Yamaha MODX6/7/8 – Montage in kleiner und günstiger (128 AWM2 + 64 FM-X)

H

HorstBlond

|||||
DAW-Control von Ableton LIVE mit MODX 8 OS 2.5 läuft!
okay, ich werde schwach und versuch das auch.

Aber zum mitschreiben, für Dummies... Bisher trenne ich Audio und Midi und fahre ein "Hybrid-Setup", alles ist so verkabelt, dass es mit und ohne DAW/Rechner läuft. Der MODX 6 hängt an Din Midi und und über Rack-Submischer am Audio-Interface.
(die Ketten sind:
- Audio: Synth -> Patchbay -> analoger Submischer -> (Motu) Audio-Interface, heute USB, morgen TB -> Rechner
- Midi: Synth -> (Kenton Thru) -> (später noch: Miditemp Midi Patchbay MP88w) -> MioXM/L (über RTP) -> u.a. Rechner)

Lässt sich das dann wie Overbridge nutzen? Oberbridge erkennt ja, dass es dran ist und muted den Audioweg, wenn es an der DAW hängt, richtig?

Einziger Nachteil(e), die ich sehe: Wenn ich den Miditemp einbaue bekomme ich - im DAW-less Setup alle USB-Devices nicht mehr voll kontrolliert. Und: ich begebe mich auf den (so oft kritisierten) Weg, Midi über USB zu fahren... Muss man sich üner unterschiedliche Latenzen Gedanken machen? Das Motu kommt sicher mit weniger Latenz klar als der MODX, oder?
Vorteile: viel bessere Fernsteuerung, VST-Einbindung.

Richtig so?
 
Voodoo

Voodoo

||||
Daw-Control = steuern der DAW mit Controller (hier Modx) - was durch @Tischhupen erwähnt wurde
Overbridge = steuern des Synth (hier ModX) mit dem PC / MAC /DAW - ein ganz anderes Szenario

MontageConnect ist fern so etwas, wie Overbridge (nur für Montage/ModX), weil es den Patchsounds des Synths innherhalb einer DAW empfangen, speichern und senden kann (total Recall) - das funktioniert aber nur über USB

Da scheint ein Missverständnis vorzuliegen. Bei Dir oder bei Mir :)
 
H

HorstBlond

|||||
Daw-Control = steuern der DAW mit Controller (hier Modx) - was durch @Tischhupen erwähnt wurde
Overbridge = steuern des Synth

das habe ich in der Tat verwechselt... :opa: Ich meinte (und wünsche mir ;-) ) steuern des Synth ;-) Synths mit ohne AT kommen bei mir einfach nur auf einen Nebenplatz.... Dennoch bietet der MODX so viele Möglichkeiten, aber eben nur direkt am Touchscreen... Für mich ein Dilemma...
 
Sulitjelma

Sulitjelma

|||||
Im Prinzip lassen sich aber per Touchscreen superschnell Einstellungen vornehmen. Beim Montage öffnet sich ein Zahlenfeld und ich finde man ist schneller als wenn man jetzt an einem Knopf dreht. Wobei es vermutlich einfach eine Frage der Vorlieben ist.

Ein feiner FM-Synth mit viel Anfass-Möglichkeiten ist sonst der Kodamo, dem fehlen aber andere Sachen wieder (z.B. AWM2).
 
H

HorstBlond

|||||
Ja, dann musst Du einen Montage kaufen. Der hat AT und steht somit nicht mehr auf einem Nebenplatz...........
ja, es kann nur einer auf der Pole stehen ;-) Das ist bei mir ein Novation SL Mk3 - klar, Montage ginge, links neben dem Novation steht ein Kurzweil K2500 XS, oft ungenutzt muss ich gestehen, aber der hat immerhin einen Ribbon, AT und gewichtete Tasten, und rechts (dafür ist er rot) ein Nord Piano, das spiele ich oft wirklich nur als Klavier, darüber habe ich Platz lassen müssen, weil ich ganz almodisch einen Notenständer für den Nord habe; darüber kommt der MODX - aber eben so hoch, dass man sich zum bedienen im sitzen schon strecken muss... Das Novation Keyboard ist schon praktisch zum steuern.... obwohl ich lange nicht alles von dem nutze, den Sequencer zB gar nicht, aber die rudimentäre Masterkeyboardfunktionen eben schon, gerade wenn ich daw-less jamme....

Und ich muss sagen, ich hatte mir den MODX als Preset-Schleuder geholt, bereue aber, dass ich sein Potenzial nicht nutze...

Der Editor ist ja auf den ersten Blick ein klasse Tipp - vlt löst der mein Problem - kennst Du/sonst jemand den aus der Praxis?
 
ANDR3A5

ANDR3A5

||
Ich schiele jetzt schon 'ne ganze Weile auf den MODX6, hauptsächlich möchte ich den wegen der FMx Engine kaufen. Kohle hab ich angespart und er liegt quasi schon im Warenkorb, nur zwei Fragen stelle ich mir noch.

Ich hatte bisher nur den Reface DX was FM Synths angeht, mochte den vom Klang her sehr, das Ding hat richtig Punch bei perkussiven Bässen etc. Was meint ihr, kann der MODX in punkto Klang und Punch mit dem Reface DX mithalten und ihn quasi ersetzen?

Und eine Bitte hätte ich an die MODX Besitzer, kann mal jemand bitte die Kantenhöhe hinten am Gehäuse in mm messen? Die werkseitige Höhenangabe von 134mm ist glaube ich insgesamt, also mit Knöpfen, gemessen oder?
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich hatte bisher nur den Reface DX was FM Synths angeht, mochte den vom Klang her sehr, das Ding hat richtig Punch bei perkussiven Bässen etc. Was meint ihr, kann der MODX in punkto Klang und Punch mit dem Reface DX mithalten und ihn quasi ersetzen?
Mithalten - ja, ich hab' schon das Gefühl dass die Engines sich klanglich vom Verhalten recht ähnlich sind. Ersetzen dürfte schwer werden, weil mir kein Weg bekannt ist die Reface DX Sounds in den MODX zu laden, schon weil dem MODX die Feedbacks pro Operator fehlen, dafür hat man einige Möglichkeiten mehr was die Operator Wellenformen betrifft (mit den Resonanten klingt das schon arg aggressiv) und 'ne Pitch Envelope pro Operator (gerade in Verbindung mit FM kann das für Transienten/Punch sorgen) und natürlich doppelt so viele Operatoren.
 
Zeitfraktur

Zeitfraktur

|
ohne den Reface im Detail zu kennen, glaube ich schon, ja, warum nicht?

Da ich ja nicht weiß, was du so erhoffst, hier einfach mal ein paar FM Sounds angespielt:
https://soundcloud.com/zeitfraktur/modx6-some-bits-of-short-fm-clips-basses-bells-and-a-few-pads

PS: dazu muss ich sagen, daß ich den Modx6 primär zum Abspielen meiner eigenen Multisamples gekauft hab, d.h. FM ist für mich "nur" eine Beigabe. Und den Reface hatte ich damals nach 1-2 Tagen zurück geschickt
:isdawer:
 
Zuletzt bearbeitet:
ANDR3A5

ANDR3A5

||
121mm Kante (vs. 135mm höchster Knopf) laut schneller Messung

Danke für's messen. ?

@Zeitfraktur & @Summa

Danke für eure Einschätzung.

PS: dazu muss ich sagen, daß ich den Modx6 primär zum Abspielen meiner eigenen Multisamples gekauft hab, d.h. FM ist für mich "nur" eine Beigabe. Und den Reface hatte ich damals nach 1-2 Tagen zurück geschickt

Witzig, bei mir ist es genau umgekehrt, ich plane den hauptsächlich als FM Synth zu nutzen und betrachte den Rompler und Sample Teil eher als willkommene Beigabe.

Ich fand den Reface DX vom Klang her echt super, leider zu klein für mich, kein DX Import und nur 4 OP, daher mein angedachter Wechsel hin zum MODX.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Gerade gefunden, etwa 2 Jahre und zwei Monate zu spät ;-)


Yamaha MODX | FM Xmas

Get festive with your Yamaha MODX this December with Dom Sigalas and his FM Xmas sound pack!
 
nox70

nox70

Nur noch (1) verfügbar.
Vom Sound und der Bedienung fand ich den gut, war mir aber etwas zuviel Plastik. Nichtsdestotrotz, super Preis-/Leistungsverhältnis...
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich hab' den Verdacht dass sie beim DX9 einfach auf den LP Filter im Signalweg verzichtet haben, zumindest wenn das so ähnlich wie in meinem Beispiel klingt. Ist Res1 Skirt=0/Res=40 fixed 110.04Hz (mit zwei weiteren Modulatoren) auf fixed Träger nah' 0Hz, um was "Sternenstaub" auf den Sound zu zaubern. Das ganze gedoppelt (Alg.77) und leicht verstimmt. Hatte eigentlich mit Chipsound Blips experimentiert und wollte dem Sound was mehr Dreck verpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Ich kann es technisch nicht ausdrücken, im 1:1 Vergleich klingt selbst der Ur DX7 immer etwas brav aber edler.
Wie ich schon mal schrieb, um mit dem DX7 an die DX9-Schärfe zu kommen bräuchte er Feedbackstufe 8.
Auch im Familienvergleich mit TX81Z klingt der DX9 „brachialer“.
Die fehlende Velocity macht ihn aber schnell statisch und somit für das Gro der Welt zum „Worst FM Synth ever“. ;-)
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Hab' bisher keinen entsprechend klingende Demos zum Vergleich gefunden, aber schon beim TX81z bin ich auf die Idee gekommen fixed Frequenzy als Träger zu nutzen und das kann recht extrem klingen und ist bei den 4 Operator Modellen afaik erst ab dem TX81z möglich.

Obwohl die Glocken ab 2.29 und der FX Sound ab 4.08 schon recht heftig zerbröselt klingen.

Yamaha DX9 - for sale - sound - demo -
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Bug Fix OS Update 2.52:


V2.51 to V2.52​


Fixed problems;


  • Fixed a problem in which the Pitch Bend controller could not control any parameters.
  • Fixed a problem in which the Live Set information in a MONTAGE User file might not be loaded properly, with the result that the link destination Performance of each slot might be set to "Init Normal (AWM2)."
 
sushiluv

sushiluv

||||||||
Gibt es sowas wie den ModX auch in geil? AWM kümmert mich nicht, Samples und FMX klingt allerdings super, aber ich kann mir so ein arranger keyboard einfach nicht hinstellen, das sieht schrecklich aus, das Auge musiziert mit!
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Gibt es sowas wie den ModX auch in geil? AWM kümmert mich nicht, Samples und FMX klingt allerdings super, aber ich kann mir so ein arranger keyboard einfach nicht hinstellen, das sieht schrecklich aus, das Auge musiziert mit!

Ich hatte mir sogar schon überlegt mir so ein PC4 von Kurzweil hinzustellen - wenn die Version mit kleinerem Keyboard nach DE kommt, da bin ich abgehärtet ;-) Bin Brillenträger, kann besser hören als sehen 🙈
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Sorry, dachte AWM ist so ein ROMplerteil, dann Samples und FM X extra. Schöner wird er dadurch aber trotzdem nicht! :)
AWM ist ja auch ein ROMplerteil, wo man allerdings (seit dem MOXF in dieser MO-Serie) auch User-Samples einbinden kann.
Also wenn z.B. ROM-Samples dich nicht kümmern, User-Samples aber schon,
dann wäre der AWM-Teil in Verbindung mit User-Samples für dich interessant.
Andere Möglichkeiten Samples einzubinden sind mir nicht bekannt, ich habe das Gerät aber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Montage ist doch ganz hübsch, leuchtet wie ein Tannenbaum ;-)
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Und für die Arranger-Fraktion ist übrigens der GENOS zuständig. ;-) Ok, PSR's gäbe es da auch noch. :)
 

Similar threads

Moogulator
Antworten
1
Aufrufe
1K
Moogulator
Moogulator
Moogulator
Antworten
0
Aufrufe
2K
Moogulator
Moogulator
 


Neueste Beiträge

News

Oben