Yamaha SY22

SynthGate
SynthGate
Elektro-GASpirant
Schönes Video, macht auch recht eindeutig klar, was für Sounds man aus den SY's rausholen kann und sollte. Thanks. (Ich würde es eventuell umbenennen, denn ein Review im klassischen Sinn ist es eigentlich nicht, eher ein gut gemachtes Video über den Synth.)

Es gibt ja diverse SY's, wäre jemand vielleicht so nett zu erklären, wie da die Verhältnisse sind (im Sinne von Features und Möglichkeiten)? Ich meine zu wissen (oder mir einzubilden, vielleicht auch), dass dr SY77 recht beliebt ist.
EDIT: Nehme alles zurück, da mich das hiesige Synth-Wiki erkennen ließ, dass es doch sehr unterschiedliche Konzepte sind in der SY-Linie.
 
Zuletzt bearbeitet:
NicolasK
NicolasK
||||
schönes Video, passt auch zu dem synth finde ich. Sehr schön gemacht!
Ich liebe meinen (wiedergekauften) sehr.
allerdings erinnern mich die klavier+strings sounds an die übelsten gothdramaschmonzmucken die manche meiner freundinnen(platonisch;-)) in den 90ern gehört haben.
 
Synthwaver
Synthwaver
Synthie-Popper
Die Klangbeispiele erinnern mich voll an Twin Peaks!
Übrigens die beste Serie (vor Stranger Things) der Fernsehgeschichte!
Und witzigerweise ist der SY22 aus dem Jahr 1989/1990. Zufall? :P

Ist die Begeisterung des SY22 heute noch vorhanden?
Bei den Gebrauchtmarktpreisen finde ich das ungewöhnlich. Diese liegen bei +/- 200 Euro. Der Einsatz als Masterkeyboard wird von Amazona besonders gelobt. Hmmmmm...
 
Jörg
Jörg
|||||||||||
Der SY22 klingt... anders. Ziemlich dünn eigentlich, aber wofür hat man EQs. Die Kombination 12 Bit Samples + FM + Vektorsynthese ist einzigartig.
Ich bin froh einen in sehr gutem optischen Zustand gekriegt zu haben.
Als Masterkeyboard finde ich ihn mittelmäßig, denn die Tastatur ist nicht so dolle. Man merkt deutlich den geringen Tastenhub.
 
Akawe
Akawe
...
Ich mag die Tastatur, auch insgesamt die Verarbeitung. Ist auch schön kompakt.
Hatte aber auch das Glück vor ein paar Jahren einen SY22 in sehr guten Zustand zu ergattern für 100 Euro.
Der Sound hat so was rauchig böses;-)
Wenn man die Vektorsynthese nicht zum Leveln, sondern fürs Detuning der 4 Elemente nutzt, kommt man schnell zu interessanten Ergebnissen. Die Programmierung find ich eh relativ benutzerfreundlich. Schönes Teil, bleibt in der Sammlung.
 
Zuletzt bearbeitet:
MacroDX
MacroDX
Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Wenn man die Vektorsynthese nicht zum Leveln, sondern fürs Detuning der 4 Elemente nutzt, kommt man schnell zu interessanten Ergebnissen.
ICh hab mit Detune für mich da nie etwas brauchbares erreicht, wäre aber für Klangbeispiele offen ;-)
 

Similar threads

RetroSound
Antworten
14
Aufrufe
444
Winglad
rauschwerk
Antworten
6
Aufrufe
367
Horn
RetroSound
Antworten
29
Aufrufe
1K
RetroSound
RetroSound
colectivo_triangular
Antworten
0
Aufrufe
83
colectivo_triangular
colectivo_triangular
RetroSound
Antworten
39
Aufrufe
862
VEB Synthesewerk
VEB Synthesewerk
 


News

Oben