WO günstig Siebdruck auf Aluminium? (HH?)

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ion, 14. Juli 2009.

  1. ion

    ion -

    weiß jemand wo ich relativ günstig lackierte 19" Frontblenden im Siebdruck Verfahren bedrucken lassen kann?

    halt ohne mir finanziell dabei ein Bein ausreißen zu müssen!?

    wenn jemand zusäzlich ncoh weiß wo man wirklich günstig lackieren lassen kann (große Farbauswahl bzw Wunschfarbe)


    und am allerbesten das ganze noch in Hamburg od. Umgebung oder Kiel?

    notfalls kann ich ja aber auch einschicken
     
  2. nullpunkt

    nullpunkt aktiviert

    Ich habe selbst vor kurzem angefangen zu siebdrucken (wie man hier und auch hier nachlesen und nachschauen kann).

    Angeregt durch einen Post in einem anderen Forum habe ich mir vorgenommen selbst mal zu versuchen Frontblenden zu bedrucken. Da meine Erfahrungem in dieser Sache gleich Null sind, möchte ich mich hier nicht als Durchführenden für Deine Anfrage anbieten. Allerdings passt dieses Thema ganz gut, um vielleicht mal nach Erfahrungen im Bedruck von Alu-Frontplatten zu fragen:

    Hat das schon mal wer selbst gemacht?
    Welche Farben eignen sich am besten?
    Welche Feinheit sollten die Siebmaschen haben?
    etc. ...

    Wer was weiß, kann ja vielleicht kurz was dazu sagen.

    Danke (und Entschuldigung für die Okkupation dieses Themas).
     
  3. ion

    ion -

    ehm *räusper* ich muss doch sehr bitten :)

    ja die Farbwahl (Zusammensetzung) würde mich auch mal interessieren

    ich plane eine der faceplates in BS 633
    mit 577 und irgendeinem matten weiß als Beschritung (eben der Siebdruck)

    http://www.ifspowdercoating.co.uk/bs_38 ... _chart.htm

    also du kannst es nicht machen?

    schade
    weißt du denn was es mich in etwa kosten wird für 1x 1hu und 2x2hu (oder 1x 4hu) ?
     
  4. hallo,
    also ich hab drucker gelernt. also grundsätzlich eignen sich alle siebdruckfarben. achte darauf, dass du keine zu dünne siebdruckfarbe nimmst. die sind pasteuser als druckertinte, da sie nicht gleich durch die "schablone" laufen sollen. natürlich muss sie deckend sein. effektfarben gibt es auch, sowie duftlack, etc.
    ein lehrer erzählte mal industriell hergestellte sandwiches sind auch so manches mal im siebdruck bebuttert..

    ansonsten würde ich darauf achten, dass die Farbe möglichst kratzfest und lichtecht ist.

    Die Maschine kann auch einfach nur ein Druck-Tisch sein.
    Der Tisch selbst erzeugt Vakuum, der die Drucksache möglichst fest hält. das sieb hängt in einer Vorrichtung eingespannt über dem Tisch. Die Schablone,(also die freiliegenden offenen Maschen) werden mit einer Flutrakel (Metall) geflutet, wobei noch !kein! Kontakt zum Bedruckstoff entsteht. Dann wird über ein Druckrakel(Gummi) Kontakt zum Bedruckstoff hergestellt, wodruch die Farbe aus den Maschen rausgedruckt wird.
    Die Rakel können per Hand oder auch maschinell bedient werden.

    Es gibt auch andere Maschinen, aber das Prinzip lässt sich erkennen. Im Siebdruck kann man auch Körper bedrucken, nicht nur Platten. Besser geht das aber im Tampondruck.
     
  5. also das ist ja nicht gerade eine große fläche, die du bedrucken willst.
    die größten Kosten werden für die Siebbelichtung berechnet, denke ich mal. aber so teuer stelle ich mir das nicht vor. Darauf achten, dass die druckerei nicht so großformatig angelegt ist. dann ist die form billiger, wenn sie eine kleine ist.
    ansonten sammelform. vielleicht finden sich ja noch mehr hier die nen siebdruck haben wollen. kommt auf die größe de druckfläche an

    Außerdem würde ich, wenn ich es selber machen sollte, immer voreher ein paar probedrucke auf Karton machen.
     
  6. denbug

    denbug -

    Vielleicht kannst Du mit dem Siebdrucker abmachen, dass Du die Filme lieferst, um Geld zu sparen. Diese kannst Du von der Computer-Datei z.B. bei Kafaii-Hauptbahnhof auf Film belichten lassen. Dann muss der Siebdrucker das Sieb davon anfertigen, die Farbe besorgen oder mischen, draufrakeln und trocknen lassen.

    Oder ein anderer Ansatz wäre, hier um die Ecke bei Eindruck Dein Motiv auf Klebefolie plotten zu lassen. Je nach grösse kannst Du das für 10,- Euro pro Motiv bekommen wenn Du selbst pulst. Das klebst Du dann auf Deine Platte und wenn Du willst noch Klarlack drüber. Sieht super aus und günstiger macht Dir das kein Siebdrucker (ausser der Alternative, der am 1.Mai immer Steine von der Flora auf die Wasserwerfer schmeisst) ;-)

    Aber vorher beweg' mal Deinen Arsch zum Mister Minit und frag' was die Gravur kosten würde. Täte mich nämlich auch interessieren :)
     
  7. ion

    ion -

    @risiko patienten danke für die infos... aber das hört sich bei dir ja so an als solle die ganze platte bedruckt werden... das wäre ja viel zu teuer.. bei farbe meinte ich was ich als grundlack verwenden kann, damit das alles auch in 5 jahren noch haftet etc..


    @denbug

    hey die idee is gut... meinst dieses rubbelzeugs was wir bei den demo-teilen mal verwendet haben?

    pro Motiv meinst du jetzt pro Platte !? also mit anordnung der versch. Beschriftungen/Zeichen an der jeglichen Position!?

    und das geht dann mit einfach klarlack drüber??? hört sich nach einer endlich mal bezahlbaren Lösung an

    apropos Steine :lol: wusstest du das wir dieses Jahr ein ZWEITES Stadtteilfest haben :twisted: hoffentlich bleiben Lord-Helmchen und seine Klone einfach mal weg.. wär ja irgendwie enstpannter.... nur assig wie die hier meine Straße gestürmt haben und noch halb tanzende verscheucht,umgerandt oder angegriffen haben ...*pack
     
  8. nullpunkt

    nullpunkt aktiviert

    Nee, das ist mir "zu heikel". Ich mach das Ganze ja nur aus Spaß an der Freude und bin weder routiniert genug, noch hab ich momentan großartig Zeit.

    Wenn ich das Ganze jetzt schon mehrfach erforlgreich gemacht hätte, würd ich einen Versuch starten, da ich schon Lust an diesem Thema hätte - aber unter den gegebenen Voraussetzungen lass ich es lieber ;-)

    Insgesamt ist der Aufwand für sowas nach meiner Einschätzung relativ gering - was aber bei einer Einzelanfertigung im professionellen Bereich leider nicht heißen muss, dass es günstig wird.


    Die Idee mit der geplotteten Folie ist demnach auch nicht schlecht.
     
  9. ion

    ion -

    gibt es irgendeinen Grund die 2x 2hu (bzw 1x4hu) plate NICHT weiß-matt zu lackieren?


    muss ich das Allu vorher anrauen und grundieren?

    wie mache ich das am besten um gleichmäßige Farbverteilung zu haben?
    bei ner Faceplate sieht es nun wirklich kacke aus wenn es nicht gleichmäßig ist.


    Grundierug und späterer klarlack müssten ja dem Malergeschäfft bekannt sein welche sich da für Allu eignen..
     
  10. denbug

    denbug -

    Wenn Du Dir beim Lackieren genug Zeit für viele, dünne Schichten lässt, müsstest Du das eigentlich sauber hinbekommen. Und wenn der Lack mal irgendwo abschrammelt dann wird's halt noch mehr "vintage". ;-)

    Mit den geplotteten Stickern meine ich tatsächlich die vom Eindruck, hier in der Juliusstrasse. Was wir damals benutzt hatten waren Abreiber vom professionellen Siebdrucker, 120,- Euro der Bogen.
    edit: +MwSt
     
  11. ion

    ion -

    ok... viele dünne schichten ... mit einem relativ breiten Lackpinsel denke ich

    hmmmm.. sollte ich dann möglichst immer mit einem mal von links nach rechts komplett gehen damit ich nicht irgendwo Linien dazwischen erzeuge?

    würde sinn machen oder?

    okay,, bei dem 1hu sollte das ja kein ding sein ... bei 2hu auch noch machbar bei 4hu kaum

    muss ich dann jede dünne schicht trocknen lassen befor die nächste kommt?



    -wie nennt man "satin finish" auf deutsch? :lol:
     
  12. ion

    ion -

    hmmmm bei Group-DIY wurde mir gerade zu sprühen geraten...

    auch die Grundierung.. und eben vorher anrauen... okay

    fragt sich nur wo ich BS 633 als sprüh-kanne herbekomme

    aber ich komm der sache langsam näher.... und der Folienprint für 10 eur ist echt super im vergleich zum preis für siebdruck
     
  13. -FX-

    -FX- -

    Schau mal ob dir die Platten jemand günstig schwarz eloxiert. Das kann man im Zweifel auch preiswert selber machen, ist allerdings etwas gepansche mit nicht ganz ungefährlichen Chemikalien.

    Danach dann per laser gravieren lassen. Lasergravierer nehmen oft einfache Grafikdateien bzw. ja nach Mashine auch Vektorgrafikdateien an, so entstehen keine nennenswerten Einrichtungskosten.

    So kann man sich das Ganze vorstellen:

    http://www.stick-tec.de/laser/lasergravur-metall.html

    Übrigens: Immer Preise vergleichen, es gibt in den Bereichen viele Firmen, die Mondpreise nennen werden, weil sie an dir als kleinen Kunden kein Interesse haben.
     
  14. ion

    ion -

    ja gut.. wenn ich mich mit schwarz zufrieden geben würde wäre der ganze Aufwand überflüssig, dann könnte ich alles über NRG machen ;-)
     
  15. ion

    ion -

    achso.... lassen sich silberene Frontplatten besser anrauen und über lackieren? (denke da vor allem an das weiß Matt)[/u]
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sie dürfen nicht eloxiert sein, auf dem Eloxal hält keine Farbe.

    (Die Eloxalschicht kriegt man mit Natronlauge (Abflußfrei - wobei neumodisches Zeugs da ggfls. was anderes sein mag) ab. Natronlauge frisst Menschenfleisch (genaugenommen Eiweiß, d.h auch Wollpullover, aber keine Jeans...) , Gummihandschuhe sind daher zweckmäßig gegen Löcher in der Pelle. ) )
     
  17. ion

    ion -

    ok


    aber eloxiert sind die herkömmlichen zb vom Musik Geschäfft oder Ghäuse Liferanten eigtl. nicht oder!?

    das kostet ja eigtl. mehr
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Doch meistens schon - ist nicht so teuer und sieht wesentlich besser aus.
    Eloxal ist auch sehr hart - im Gegensatz zu nacktem Alu. Das zerkratzt nicht so schnell.
    Deswegen ist abschleifen auch eine dumme Idee: da, wo das Eloxal schon weg ist, holt man gleich enorm viel Alu runter und Platte wird uneben.
     
  19. ion

    ion -

    oh mann also so oder so mit der lauge ran!?

    komisch das da weder hier noch im GroupDIY jemand was von erwähnt hat :/
     
  20. ion

    ion -

    ok hab jetzt ne 1hu faceplate von just-music besorgt

    die haben für mich nach geschaut bei Adam Hall im netz und sie ist Pulverbeschichtet und demnach dann nicht eloxiert!?

    kann also losgehen


    d.h. jetzt kommt anrauen und dann die Farbaktion...

    irgendeinen grund NICHT erst zu lackieren und später die wenigen Bohrungen zu machen?

    die Borlöcher, falls nicht ganz sauber sind eh später mit knöppen verdeckt
     
  21. Q960

    Q960 aktiviert

    Wenn beim Bohren feine Späne entsteht, könnte sie die frische FP zerkratzen!
     
  22. denbug

    denbug -

    Manchmal willst Du's aber echt kompliziert haben, oder? Ist doch logisch, dass man ERST die Löcher bohrt und dann lackiert... Alleine durch's Einspannen kann Dein frischer Farbauftrag doch schon kaputt gehen.
     
  23. ion

    ion -

    jo stimmet... okay okay :floet:



    eine kurze OT Frage

    bei symetrischen (stereo Klinkenbuchsen)

    linke/rechte Zunge... was ist Ring was ist Tip ? :)

    ggf. eine Zunge ist abgerundet, eine kantig :oops:
     
  24. sorry aber: hast du kein multimeter womit du das mal eben durchpiepsen kannst? geht schneller, als hier zu fragen :)
     
  25. ion

    ion -

    hammer net

    ich bekomme es aber auch so raus.. dachte nur ich frag mal kurz

    entschludigung
     
  26. na schnellstens besorgen! nur so kannst du sicherheit haben, welcher anschluss welcher ist!
    "linke/rechte zunge" könnte sich ja von hersteller zu hersteller mal ändern ;-) ist ja nur ne frage der bauart.
     
  27. nullpunkt

    nullpunkt aktiviert

    So, meine Damen und Herren.

    Mit meinen bescheidenen Mitteln habe ich nun den Versuch gestartet, mein schlimm zugerichtetes MAM VSR3 Reverb unter Zuhilfenahme von Siebdruck zu verschönern.

    Dokumentiert ist und wird das Ganze z.B. hier.

    Wie immer: Für Tipps und Anregungen bin ich dankbar.
     
  28. ion

    ion -

    womit hast du lackiert?

    ohne meckern zu wollen, aber im letzten pic sieht man halt Linien in dr Farbe...mich würds stören..
     
  29. nullpunkt

    nullpunkt aktiviert

    Nee, Du hast ja recht... allerdings liegt das eher daran, dass es Rillen in der Frontplatte gab und ich keine Lust hatte, die irgendwie auszufüllen. In der Realität sind die Linien aber viel weniger auffällig, als auf dem Bild, auf dem ich die Kontraste erhoht habe, um einigermaßen an die reale Farbe heranzukommen.
     
  30. dns370

    dns370 -

    @ Nullpunkt

    Mal ne Frage: wie bist du zu der Beschriftung (Folie) gekommen? Gibts da irgendwo einen Laden denen man Vorlagen schicken kann und die machen dann dass auf Folie? Ich habe mir da nämlich schon gedanken gemacht wegen meines DIY-Sequenzers (Frontplatte). Die Gravuren kosten was bzw. treiben den Preis für die Frontplatte in die Höhe.
     

Diese Seite empfehlen