würde mich gerne von euch etwas beraten lassen.

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von System700, 15. März 2008.

  1. Wie ich schon mal erwähnt hatte möchte ich mir ein dot com modular system aus den USA bestellen.
    Dafür würde ich mich gerne von euch etwas beraten lassen.
    Wichtig wäre für mich das ich die 2 Sequenzer dann über Cubase synchronisieren könnte. Wenn das so einfach nicht geht dann wenigstens über ein CV Gate was ich aus Cubase schicke. (Notlösung)

    Natürlich sollte es von den Möglichkeiten viel mehr bieten als mein Minimoog.
    Ich tendiere ja zu dem Studio-110 alleine schon weil es einfach porno aussieht. :)
    Habe aber auch das Gefühl das einem da viel mit verkauft wird was man nicht braucht. z.B. die Kabel ^^. Da reichen doch sicher auch die Thoman patchkabel oder ?


    Würde mich echt freuen von euch ein paar Anregungen zu bekommen.

    DANKE!
     
  2. Wieso Notlösung?
    Ein analoges System wird nun mal mit CV/Gate gesteuert.
    Auch wenn das Studio-110 zwei MIDI-Interfaces hat: es sind eben auch MIDI To CV Interfaces.
    Die MIDI-Clock musst Du natürlich herunterteilen.
    Und es ist afaik so, daß die Sequenzer etwas an Funktionalität einbüßen, wenn sie extern getriggert werden (z.B. PWM)

    Naja, viel mehr kann so ein Studio-110 aber nicht. :roll:

    Thomann Patchkabel sind prima.

    Trotzdem würde ich da mit Roger reden.
    Du kannst natürlich alles einzeln kaufen.
    Inwieweit das viel teuerer wird, weiß ich nicht.
    Hätte aber den Vorteil, daß Du Dir wirklich die Module aussuchen kannst.
    Brauchst Du 3 Sequenzer?
    10 VCOs sind nett (bedenke, daß es bei Dotcom keine dedizierten LFOs gibt).
    Aber dann *nur* 3 VCFs? Ein Ladder und zwei Multimodes.
    Finde ich bei so einem System zu wenig, weil es so richtig geil erst wird, wenn man die VCOs einzeln durch eigene Filter schickt. :lol:

    Willst Du wirklich ein analoges Keyboard?
    Oder doch lieber mit MIDI ansteuern?

    Dieses Cockpitcabinett sieht toll aus, das stimmt.
    Aber bedenke, daß Dir die oberen Patchkabel ziemlich nah vor der Nase baumeln werden.

    Ein Grundsystem von Dotcom ist natürlich gut, ich würde aber wegen der Vielfalt anderer Sounds und Module, bzw der Eingeschränktheit des Dotcom-Systems auch auf andere Hersteller zurückgreifen wollen.

    Versteh' mich nicht falsch - Dotcom ist toll - klassischer Moog-Sound.
    Aber Roger hat noch nicht mal einen guten Waveshaper - zum Beispiel.
    Oder einen Mini-VCO, den man als LFO einsetzen könnte (wie bei MOTM z.B.)
    Apropos LFOs - da braucht man doch recht viele.
    Deshalb wäre es naheliegend, da doch 4fach LFOs von Matthias (Curetronic) zu nehmen.

    Ich hoffe, Du verstehst, worauf ich hinaus will.
    Es gibt einfach auch viele andere Sachen und ein Modular zeichnet sich schließlich auch dadurch aus, daß man verschiedene Hersteller kombinieren kann.

    Es sei denn, Du willst ein Wohnzimmermöbel, bei dem ein einheitliches Design an erster Stelle steht.
    Dann musst Du mit Dotcom leben.

    Ich schreibe das aus der Warte desjenigen, der sehr auf sein Geld achten muss. Das scheint ja bei Dir keine so große Rolle zu spielen.
    Deshalb mein Hinweis auf z.B. die Curetronic-LFOs, die einfach viel viel mehr Funktionalität bieten als man bei Dotcom für das gleiche Geld erhält.

    Anderes Thema: DIY scheint bei Dir nicht drin zu sein.
    Ich habe mit einem Grundstock Dotcom angefangen, bin aber mittlererweile überzeugt, daß mit DIY die besten Module verfügbar sind.
    Mit Dotcom alleine fände ich die Möglichkeiten zu sehr auf den Moog-Sound beschränkt (obwohl ich den wirklich mag).

    Du siehst - frag' nur hier im Forum nach - wir kriegen Dich schon verwirrt.
    :D
    Welcome to the club!
    .
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde an deiner Stelle auch erstmal etwas kleiner anfangen und langsam erweitern. Ich habe hier 6 VCOs von denen ich aber meist nur 3-4 zur Klangerzeugung und die restlichen als Luxus-LFOs zur Modulation einsetze. Du solltest bei Bestellung der VCOs auf die CRS (calibrated range switch) achten, die dir das Umschalten der Fußlagenwahlschalter mit sauberem Tuning ermöglicht. Vergessen kannst du den Q130 Clipper/rectifer. Zu den Q960 jeweils einen Q962. Den Q963 kannst du bei externer Triggerung vergessen, da dieser nur noch Gates ausgibt!!- Ich habe hier noch einen Quantizer und Clock-Divider von CluboftheKnobs, die für lebendige Sequenzen meiner Meinung nach wichtig sind. Ansonsten sind genug Mixer,Multipler und 2 Q147 Distributor einzuplanen.- Weiter schöne Sachen in diesem Format gibt es z.B vom MOS-LAB und STG http://stgsoundlabs.com/
     
  4. Hi serenadi,

    danke erst mal für Deine ausführliches Statement.

    o.k. das muss ich mir dann wirklich noch mal genau durchlesen. Oder Euch löchern.
    edit: ist PWM = Pulse-Width-Drehregler? und damit wird die Gate-Zeit pro Note festgelegt oder?

    Sieht natürlich schon viel besser aus aber wenn das so gebaut ist wie z.B. das mini moog keyboard dann lieber nicht weil die bei mir immer mit der zeit Kontakt Probleme bekommen. Mache halt schon sehr viel über Midi.

    Da habe ich noch nicht drüber nachgedacht. Kann mir jemand von euch die Abmessungen von den Systemen sagen? Also in cm / meter.

    Genau deshalb Frage ich euch ja :)

    Nein Nein das soll natürlich auch eingesetzt werden in meinen Produktionen.

    Spielt schon eine Rolle deshalb möchte ich ja alles unnötige raushauen.
    Klar ist es sehr viel Geld aber Musik machen ist das was mir im Leben am meisten Spaß macht und deshalb verzichte ich lieber auf viele andere Sachen und investiere in meine Berufliche Zukunft. DIY wäre auf jeden Fall auch was für mich nur hab ich dann davor Angst mich darin zu verlieren und halt keine Musik mehr zu machen was zu folge hätte das ich dann wohl Probleme bekomme meine Rechnungen zahlen zu können. Wenn erst mal der Strom abgestellt ist bringt dir so eine tolles Modular System auch nicht mehr viel. :)

    Finde ich nicht! Im gegenteil ich bin jetzt schon viel weiter. Jetzt müsst Ihr mir nur helfen heraus zu finden was ich wirklich brauche. Und dann mit mir das System zusammenstellen. :twisted:
     
  5. So hab gerade mal angefangen das OpenOffice File zum 110 zu editieren.
    Also Kabel, Keyboard usw raus.

    2 xQ115 Reverb
    Weiss nicht ob ich das je brauchen würde. Hab hier genug Hall :)

    Q130 Clipper/Rectifier
    hört sich erst mal ganz interessant an.
    @Scaff warum taugt der nix ?

    Q142 Pedal Interface
    hab bis jetzt noch nie mit Pedalen gearbeitet raus oder ?

    Q143 Presets.
    Hat das Modul von euch jemand? Also Live werde ich mit dem System nix machen.

    Q150 Ladder Filter
    Hab mal aus einem 2 gemacht.

    Q963 beide raus Raus oder?

    Q161 Oscillator Mixer for Q106 Würde es nicht sinn machen ein paar VCO´s so einen Mixer zu spendieren?

    So hier noch mal die Liste was jetzt drin ist.
    Was kann noch alles raus bzw was fehlt jetzt noch aus dem hause dot com???

    Q101 Power Control 1
    Q102 AC Power Interface 1
    Q103 DC Power Interface 3
    Q104 MIDI Interface 2
    Q105 Slew Limiter 2
    Q106 Oscillator 10
    Q106CRS Calibrated Range Switch For Q106 10
    Q107 State Variable Filter 2
    Q108 Amplifier 5
    Q109 Envelope Generator 7
    Q110 Noise Source 1
    Q111 Pan/Fade 1
    Q112 4-Channel Mixer 1
    Q113 8-Channel Mixer 1
    Q115 Reverb 0
    Q116 Ring Modulator 1
    Q117 Sample and Hold 2
    Q118 Instrument Interface 1
    Q119 Sequential Controller 1
    Q120 Connector Interface 1
    Q121 Banana Jack Interface 0
    Q122 Mini Jack Interface 0
    Q123 Standards (Voltage and Frequency) 1
    Q124 Multiples 5
    Q125 Signal Processor 2
    Q127 Fixed Filter Bank 1
    Q128 Switch 1
    Q130 Clipper/Rectifier 1
    Q131 Single-Width Blank Panel 1
    Q132 Double-Width Blank Panel 3
    Q133 Quad-Width Blank Panel 0
    Q134 Octal-Width Blank Panel 0
    Q137 Power Control & Interface 0
    Q138 Logo Panel 3
    Q140 Fixed Filter Bank Aid 1
    Q141 Oscillator Aid 3
    Q142 Pedal Interface 0
    Q143 Presets 1
    Q146 Normalization 0
    Q147 Distributor 2
    Q149 Signal Selector 0
    Q150 Transistor Ladder Filter 2
    Q161 Oscillator Mixer for Q106 0
    Q162 Filter Mixer for Q107 0
    Q960 Sequential Controller 2
    Q960RF Reset Feature for Q960 2
    Q961 Sequencer Interface 2
    Q962 Sequential Switch 2
    Q963 Trigger Bus for Q960 0
    Q963WF Width Feature Cable for Q963 0

    Controllers
    Part Description Quantity
    QKB15S 5 Octave Keyboard, Walnut Enclosure 0
    QKB Dual Keyboard Bracket Set 0
    QFCS Foot Switch 0
    QFCV Variable Foot Controller 0
    QPCJA PC Joystick to Q142 Adapter 0

    Power
    Part Description Quantity
    QPS1 Power Supply, (22,44, 66 spaces) 0
    QPS2 Power Supply, 11W, 8 cables 0
    QPS3 Large Power Supply, (88+ spaces) 1
    QDH20 DC Cable Harness, 20 modules 1
    QDH40 DC Cable Harness, 40 modules 2
    QIC-16 Inter-Cabinet DC Power Cable, 16" 0
    QIC-24 Inter-Cabinet DC Power Cable, 24" 1
    QIC-48 Inter-Cabinet DC Power Cable, 48" 1
    QMPSA MOTM/Blacet Power Adapter 0

    Cabinets
    Part Description Quantity
    QCS22 Walnut Studio Cabinet - 22 spaces 1
    QCS44 Walnut Studio Cabinet - 44 spaces 2
    QCS44-P Packaging Surcharge for QCS44 Cabinet 2
    QCB Bracket Set for Studio Cabinet Stacking 1
    QCC Crown for 44-space tilted cabinet 1
    QCSKG Walnut Studio Keyboard Garage 0
    QCP22 Vinyl Covered Portable Cabinet - 22 spaces 0
    QCPL Latch and Hinge Set for Portable Cabinets 0
    QCR8 19" Rack Frame - 8 spaces 0

    Cables
    Part Description Quantity
    QP4MM-12 Patch Cable, 1/4" Plugs, 12" 0
    QP4MM-24 Patch Cable, 1/4" Plugs, 24" 0
    QP4MM-36 Patch Cable, 1/4" Plugs, 36" 0
    QP4MM-48 Patch Cable, 1/4" Plugs, 48" 0
    QP4MM-72 Patch Cable, 1/4" Plugs, 72" 0
    QMVS-48 Moog Voltage to Switch Trigger Cable, 48" 0

    Parts
    Part Description Quantity
    794 Knob, 1" Round - Dual Dots 0
    795 Knob, 1-1/8" Pointer 0
    901 Machine Screw, 6-32 x 3/8 (box of 100) 0
    896 Sheetmetal Screw, #6 x 1/2 (box of 100) 0
    QP-P16 Pot, 100K with 6" cable and connector 0
    QP-P26 Pot, 1M with 6" cable and connector 0
    QP-S16 Switch, Toggle DPDT with 6" cable and connector 0
    QP-S26 Switch, Toggle SPDT ctr-off, with 6" cable and connector 0
    QP-S36 Button, with 6" cable and connector 0
    QP-C16 Jack, 1/4" with 6" cable and connector 0
    665 MTA Connector, 6 pin female for DC power 0
    197 Incandesent Lamp for Q960 and Q962 0
    QM1 Maintenance Kit 0

    Goodies
    Part Description Quantity
    TSHIRT1-M T-Shirt - So Many Knobs...(Medium) 0
    TSHIRT1-L T-Shirt - So Many Knobs...(Large) 1
    TSHIRT1-XL T-Shirt - So Many Knobs...(X-Large) 0
    SYNTHBOOK1 Synthesizer Basics Book 1

    * Items
    Totals 103
     
  6. mo

    mo -

    Kann mir das einer erklären was scaff geschreiben hat ,dass der q963 bei externe triggerung nur gates ausgibt,was bedeutet das?
     
  7. Roger tut das auf seiner Site
    Die Gate-Time beträgt 100% des Steps. Zwei benachbarte, aktive Steps führen demnach zu einem langen Gate ohne Unterbrechung.
    .
     
  8. Ja, richtig.
    Aber zu Dotcom Sequenzern können andere viel besser Auskunft geben, da ich die nicht habe.
    Ich weiß nur, daß die beiden Sequenzer eine sinnvolle Kombination sind, da der eine Sachen kann die der andere nicht kann und umgekehrt.

    Ein CV-Keyboard ist halt heute etwas isoliert.
    Wenn Du eh mit Cubase und MIDI arbeitest, macht es mehr Sinn, das Einspielkeyboard da auch integriert zu haben.

    Die Gefahr besteht.
    Wenn dann auch noch die Existenz davon bedroht ist, kann man sich nur auf eines konzentrieren. Also lassen wir DIY außen vor.

    Zu den einzelnen Modulen:

    Q115 Reverb
    Der Klang der mitgelieferten (kleinen) Spirale ist schon sehr eigenständig.
    Etwas Lo-Fi mäßig, weshalb ich die Spirale durch eine große Accutronics ersetzt habe. Die klingt imho sehr gut, ist dennoch anderes als Digital-Reverb.
    Die Frage, wieviel man davon haben will eist auch eine Frage, wie man sie einsetzt, ob sie integrierter Bestandteil des Patches ist, oder als Hall für den Gesamtsound gedacht ist.
    Bei so einem großen System ist es ja auch wahrscheinlich, daß man mit mehreren *Patch-Lines* ins Mischpult geht, also verschiedene Sounds parallel fährt.

    Q130 Clipper/Rectifier
    Ich habe zwar das Q130 nicht (aber eigene Clipper), aber prinzipiell finde ich einen Clipper schon nützlich, vor allem für Steuerspannungen.
    Hüllkurven bekommen z.B. damit das sog. *Minimoog-Dach*, aus einem LFO-Dreieck läßt sich ein Trapezoid machen usw.

    Q142 Pedal Interface
    Ich finde das Modul zu sehr eingeschränkt.
    Wenn man eine externe CV beutzen will (sei es Pedal, Ribbon o.ä.) ist ein
    Q125 Signal Processor
    viel sinnvoller, da sich damit Offset und Signallevel einstellen lassen und das Signal sich auch invertieren läßt.

    Q143 Presets
    Macht imho Sinn, wenn man beim Spielen z.B. mal schnell ein Intervall auf einem zweiten VCO einschalten will (Quint dazuschalten usw.)
    Ist aber *nur* für diesen Zweck ein wenig Platzverschwendung.

    Q161 Oscillator Mixer
    Jo, macht schon Sinn, wenn man ein paar VCOs damit ausstattet - wenn man denn viel *gemixte* Wellenformen einsetzt.
    Mit *normalen* Mixern ist man natürllich insgesamt flexibler.

    Q141 Oscillator Aid
    Sehr sinnvoll, wie ich finde, der Waveform-Umschalter ist schon sehr praktisch.
    Soft-Sync finde ich persönlich nicht so richtig toll bei Dotcom.

    Q106CRS
    Highly recommended. Oktavumschaltung mit Nachregeln des Tunings nervt.

    Q107 State Variable Filter
    Der allgemeine Tenor ist hier im Forum, daß das Filter nicht so toll ist.
    Das bezieht sich hauptsächlich darauf, daß der nutzbare High-Q Bereich sehr klein ist, es fängt schnell an zu pfeiffen, oder - wenn man das Clipping per Jumper eingeschaltet hat - schnell an zu *kreischen* ;-)

    Ich persönlich finde es dennoch interessant, wenn man feinfühlig damit umgeht.
    Den Sound finde ich nicht schlecht, obwohl ich mittlererweile bessere State-Variable Filter habe (DIY).
    Ansonsten ist es gut, auch HP und BP zu haben.
    Dazu ist der
    Q162 Filter Mixer for Q107
    imho auch sinnvoll. So ein wenig HP zum LP mischen finde ich oft sehr nett.

    Q150 Transistor Ladder Filter
    Kein Kommetar. ;-)
    Einfach nur satt, dick und moogish.

    Q112 / Q113 Mixer
    Bei so einem Riesen-System sollte man genug Mixer haben, das wird oft unterschätzt, genau wie Multiples.
    Ein Mixer vervielfacht oft die Möglichkeiten anderer Module, wenn z.B. Steuerspannungen gemischt werden usw.
    Lieber mehr als zu wenig!

    Q127 Fixed Filter Bank
    unbedingt mit
    Q140 Fixed Filter Bank Aid

    Q108 Amplifier
    kann man nie genug haben. ;-)
    Eben nicht nur für Audio, sondern auch für Steuerspannung, dann wirds erst richtig spannend.

    Q111 Pan/Fade
    Sehr flexibles Modul.
    Nicht nur als Panoramaverteiler für einen Stereo-Out, sondern auch innerhalb eines Patches, um zwischen Filtern zu morphen, die Verwendung als Fader ist sehr gut, um zwischen verschiedenen Soundquellen überzublenden. Mehrere nehmen.
    Genauere Internas HIER

    Q109 Envelope Generator
    Sehr schade, daß Roger immer noch keine VC-ENVs anbietet, ich möchte darauf nicht mehr verzichten, *normale* ENVs sind dagegen richtig langweilig. ;-)
    Aber ein Grundstock-Muß.

    Q138 Logo Panel 3
    Umwerfender Sound !!!
    Ein absolutes must have. :lol:


    So viel erstmal zu Dotcom.
    Ist halt mehr oder weniger Standard-Kram.
    Einige interessante ausgefallenere Module bietet ja z.B. COTK.

    Gruß Bernd
    .
     
  9. So hab jetzt noch mal etwas umgebaut.

    Was kann noch raus oder sollte rein? Also nur an dot com Modulen. Muss ganz ehrlich sagen das ich etwas die Übersicht verloren habe. Die externen Module machen wir dann im nächsten Schritt o.k.?

    4fach LFOs von Matthias (Curetronic) sind schon im Hinterkopf :)


    Q104 MIDI Interface 2
    Q105 Slew Limiter 2
    Q106 Oscillator 8
    Q106CRS Calibrated Range Switch For Q106 8
    Q107 State Variable Filter 1
    Q108 Amplifier 4
    Q109 Envelope Generator 6
    Q110 Noise Source 1
    Q111 Pan/Fade 1
    Q112 4-Channel Mixer 0
    Q113 8-Channel Mixer 2
    Q115 Reverb 0
    Q116 Ring Modulator 1
    Q117 Sample and Hold 2
    Q118 Instrument Interface 1
    Q119 Sequential Controller 1
    Q120 Connector Interface 1
    Q123 Standards (Voltage and Frequency) 1
    Q124 Multiples 5
    Q125 Signal Processor 2
    Q127 Fixed Filter Bank 1
    Q128 Switch 1
    Q130 Clipper/Rectifier 1
    Q140 Fixed Filter Bank Aid 1
    Q141 Oscillator Aid 2
    Q142 Pedal Interface 0
    Q143 Presets 1
    Q146 Normalization 0
    Q147 Distributor 2
    Q149 Signal Selector 0
    Q150 Transistor Ladder Filter 2
    Q161 Oscillator Mixer for Q106 2
    Q162 Filter Mixer for Q107 1
    Q960 Sequential Controller 2
    Q960RF Reset Feature for Q960 2
    Q961 Sequencer Interface 2
    Q962 Sequential Switch 2
    Q963 Trigger Bus for Q960 0
    Q963WF Width Feature Cable for Q963 0

    Danke Danke Danke !!!
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bedenke bitte, daß das Q104 Midi-Interface fest auf Kanal 1 steht und auch keine Midi-Clock bietet. Evtl. wäre hier eine externe Lösung sinnvoller. Ansonsten ein fettes System! Ich würde anstatt des 4-Ch-Mixers gleich einen 2. 8-CH-Mixer einplanen!
     
  11. Danke für den Tip. Hab es jetzt abgeändert auf 2 x 8-CH und keinen 4-Ch Mixer.

    An welche externe Lösung mit Midi-Interface hast DU so gedacht? Fand das halt sehr Praktisch. Aber ich glaube du hast recht. Meine Grundidee ist es ja 2-3 Sequenzers im System laufen zu lassen und dann das ganze passend zum Song tempo aufzunehmen und live zu modulieren.

    Hab hier 2 Kenton Pro 2000 die aber fast immer voll belegt sind.
    Ein Korg KMS-30 und ein paar Doepfer MSY-1
     
  12. Wobei man dabei bedenken sollte, daß Modcan, Cynthia, Metalbox und MOTM andere Formate haben.

    Cynthia mit Einschränkung, da gibts zumindest den ZeroOszillator und den Saw-Animator im Dotcom-Format.

    stg-soundlabs finde ich völlig überteuert, allerdings bieten die das Mankato-Filter an, welches ich wärmstens empfehlen kann.
    Nicht unbedingt als reines 24dB-Filter, da klingt es genauso wie das Dotcom-Ladder, aber mit seinen zusätzlichen 6-, 12- und 18dB/Okt - Ausgängen (auch invertiert = 8 Ausgänge !!) lassen sich über einen Mixer sehr interessante Filterstrukturen erzeugen.
    Und das Mankato ist ein hervorragender Sinus-VCO bis tief in den LFO-Bereich (etwa 0,3Hz), und stellt mit den vielen Ausgängen um 45° phasenverschobene Signale zur Verfügung. Damit FM und PWM einer Batterie VCOs angesteuert ergibt eine *mächtig* breite Soundwand.

    Nicht gelungen finde ich das Frontplattenlayout, sieht zwar auf den ersten Blick nett aus, das Cutoff-Poti ist aber bei voller Belegung der Ausgänge nur noch mit seeehr viel *Fingerspitzengefühl* zu bedienen.
    .
     
  13. island

    island Modelleisenbahner

    Also ich würd mir das dreimal überlegen alles in dotcom zu investieren.
    Sicher die Teile sind gut und ihr Geld wert, keine Frage, allerdings gibt es (wie hier schon erwähnt) etliche andere Hersteller mit den gleichen Format. Und ich bevorzuge mittlerweile eher CotK Sachen. Die VCO sind einfach eine andere Klasse, der LP/BP ist immer noch das spannendste Filter (der Steiner-Paker von Curetronic ist auch sehr cool) das ich habe. Auch die ENV’s gefallen mir wesendlich besser als die von dotcom, haben ersten gleich einen negativ Ausgang und die Einteilungen der Zeiten ist klasse.
    Dann gibt’s noch eine ganze menge anderer Module die nicht verkehrt sind. Kurz ich würde lieber kleiner beginnen und mich etwas mehr bei anderen Herstellen umtun. ;-)

    Aber ansonsten viel spass mit dem Gedöns :P
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich find die Filter bei COTK sind zu sehr Moog-orientiert und verbraten damit zuviel wertvollen Platz für die paar Potis und Buchsen.

    An COTK gefällt mir aber, dass die Module komplett geschlossen sind.
    Wenn meine Stromversorgung erstmal steht, werde ich mir daher auch noch ein paar Module von denen holen.
    Auf jeden Fall die Festfilterbank.
     
  15. Zustimmung.
    Ist wohl eher für Leute, die gerne so tun, als ob ... ;-)
    .
     
  16. o.k. Ich habe meine Seele verkauft !

    Ich sprinnge ins kalte Wasser und werde mir ein Buchla 200e bestellen.

    [​IMG]
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

     
  18. Wie gesagt Moogulator meine Seele ist verkauft :twisted:

    Leider finde ich nicht wirklich viele Infos im Internet.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Huch, da ist mein ganzes Post verschluckt..
    Aber du bist ja schon klar und offensichtlich gut betucht, da geht das. dh: Jetzt NICHT MEHR.. ;-)

    Ist sicher nicht schlecht..
     
  20. glückwunsch! sauber! muß ja auch ein hammerteil sein.
    wenns geht warum nicht..bringt bestimmt viel freude..
     
  21. Noch ist nix bestellt.

    Bin gerade am zusammen stellen der Module. Was sich aber um einiges schwerer gestaltet als bei einem dot com system :?
     

Diese Seite empfehlen