), Windows 8 (7 war OK), und nun Windows 11 (10 ist OK).
 
Sogyra
Sogyra
Synästhetischer Prosumer (1.8.2015-31.7.2022)
Hab so den Eindruck, dass seit dem ersten Windows 95 jede zweite Release nix getaugt hat. Nix war das erste 98er (erst 98B oder so), dann ME (2000 war OK), Windows 8 (7 war OK), und nun Windows 11 (10 ist OK).
microsoft-good-bad-cycle.jpg
 
ganje
ganje
Benutzerdefiniert
Ich bin seit Win95 dabei und habe seitdem fast alle Versionen durch (98, NT, 2000, Me, XP, Vista, 7, 8, 8.1, 10). Win10 finde ich tatsächlich am Gelungensten. Flotter, stabiler und für mein Empfinden logischer als alles zuvor. Für die Grundeinstellungen nutze ich nach wie vor die Systemsteuerung (in 11 soll es sie auch geben) und die Spielereien sind eigentlich ganz logisch in den Einstellungen untergebracht. Da fegt man einmal durch und muss eigentlich nie wieder hin.

Habe grad keinen Rechner auf dem ich Win11 aufspielen könnte, darum werde ich diesmal den Wechsel erst irgendwann, keine Ahnung wann, vollziehen.

Hab so den Eindruck, dass seit dem ersten Windows 95 jede zweite Release nix getaugt hat. Nix war das erste 98er (erst 98B oder so), dann ME (2000 war OK), Windows 8 (7 war OK), und nun Windows 11 (10 ist OK).
Bei Win95 und 98 waren die Abstürze ja normal.. Irgendwie hat man sich daran gewöhnt. ME hat sie dann aber richtig in die Szene gesetzt und Vista gab sich alle Mühe, das zu toppen.
Windows 8 war zwar Kacke, aber mit der 8.1 wurde es besser. Fand die Version gar nicht mal so schlecht.
 
0
01234567890
Guest
Ich habe auch lange mit Windows11 gewartet, da ich Windows10 sehr mochte und das ein Segen war nach dem Windows7 von der Optik und Haptik und der Geschwindigkeit. Tja nun ist es drauf und ich gewöhne mich so langsam dran, einen Absturz oder sowas hatte ich noch nicht, aber 11 wird sicher genauso RocketSolid sein wie Windows10. Das alte Startmenu fehlt mir, also das Organisieren der Apps nach Gruppen usw.

Systemsteuerung gibt es nach wie vor.
1 - Kopie.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
polysix
polysix
||||
Windows 11 hat auf meinem Surface 7 pro nach Erscheinen 10 abgelöst. Ich arbeite mit Bitwig only in der aktuellen 4.3 Version. Ich finde es flutscht und fühlt sich mit dem Touch Display richtig gut an. Bis jetzt finde ich es gelungen. Auch die Menüs finde ich auf dem Tablet besser. Ob das auf PC und Monitor noch so dolle ist kann ich nicht beurteilen. Bei mir läuts rund und flott...
 
0
01234567890
Guest
Ach so ein Surface mit Bitwig(In meinen Augen die beste DAW und dann kommt eine Weile gar nichts) wäre ein Traum von mir, aber leider sprengen die Kosten im Moment mein Budget.
 
Sogyra
Sogyra
Synästhetischer Prosumer (1.8.2015-31.7.2022)
Ich weiß gar nicht mehr wann ich das gelesen hab...es müßte so um 2020 gewesen sein. Da wollte Microsoft die alte Systemsteuerung kappen und nurmehr die neue beibehalten. Das dürfte dann wohl bei Win 11 auch noch nicht umgesetzt worden sein. Wozu auch?
Ich find die Systemsteuerung wichtig.
Sicher...man kann sich sein System immer zerschiessen, aber das kann MS auch selber. Bugs hatte ich schon eine Menge unter Win 10

Bluescreen's hatte ich das letzte mal unter XP, und ganz häufig unter Win 98. Aber seit Win 7 gar nicht mehr-bis auf 1x wo ich Hardwarekomponenten getauscht hab
 
DF8FL
DF8FL
|||||
Windoof ist bei mir ja Sekundär"systen" - und wir nur für Musik und spezielle Audio/Videosachen genutzt wo Linux entweder von den Softwareherstellern geblockt wird - oder das einfach zu nervig ist.

Von daher ist Windoof auch Spielsystem ( ach ja ... Spiele gehen damit auch gut ) - letzt bot mir Windoof das Update zu 11 an - ich habe den Rechner erst mal gespiegelt und es "gewagt" - sieht bisher sogar gut aus - die neue Optik erinnert mich irgendwie an Mac´s ;-) .
( Aber Microsoft hat da ja auch die Finger drin )

Alle Programme liefen bei Test´s problemlos wieder "an" - selbst das China-Billighardwareproggingzeug - von daher erstmal ok.

Der Frauenrechner ( also der Lappy meiner Frau ) wird dann auch mal so verwurstet - Win10 spiegeln, 11 testen ( selbstverständlich ist das Ding auch Dualboot mit Linux ) - an alle Linuxanfänger: Windoof schiesst gerne auch mal den Bootloader ab - Rescuesystem zum booten von LInux bereithalten.
Die "Up"grades von Winvirus der letzten Male haben aber die Bootsection nicht zerhackt.

Von daher mal ein Daumen nach oben für Windoof !
 
0
01234567890
Guest
Was bedeutet eigentlich dieses Windoof? Sind die Entwickler von Windows doof, oder sind die Menschen die das benutzen doof?
 
polysix
polysix
||||
Ach so ein Surface mit Bitwig(In meinen Augen die beste DAW und dann kommt eine Weile gar nichts) wäre ein Traum von mir, aber leider sprengen die Kosten im Moment mein Budget.

Ich hatte auch lange mit mir gerungen und mir vor ein paar Jahren das pro7 i5 geholt. Waren so ca 950 €. Erst war ich enttäuscht da ich nicht so gut mit dem tablet Modus von bitwig klar kam und bis auf ein paar Sachen wo ich denke das müsste noch optimiert werden ist das eine feine Sache. Zumal durch das wirklich gute multitouch Display und unterstütztung es regelrecht anfassbar wird. Im grid module mit den fingern verknüpfen oder an den Knöpfen drehen... Das ist schon wirklich toll gemacht.
Und um beim Thema zu bleiben finde ich windows 11 genauso flüssig wie 10. Empfinde es sogar etwas flotter. Und das das tablet auch nicht mehr das jüngste ist läuft alles einwandfrei.. Ich finde es gut.
 
offebaescher
offebaescher
neu hier
unter win 11 habe ich seit release bessere hardware latenzen als unter Win 10.
Wobei ich unter win 10 auch keine Probleme hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sogyra
Sogyra
Synästhetischer Prosumer (1.8.2015-31.7.2022)
CoreI7 mit 8 phys. Kernen und 4Ghz wird nicht unterstützt ( mit 64GB Ram )
Weder RAM noch die Anzahl der Kerne sind für Win 11 relevant, sondern in erster Linie TPM 2 (Trusted Platform Module).
Was das überhaupt ist, und wie man das eventuell aktivieren kann-steht hier genau beschrieben:

TPM 2.0 ist entweder im BIOS aktivierbar(im Chipsatz enthalten) oder in der CPU.
Allerdings kann man auch TPM 2.0 nachrüsten.

Hier gibts alle wichtigen Infos zu Win 11 und TPM 2.0


https://www.youtube.com/watch?v=s6uawbVnsKM
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben