erledigt Yamaha QX1 - Bootet aber nix geht weiter

MacroDX

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Hallo Zusammen,
ich hab mir mal meinen QX1 vorgenommen, der irgendwann zwar mal funktioniert hat, aber jetzt ein paar Jährchen nur rumstand. Irgendwas stimmt mit Laufwerk nicht, da war ne Feder gerochen, wodurch man den Disk-Lock nicht wieder aufheben konnte. Das hab ich mechanisch gefixt. Allerdings hat das nicht wirklich was geholfen...

Symptom: Der QX1 bootet und gibt die reguläre Meldung aus "WELCOME TO QX WORLD. SET DISK & HIT ENTER KEY !". Wenn ich Enter drücke passiert aber nichts.

Das Laufwerk selbst fährt beim Einschalten in Nullstellung, also ganz tot isses nicht.
Ich frag mich jetzt aber auch, ob nicht vielleicht einfach ein Logikbaustein hinüber ist, der irgendwo in Pfad der Laufwerkssteuerung sitzt.
Den Enter Taster hab ich schon geprüft, der schaltet durch.

Ich hab mir jetzt auf Verdacht mal ein Gotek mit HxC OS von amigastore geordert. Die bieten die schon an mit OLED und Encoder.
Würde dann so oder so Sinn machen, das umzurüsten, auch wenn das Laufwerk erstmal nicht der Fehler ist.

Für Ratschläge nach was ich schauen könnte bin ich dankbar.
Grüsse
 
satchy

satchy

||
Sind alle Speisespannungen des internen Netzgerätes vorhanden?
Ist die Diskette vielleicht defekt?
Hast Du schon eine andere 5-1/4" Disk versucht?
Bei meinen QX-1'en hab ich das alte 5-1/4"Laufwerk; da Defekt; gegen ein 3-1/2" Laufwerk getauscht, auch das geht.
 

Anhänge

  • QX-1_Disk Lock.pdf
    84,3 KB · Aufrufe: 2
Zuletzt bearbeitet:
MacroDX

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Frage: Hast Du vor der Enter Eingabe auch die schwarze Lock-Taste des Laufwerkes gedrückt?
Hallo und danke für deinen Input!
Es hat sich aber erledigt!
Ja, hatte alles von dem was du angeraten hattest schon gemacht. Gerade das mit dem Lock war ja zuerst mein Problem, also dass es sich nicht mehr gelöst hatte. Nachdem das dann ging habe ich ja weitergeforscht.
Hatte dann vorhin eine technische Anleitung zu dem Laufwerk gefunden und darin gelesen, dass das Ready-Signal auf Low geht, wenn der Motor angelaufen ist. Motor lief aber halt nicht. Und da wollte ich dann einfach mal gucken, ob der Motor sich denn theoretisch drehen könnte und hab mal leicht am Motorgehäuse gedreht.
Und was soll ich sagen, lief direkt los!
War wohl einfach ein wenig festgesetzt durch die lange Rumsteherei. Und dann hat "Enter" auch direkt reagiert.
Geht also wieder das Teil. Das Gotek werd ich aber wohl trotzdem einbauen :)
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben