Wish you where here (Moog Sound)

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von otto auch, 2. April 2013.

  1. otto auch

    otto auch Tach

    Hallo,

    habe mir gestern das Video angeschaut und würde gern mit dem Sound spielen.



    Ab Minute 4.00 .. (oder einfach den Youtube Link anklicken sollte dann automatisch dahin springen).

    Ich vermute mal viel des Soundes macht die Effektsektion aus.

    Hat jemand ne Idee wie man den Sound "nachbasteln" kann?

    Danke im Voraus.

    Gruss,
    Otto
     
  2. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    ja womit willste das denn nachbauen ? also es klingt hier ähnlich, wie auf das original, aber zu metallisch und steril.

    der minimosta und uhe diva kriegen das hin. aus dem ärmel quasi.
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Die Parameter kannst du doch direkt ablesen, stellst auf Pause machst ein Screenshot und probierst es mit dem Synth deiner Wahl aus.
     
  4. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Der Sound lebt von Delay und Hall. Hall hat hier wohl Lexicon (high-end) Qualität. Da kommt es nicht mehr so auf den Input an :)
     
  5. WIchtig. Der dreht beim Spielen an der Cutoff-Frequenz. Vermutlich mit dem Pitchwheel. Das macht sehr viel aus!
     
  6. otto auch

    otto auch Tach

    Danke euch für die Antworten.

    @VEB_soundengine:

    Ja doof von mir, habe zwar noch dran gedacht aber irgendwie vergessen. Hatte bis vor paar Minuten, keine Moog emulation oder der gleichen. Das Minimonsta ist wohl glaub beim Ohmstudio dabei.. (wirkt schon interessant ausser die Sache das man seine Projekte nicht lokal speichern kann) und von der Diva hatte ich ne Beta, klingt schon sehr fett.. allerdings brachte diese Version mein Rechenknecht schnell in die Knie..
    deshalb habe ich mir mal eben eine kostenlose Moog Emulation besorgt. Und ersten Eindruck beim spielen der Leadsounds, aha stimmt da fehlt garnicht mal mehr so viel..

    @summa: Habe den Moog falsch eingeschätzt.. bzw. gedacht der Sound lebt stark von den Effekten.

    @swissdoc: Interessant. High end Reverb - 200 € ist dann verglichen mit der Hardware noch ein Schnäppchen!? Mal sehen wie weit wir mit unseren Low Budget Effekten hinkommen..

    @florian_anwander: Portamento und Cutoff ist notiert

    Bescheidene Frage: Der Delay Effekt ist eher nebensächlich?

    Auf jeden Fall möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken, u.a. bei den Personen, die das Video eingestellt und gemacht haben.

    Wird mir sicher Spass bereiten. :tralala:

    Gruss,
    Otto
     
  7. swissdoc

    swissdoc back on duty

    RC 24 und RC 48 sind wohl Emulationen von Lexicon 224 und 480, allerdings nicht alle Algorithmen und leicht anderer Parameter Satz (zumindest 224, 480 kenne ich nicht im Detail, hat in real aber mehr zu bieten). Der Klang geht schon in die Richtung des Originals. 224 Demos (der UAD Version) findest Du unter http://www.gear-wiki.com/wiki/16/UAD-Lexicon-224, ein paar Sounds vom echten 224 hier viewtopic.php?f=75&t=76840.

    Preis vom 224 z.Zt. so ca. 1500 EUR

    Der Hall ist subtil moduliert. Das Delay vorher gibt dem schwebenden Eindruck noch einen Boost.

    Auch kleinere Reverbs können in diese Richtung gehen, hör Dir mal den 2. Teil vom HR-MP5 an: viewtopic.php?f=75&t=76840&start=50#p846383

    Aber gerade bei Sounds mit Sawtooth und Aufziehen des leicht resonieren Filters bzw Bend/Glide auf Pitch sorgt so eine Delay Reverb Kombo für einen sehr feinen Sound. Gerade am Wochenende lange Momente in Hallfahnen vom HR-MP5 mit Minibrute Antrieb gebadet.

    Welches Reverb steht Dir denn zur Verfügung?

    Viel Spass.
     
  8. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Also so "amazing" und "fantastic" finde ich den Sound nicht und echt nicht so nah am Original.
     
  9. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    so isses kollege. :phat:

    hauptsache 192khz bei 128bit .
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Naja, gehoert an sich zu den Sounds die auch ein VA ein halbwegs ordentlicher Qualitaet hinbekommen sollte, ist aus meiner Sicht sowas wie der Dancelead der 70er.
     
  11. otto auch

    otto auch Tach

    Danke euch für die Antworten.

    @swissdoc: Das mit den Preisen hatte ich schon fast "befürchtet". Denn Thread werde ich verfolgen. Habe nur ein Technics SH-GE 90 (lol). Vielleicht kommt aber noch das ein oder Plugin von Valhalla - teste die gerade noch und bin recht angetan davon.

    Pitchbend habe ich an meinem Keyboard (leider) nicht - macht aber auch so Spass.

    @Summa: Ja habe es auch mit anderen VA probiert mit teils brauchbaren Ergebnissen. Und wegen dem Dancelead: habe deine Antwort gelesen - also weiss bescheid ;-)

    @??? (Name habe ich mir nicht gemerkt) - nicht Monark macht Eindruck sondern Pink Floyd (zumindest was mich betrifft).


    Gruss,
    Otto
     
  12. Genau, den Sound habe ich "sogar" mit dem Akai Miniak hinbekommen, nur das eingebaute Reverb sollte man besser ersetzen.


    play: http://chrisarndt.de/music/homerecording/synthsounds/miniak/shine_on_ex.mp3

    Wichtig ist die Modulation des Filters beim Spielen und die richtige Legato-Spielweise.


    Chris
     
  13. Siticritix

    Siticritix Tach

    klingt gut, ich finde sowas Klasse
     

Diese Seite empfehlen