wozu dient dieses forum?

Dieses Thema im Forum "about :: Forum" wurde erstellt von fab, 12. Januar 2009.

  1. fab

    fab Tach

    these

    - lernen
    - austausch/feedback über tracks und klänge
    - staunen (das ist gut! das ist neu!)
    - praktisches wissen vermitteln und erfragen
    - komparative vorteile nutzen
    zu musik- und klangfragen


    antithese

    - gearzeigen (aka schwanzvergleich)
    - gear anschmachten
    - mythen bilden und nach-bilden
    - schwafeln

    synthese

    :?:


    ;-)
     
  2. Psychotronic

    Psychotronic aktiviert

    zum polarisieren.
     
  3. feilritz

    feilritz Tach

    ...

    ich würd z.b gern mehr über Kompositionstechnik erfahren...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    - lernen
    - schwafeln
    - blöde Fragen stellen
     
  5. also ich schätze das Synth. forum weil es hier ne Menge Leute gibt die wirklich Ahnung haben und Musizieren wirklich lieben - mit denen kann man sich prima austauschen

    ich hasse dieses Forum wegen dem ganzen überflüssigen Geschwafel (so wie dieser thread)
     
  6. x2mirko

    x2mirko :D

    vollste zustimmung in allen punkten, herr verstaerker.

    klar muss man den kram, den man hier als input bekommt teilweise filtern/gewichten (s to the chwurbel z.B.), aber dennoch gibt es hier wesentlich sinnigere Threads als diesen hier. :boo:

    edyth: damn. ea-smilies sind inkompatibel obwohl es se auch hier gibt. verworrene sache, das internetz.

    edyth2: Ich hab hier lesenderweise schon viel gelernt. Am wenigsten über Gear.

    mfg,
    Mirko
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Muß es denn zu etwas dienen?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ;-)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Damit der liebe Mic was zu tun hat ;-)
     
  10. Polarphox

    Polarphox Tach

    Damit auch "THE DUDE" ein Zuhause hat? ;-)
     
  11. DerRidda

    DerRidda Tach

    Jetzt wo du es anmerkst vermisse ich Silke F.

    :harhar: Da gabs immer sooo viel zu lachen.


    Aber nebenbei wäre ich nicht hier, wenn es nicht doch irgendwie nützlich und unterhaltsam wäre.
     
  12. fab

    fab Tach

    ich danke allen für ihre anregungen, auch denen, die geschrieben haben, dass man in diesen thread nicht schreiben sollte.

    synthese: wenn die s/n ratio nicht befriedigend ist, muss ich an meinem levelling arbeiten. understood.

    lG f :)
     
  13. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Das Forum dient als Sammelstätte für wikipedia-Links.
     
  14. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    ich frag mich immer wrum man sich aufregt über gelaber und dummschwätzerei.

    man ist ja selber schuld wenn man das ließt.

    und in Büchern steht auch viel Mist.

    also zur kommunikation von unnötigem blödsinn gehören immer 2.

    dieses forum ist genial und damit schluss. ich beschäftige mich nämlich nur mit den für mich nützlichen und spassigen inhalten. für das Aufregen hab ich keine Zeit bzw. Energie übrig.

    tschüss
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Diese Forumssektion dient Umfragen und als Meckerecke und so weiter für mit und gegen das Forum und zurück.

    Das Forum dient der Diskussion, des Austausches und Organisation von Treffen, Parties und anderem Kram, auch Finden von Leuten mit ähnlich kranken Hirnen.

    Wer das Forum ansich doof findet, sollte sich abmelden oder seinen Account nicht mehr verwenden. Der Sinn war übrigens früher so eine Art Briefkastenonkeldings: Fragen sie den Moogulator. Wieso? Ich bekam immer mehr Emails mit ähnlichen Fragen und hab dann irgendwann das hier wie eine Antwortdatenbank angesehen.

    Inzwischen können viele noch viel besser funktionieren und man kann seit einiger Zeit Treffen und Co organisieren, was nur mit mir sicher nicht so gut klappen würde.

    Also: Wer fragt, kriegt meißt ne Antwort und was so richtig cool ist: Auch durch die vielen coolen Leute hier auch in Dingen, die ich nicht kenne oder keinen Bock/Zeit zu hab. ;-)

    Deshalb liebe isch eusch alle. :hasi:
    Unwahrscheinlich.

    Ansonsten mein Tipp: Störfaktoren, Noise und Socialising mehr als Chance, Spaß oder so aufzufassen.

    Das hier ist das Haiv-Bewusstsein der elektronischen Musikanten im deutschsprachigen Raum, wenn es gut geht. Wenn nicht, dann das selbe mit russischen Störsendern und anderen freundlichen Terrorismen™.

    Soviel von mir, was ihr draus macht oder was es wird hängt auch von vielen hier ab. Was geht, was gemacht wird, wie man es nutzt und welche Dinge man da rausziehen kann für sich. Ich bin nur die Plattform dafür. Der Rest ist eure "Schuld".
    zB Modularmeetings, Musiktermine und Parties, Infos und DIY, Handelskrams. Geht sicher alles auch irgendwie anders, aber ich hätt auch nix gegen viel Musik und Tipps und damit den

    Großraum Musik, Alben,
    Video(kunst),Webkunst --> (Vision)


    Also, für neue Aktionen, Sektionen und Verbesserungen offen - Nur eins: Es sind eben unterschiedliche Mentalitäten hier. Das ist eben gut und schlecht zugleich. Einen Forumsnarren gibt es mal, einen Forumsterroristen und einen ewigen Streber, Besserwisser, was auch immer. Ein gutes Forum kann das ab und braucht manchmal vielleicht sogar sowas.

    Übrigens ist die Aufgabe der FFG, Oszillator.de und ein paar andere Dinge mit "Schuld" für diese Forum und deren Grundgedanken. Posi- und negative Ansätze daraus. War auch mal ein Netzwerk/Verbund mit einigen sehr eigenwilligen Vorstellungen.

    Das Forum ist freundschaftlich gebunden an EA und das Elektro-Kartell. Beide haben sich auch stark gewandelt. Personen und Aktionen sind heute schon anders. Hier glaub ich ist es eher so geblieben.
    Ihr Hausmeister.
     
  16. fab

    fab Tach

    ich finds ja gut und dewegen noch mal: vielen dank, dass du das machst!

    der erste post entstand aus einer gewissen frustration, weil manche teilnehmer allen ständig die anschaffung bestimmter dinge nahelegen - teilweise mit ganz absurden argumenten - und auch musik danach beurteilen, ob diese dinge darin vorkommen (so man es denn weiß). das hat so etwas evangelikales.

    das ist auch kein underground mehr, das ist längst gedanklicher mainstream. selbst jazzanova werben für ihre neues album mit "endlich alles echt analog aufgenommen und so." jeder triangelspieler weiß heute, dass mit analogen knöpfen alles besser klingt. ist genau wie mit den super outboard mastering eqs.

    dabei habe ich ja gar nichts gegen diese instrumente, wirklich. ich kann mir auch sowas kaufen, vielleicht tu ich das schon morgen - nur es MUSS halt nicht. wenn, dann aus den richtigen, individuellen gründen.

    aber: ist halt der sog der zeit. und eine bedienungsfrage für das forum. bei richtiger bedienung eine gute informationsquelle und auch viele spannende leute.

    lG f
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bedienungsfrage :?:

    Wie jetzt? Wortwörtlich oder im Sinne von "Kundenbedürfnisse bedienen"?

    Das hat man in allen Foren zu allen Themen im Internet zu allen Zeiten. Ist so. Kann man nicht ändern, einfach ignorieren und sich seine eigene Meinung bilden. Love it or leave it.
     
  18. Das ist aber nicht selten auch begründet durch selektive Wahrnehmung. Will man auf Krampf seine negativen Thesen belegen, findet man immer Angriffspunkte. Eine grundsätzlich entspanntere Haltung hilft oftmals dabei.

    Persönlich hatte ich nie den Eindruck, meine Musik würde nach dem gemessen, welches Equipment verwendet wurde. Handelt es sich um ein Synth Demo, ist das logischerweise anders. Den gleichen Eindruck hatte ich auch bei anderen Tracks. Falls mal nach einem charakteristischen Sound gefragt wurde, spricht doch nichts dagegen auch konkrete Instrumente anzuführen mit denen das Ziel schnell und unkompliziert realisiert werden kann.

    Aaamen. Eine gute Devise, die das Aufstellen dieses Threads eigentlich überflüssig gemacht hätte.
     
  19. fab

    fab Tach

    wie man das forum bedient. man muss sehr bewusst für sich filtern und eine gewisse gleichgültigkeit entwickeln.

    wahrscheinlich - haben und sein ist halt ein ausuferndes thema. den lerneffekt/individuellen nutzen von so einer einrichtung "forum" mal zu reflektieren finde ich nicht so falsch.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hm, gilt das nicht für alle Medien die man so nutzt?

    Jedem Tierchen sein Pläsierchen. ;-)
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist ein normales Phänomen, haste kein Lexicon, MPC, Dings.. dann isses kein Studio. Kann man locker ignorieren. Ich sehe es eher als überschwängliche Begeisterung oder Einbauen von Ideen und Träumen in irgendein Gerät oder Instrument. Ja, wenn's was bringt? Prima. Es gibt halt alles hier, wirklich alles. Man kann dann auch einfach mal eine Opposition halten. Bin auch erstaunt, wenn auf bestimmte Fragen nur 1-2 Synths oder so genannt werden, wo ansich mind. 30 "Produkte" von Hart bis Weich passen würden - Aber: Manche kommen mit XYbesser klar. Das individuelle anschauen der Bedürfnisse fehlt manchmal - aber manchmal ists auch leichter, wenn man nicht zu viel rumlamentiert und sich IRGENDEINs der Teile mal holt und anfängt. Das findet man nicht immer sofort raus, ich vertue mich da sicher auch hier und da, weil es oft nicht ganz rüberkommt, wie man so drauf ist. Wir halt viel übers Gear und Genre gemacht, was aber nicht immer passt oder reicht.

    Mein Tipp: Sich melden und den Vorschlag oder Frage einfach machen. Die Leute freuen sich idR drüber.

    Forum: Ok, das wäre eine Art von Filterung. Also ein schlaues "Ignore"? Oder was? Ich finde, es kommen von vielen Leuten mal gute, mal geistreiche und auch mal ganz flache Posts, da schließe ich mich nicht mal selbst mit aus.

    Den Hilfeeffekt oder den gesellschaftlichen Sync finde ich in Foren nicht übel. Dafür musste man sich früher treffen und finden der Leute war auch nicht immer leicht, man hängte Zettel in Musikshops aus oder traf sich im Club oder so. Das ist für mich ein Beitrag zum Kollektivbewusstsein und zum bewusst machen der vielen Personen und Ansichten/Haltungen. Das ist für mich oft interessanter als die Inhalte, besonders bei typischen Themen wie Mac/PC, digital/analog oder Beatkangz & Gangstaz - Geht sowas und wie unmöglich ist das und wird unsere Gesellschaft verblöden? ;-)

    Man sieht es, wie die Leute Probleme lösen, miteinander agieren und so weiter. Da braucht man keine Kommentare. Dazu mal hier und da ein paar Dinge gestreut und man kann ne Menge erkennen.

    Wegen Bewertung: Nicht selten wird ein Musikstil bewertet, aber immer mehr schaffen es, sich da raus zu nehmen und zu sagen "ich steh sonst nicht auf sowas (signalisieren also Genrefremdheit) und sagen was dazu, man kommuniziert. Find ich nicht übel. Ein guter Mix aus Ehrlichkeit und Kooperation ist da schon gut. Andere bringen das nur raus, wenn sie glauben, in der Ecke zu sein. Da erinnere ich mich an einen Fall, der kürzlich auftrat. Da ist dann deine Musik Scheiße oder es gibt eine Diskussion und dann kommt manchmal einer mit "zeig doch deine Musik.. oder ..."
    Alles ganz interessant, sozial. Da geht es auch schonmal um ganz andere Dinge.

    Ich finde nix überflüssig, imgrunde hat es immer einen Sinn, ob man sich etwas sehr reintut oder so oder über schwierige Zeitgenossen nicht auch einfach drübersteigen kann und weiter lesen, wundert mich hier und da mal.

    Ich denke, man füttert was man füttern will und was einen interessiert. Ich mein das positiv. Wer das gut findet, fühlt sich angezogen und macht mit.

    Versteh noch nicht ganz, ob dieser Thread eine versteckte Frage nach etwas ist oder ein Ventil oder so. Aber das wird sich wohl zeigen.
    #

    Probleme selbstgebaut_
    Wir existieren, sollen wir drüber reden? ;-)

    Ein Forum?, ein Problem!

    Medien? Probleme

    Da hilft nur noch Hubschraubereinsatz.
     

Diese Seite empfehlen