Wohnzimmerbeschallung - Wie am besten?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Mickey_Charon, 11. April 2010.

  1. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    Hallo alle zusammen,

    ich wusste nicht genau in welchem Forum das am besten reinpasst, daher hab ichs mal hier reingeschrieben. Falls es einen besseren Ort für den Thread gibt, bitte einfach verschieben.

    Es geht um folgendes:

    Mein "Studio" ist inzwischen im besitz einer wunderbaren Abhöre und ich möchte mir nun für mein Wohnzimmer mal ne ordentliche Anlage zulegen um gute Musik auch entsprechend abspielen zu können. Bis jetzt nutze ich eine alte Stereo-Anlage als Verstärker für meine Boxen.

    Ich möchte das ändern um einfach die Klangqualität zu verbessern.

    Ich habe ein Mastersignal am Mixer-Ausgang (im Wohnzimmer stehen meine 1210er und der Mixer der auch vom Studio aus "befeuert" werden kann).

    Nun möchte ich das in einen Verstärker und dann auf die Boxen.

    Also: 2 Punkte: 1. Versträrker, 2. Boxen.

    1. Verstärker

    Könnt ihr mir etwas empfehlen? Ich brauche keinerlei Stereo-Anlagen Qualitäten, da mein DJ-Setup ansich jede Audio-Quelle zulässt. Also ansich nur nen reinen, möglichst hochwertigen Verstärker. Vorschläge?

    Mein Budget dafür beträgt und zwischen 300-500€. Da sollte also durchaus was machbares bei sein.


    2. Die Boxen

    Bis jetzt habe ich "Custom" Boxen. Die wurden von einem Boxenbauer handangefertigt. Aber: Sie sind schon fast 30 Jahre alt... Der klang ist nicht schlecht... nur fehlen ein paar Frequenzen bei der Wiedergabe. Sie haben einen schönen warmen klang, das mag ich auch sehr nur leider sind Sie nicht besonders belastbar und fangen schnell an zu knacken... das alter eben.

    Hier habe ich mir mehrere Möglichkeiten überlegt:

    1. Neuanschaffung
    Es müsste doch schon für "gutes" Geld relativ anständige Hi-Fi Boxen geben. Mir geht es hier ums Wohnzimmer, also kein PA-Equipment. Auch hier würde ich mit einem Budget von 300-500€ pro box anfangen. Allerdings bin ich mir da nicht ganz sicher ob mir 2 Boxen reichen oder ob ich nicht lieber 4 Stück für mehr Raumklang haben möchte. Auch hier sind Vorschläge willkommen. Das Gesamtbudget ist also ungefähr bei 1000€ für die Boxen.

    2. Die alten Boxen überarbeiten lassen.
    Ich mag meine alten Boxen. Ich habe Sie nun mein leben lang (kein witz, davor gehörten Sie meinem Vater und der hat Sie sich bauen lassen). Die überlegung war die guten Stücke mit einem neuen Innenleben versehen zu lassen. Allerdings habe ich keine Ahnung was sowas kostet und wo ich das in Berlin machen lassen kann. :sad: Falls jemand bescheid weiß wäre ich sehr dankbar für Feedback.

    So. Also ich möchte: Verstärker + 2-4 passende Boxen für mein Wohnzimmer. Ich streube mich ein bisschen zu Media-Markt und Saturn zu gehen, dai ich dort nur Ware "von der Stange" bekomme.

    Ich weiß auch das es preislich nach oben fast keine Grenzen gibt. ;-) Also nicht übertreiben.

    Jetzt bin ich mal gespannt.

    Grüße und schon mal Danke!
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gibtś in deiner Stadt keine speziellen Hi-Fi Läden? Die sind auch nicht teurer als die Flächenmärkte. Saturn/Media Markt kannste in der Pfeife rauchen.
     
  3. arz

    arz -

    sehe ich auch so, bei boxen immer selber hören, ...
    mit der lieblingsmusik in einen hifiladen und dann dort durchhören und beraten lassen.
    blind im internet irgendwas auf empfehlung zu bestellen bringt da meiner meinung nach nicht so viel...
    mit 1500 für verstärker und boxen solltest du auch schon was sehr ordentliches bekommen, ...

    gruß
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das Midfeld oder so ist auch von ähnlichen Firmen begleitet wie Monitore. Es gibt zB durchaus von Adam brauchbare Boxen für so einen Zweck. Aber auch von anderen Firmen dieser Art. Ok, man muss sich keine Geithain oder Lipinski hinstellen, aber auch noch keine Phon Anlage. Da gehts sicher um Qualität und nicht um laut, aber du landest schnell in dem Sektor, wenn du GUT willst. Oder mal nen Elektrostaten anhären.
     
  5. fab

    fab -

    wenn du solide boxen willst mit einem guten preis-leistungsverhältnis kannst du auch mal bei http://www.nubert.deschauen. die kannst du bestellen und wenn sie dir nicht gefallen ziemlich komfortabel weder zurück schicken. ich würde dort eher zur nuline tendieren als zur nubox - bei etwas "altmodischen" hörgewohnheiten (grundtonbetonung) könnte dir die nubox aber gerade gefallen.

    als verstärker taugt sicherlich alle gängige ware über 200 euro neupreis und ab 30-40 w rms an 4 ohm. ob yamaha oder onkyo wird da eher keinen unterschied machen.
     
  6. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    Wo, danke. Das hilft mir schon mal nen bisschen weiter.

    Dann muss ich mich da mal noch nen bisschen schlau machen.

    Wenn noch jemand vorschläge oder anmerkungen hat à la "marke xy taug nicht oder noch besser marke ab ist top" oder mir in Berlin gute händler nennen kann wäre ich auch sehr denkbar.. kenn hier nur nen bisschen die gear und dj läden, aber die haben eher producing zeug als gutes HiFi equipment.

    Schönen restsonntag noch ;-)
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich pers. finde viele der für gute Monitore bekannt sind auch nicht nur falsch für ein mittleres Wohnzimmer. Wobei man hier idR gern etwas weicher und schönfärbernder will. Ich weiss nicht, wie du dazu stehst. Die Auflösung der Adams sind zB toll, aber die HiFi Sachen haben das idR nicht. Auch überzeichnet man vom Amp oder Boxen gern den Bass, abteilung Loudness.

    Kollege Markus Berzborn kann sicher noch was zu HiEnd sagen und was da so los ist.
    Die Clubkollegen lieben dann wieder Function One, für mittelgroße Räume mit unauffälligem PA Zeug ist Phon sowas von geil (die hatten wir als PA auf unsererm Messestand. Saugut. Gibt auch etwas vergleichbares von Bose. Kostenpunkt: ab 5k€ Anschaffungswiderstand.

    So ein paar Adämmer mit Sub kostet da schon weniger. Da wären dann P22 sogar schön und der kleine Sub von Adam oder Yamaha dazu?
    Wenn du diesen klaren Sound halt willst. Wohnzimmer halt..

    Ich finde, man braucht bei HiFi ansich keinen EQ oder sowas, aber genau das wird eben doch viel gemacht. Ggf. für die pers. Note und so. Ansonsten gibt es ggf. in deiner Nähe einen Händler. Im Ruhrgebiet gibt es zB so einen, der führt vor und man hat nen Extra Raum. Das ist cool, nimm deine CDs mit und beurteile selbst. Dann biste richtig. Diese Hochwertdinger müssen es ja nicht sein. Es klingt komisch: Aber ein Stereoradio mit Röhre kann zuweilen mit Breitbandlautsprecher auch enorm gut klingen, was aber auch eine große Geschmacksfrage sein. Die Verschönerung ist dann halt auch da und eine Verzerrung per Definition sowieso. Aber das olle Dampfradio klingt selten "schlecht". Bin da oft erstaunt, wie gut die ollen Schachteln da sein können. Meist allerdings Mono, muss man halt 2 davon haben. Also das andere Extrem und halt sonst HiFi Kram.
    Da gibt es auch einige Firmen, aber da hab ich mich schon lange nicht mehr umgesehen. Ggf. gibts da kompetentere Leute, da ich Musik da höre wo ich sie auch mache und die klassische HiFi anlage heute kaum noch wo steht.
     
  8. Burt

    Burt -

    Du bekommst für 800-1000€ einen netten Röhrenverstärker ohne Schnickschnack (Loudness, Treble,...)
    Damit ist das Grundsignal schon ok. Die Speaker kannst Du mit dem Budget das Du hast zu Anfang noch
    'klein' ausfallen lassen und später dann einmal auf höherwertige gehen.

    Kriegst Du natürlich nur im 'echten' Fachhandel.
     
  9. fab

    fab -

    - hifi und monitore sind in der selben unteren/mittleren preisklasse kein gegensatz im sinne verfärbend (hifi) /linear ("monitor"). eher bekommen die hifi-firmen im günstigen bereich die möglichst lineare abbildung noch etwas besser sind (wenn das das ziel ist!), da herstellungskosten wegen entsprechender volumen sinken. kurz: wenn ich 500-1000 euro euro pro box bei herrn nubert lasse, bin ich erheblich besser bedient, als im einsteiger-aktiv-monitor-markt.

    - verstärker sollen signale linear verstärken, das geht heut eben schon sehr günstig da braucht es auch ganz sicher keinen röhren. das geld ist also besser in die boxen investiert.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Achso, das ist natürlich korrekt. BRAUCHEN tut man Röhren gewiss nicht. NIcht, dass dabei falscher Eindruck entsteht, aber es soll aufzeigen, dass die Lösung sehr unterschiedlich aussehen könnte.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wichtig ist auch die Aufstellung. Das wird, auch im Wohnzimmer, immer sehr unterschätzt. Da kann ein gutes HiFi Geschäft auch weiterhelfen.
     
  12. ion

    ion -

    interessiert mich auch grad das Thema, habe meine HS80m ja grad verscheuert und will mir was angemessen nettes, aber nicht mega teures hifi mäßiges holen.

    habe mir mal so 2nd Hand Nuberts bei Ebay angesehen und festgestellt das ich garkeinen Plan von Hifi und Surround habe :)

    was ich grad fragen möchte ist, reicht theoretisch EINE Center Box? die sind ja dann auch stereo glaube ich... oder ist das quatsch und lieber ganz normal ein Päärchen?

    sind da die älteren NuBox modelle 310 / 380 auch noch/schon gut?

    und brauch ich da eigtl. unbedingt nen amp? mein Plattenteller hat ja eingebuaten Phono preamp, nur weiß ich nicht ob TRS ingänge bei Hifi überhaupt benutzt werden!?
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was sagt dir der Name CENTER Box? :mrgreen:
     
  14. ion

    ion -

    keine Ahnung... nur für Mitten im Surround System? echt nicht meine Baustelle scussi
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann bist du im Gegensatz zum Threadstarter bei Saturn/Media Markt ausgezeichnet beraten.
     
  16. C0r€

    C0r€ -

    nein die steht im Zentrum, in der Mitte, direkt unterm oder ueberm TV (frueher, es war einmal...) und gibt alles was in der Mitte kommen soll wieder. So bekommt man keine Pseudomitte in der Ortung, sondern eine echte Mitte.
     
  17. kl~ak

    kl~ak -

    hsm 80 oder adam+sub find ich gut

    wenn es feiner sein soll dan elektrostaten und ei ordentlicher transistorverstärker _ aber damit bist du schnell über deinem budget


    grüße jaash
     
  18. DerNub

    DerNub -

    Oder evtl. gebrauchte K+H O92 oder O96 - sind halt hässlich, aber klingen gut :D
     
  19. ion

    ion -

    also gerade HS80m fand ich mit der Zeit garnicht gut für normales Musik hören... weil immer so gleich und linear trocken klingend, ging mir nun nach ein paar Jahren doch schon auf die Nerven. Natürlich klingen die sehr gut und haben Bass der sich fühlen lässt.


    sorry für Hijack, aber ich wollte mal fragen ob mir jemand einen kleinen, guten allround Verstärker empfehlen kann an dem ich ohne Umsteckerei die 2x TRS von meinem Line mixer sowie die 2x TRS von meinem Turntable und 2x TRS von meinem Audio interface anschließen kann!?
    habe sonst auch gute RCA auf TRS Kabel...

    aber was würdet ihr da empfehlen? weiß nicht ob wannebe Tube alla Dynavox Sinn macht... wohl eher nicht!?
     

Diese Seite empfehlen