Yamaha Motif Rack ES - Voice Editor

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von pepifax, 1. April 2006.

  1. Meine sehr geehrten Damen und Herren,

    entweder bin ich zu blöd, oder die Entwickler bei Yamaha saufen einfach zu viel.

    Wenn ich meinen neuen Motif über den Voice Editor am PC editieren möchte, finde ich irgendwie keine Möglichkeit das Ding dabei auch über eine echte Tastatur (also die Dinger in S/W) zu spielen, er gibt nur dann Töne von sich, wenn man mit der Maus auf dieser grauenhaften Bildschirm Tastatur herumklickt. Ach ja, hab den Motif via USB an den PC angeflanscht.

    Da ich mir nicht vorstellen kann, dass irgendjemand (außer mir) so kurzsichtig denken kann, geh ich jetzt einfach mal davon aus, dass es an mir scheitert.

    Die- oder derjenige, die mir aus dem meinem Schlamassel raushelfen können, hab bei mir einen dicken fetten Knutschfleck gut.
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  3. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Gute Frage, ich glaube aber schon dass das ging, damals hatte ich nur einen Cs6x und damit konnte ich auch noch die Tastatur drücken und auch gleichzeitig am Editor schrauben, aber Tastengerät ist da vielleicht nicht der richtige Vergleich... Hm...

    Frank
     
  4. Doch nicht so dumm?

    Um meine Frage nun doch selbst zu beantworten:

    Systemsteuerung->MIDI-USB Driver:

    Thru ON/OFF anhaken und darüber das Routing zw. In und Out festlegen, also Port 1 wieder auf Port 1 leiten, dann wird das, was am (Hardware-)MIDI-In vom Motif ankommt auch an diesen weitergeleitet. Und man kann im Editor schrauben, auf den Tasten dabei spielen und hört auch alles schön in Echtzeit.

    Steht auch alles in den Handbüchern :oops:, ist alles nur eine Frage deren Interpretation ;-)
     

Diese Seite empfehlen