Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzteil ?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von darsho, 8. März 2013.

  1. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Da der SY22 damals mein erster Syntheszier war, wollte ich nach vielen Jahren mal wieder das Klangrepertoire im Setup haben und habe mir einen gebrauchten TG33 gekauft.
    Steht seit heute hier.
    Display ist ziemlich durch, ist ja fast schon üblich bei den SY Dingern aus der Zeit.

    Gravierender aber finde ich, dass alle Klänge seltsam verzerrt daher kommen.
    habe alle Audioausgänge und verschiedene Kabel ausprobiert ohne Besserung und am Mischer übersteuert auch nichts.

    Die Audioausgänge sind auch deutlich verschieden laut, die Verzerrung tritt aber bei beiden auf.

    Weiß da jemand Rat, woran es liegen könnte ?
    Bei einigen Sounds klingt das ja ganz fesch mit der Verzerrung, aber ich wollte ihn hauptsächlich wegen der genialen Flächensounds haben, da kommt das weniger gut ;-)

    Kann evtl. jemand helfen und weiß woran es liegen könnte und was man tun könnte ?
     
  2. emdezet

    emdezet aktiviert

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen ?

    Leider keine Hilfe, aber… mein Desktop Evolver hat das manchmal auch. Durch mehrmaliges Ziehen und Stecken des Netzteils ist das Problem bei ihm zu beheben. Merkwürdiges Verhalten.
     
  3. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen ?

    aha ! Guter Hinweis, danke.

    Ich habe jetzt mal ein 08/15 Musicstore Netzteil probiert (die mit den verschiedenen Steckeraufsätzen für 6 EUR) und meine, dass sich das gebessert hat, mit dem zugehörigen Netzteil was beim Synth dabei war hingegen tritt es immer auf.

    Ich werde das morgen mal in Ruhe ausprobieren mit frischen Ohren, jetzt bin ich zu paranoid um das 100% zu verifizieren .g.
    Nicht dass ich mir gerade was vormache, war ein langer Tag heute.

    Was sagen denn die Techniker, was könnte ein Netzteil bewirken, dass der Sound verzerrt ?
     
  4. Timo

    Timo -

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen ?

    Moin,
    ich bin sicher kein Techniker, aber mein Boss DR-3 Klopfgeist zeigt genau die gleichen Symptome bei diversen Netzteilen (die aber an anderen Geräten einwandfrei laufen). Der Boss DR-3 funktioniert bei mir nur mit originalem Boss-Netzteil. Probiere doch einfach ein paar verschiedene Netzteile aus (aber auf richtige Polung und Spannung achten).
     
  5. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen ?

    also das ist alles höchst seltsam.
    Jetzt hat das Netzteil von Musicstore im betrieb mit dem TG 33 seinen Geist aufgegeben, tut keinen Mucks mehr.

    Ein weiteres Netzteil riskiere ich jetzt noch, danach wird es mir aber zu teuer .g.
     
  6. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen ?

    So, ich hab das Hanbuch als PDF aufgegabelt im Netz.

    Laut Handbuch braucht das Gerät 10V 700MA.

    Das Netzteil was dabei war hatte aber nur 9V 500MA.
    Das vom Musicstore was hopps gegangen ist hatte ebenfalls nur 500MA und ich hatte es auf 9V eingestellt (konnte man switchen).

    Ist es schlimm, wenn ich ein Netzteil mit 12V nehme ? Ich habe nur welche mit 9V und 12V, aber keines mit 10V.
    Ist es riskant, weniger oder mehr MA zu fahren ?

    Sorry, dass ich so Anfängerfragen habe, ich hatte in Physik immer nur eine wohlwollende Vier :floet:
     
  7. Bragi Vän

    Bragi Vän aktiviert

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Mir wurde von Technikern sogar ein 12V - 1000mA Netzteil für den SY22 empfohlen. Mit dem Thomann NT 1208 gab es keinerlei Verzerrungen mehr. Allerdings waren die vorher auch nur minimal wahrnehmbar. Ein öffnen und reinigen des Gerätes, eventuell sogar der Einsatz von Deoxit, kann auch Wunder wirken.
     
  8. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Beim SY22 entspricht 12V auch durchaus den Infos im Handbuch :
    http://www2.yamaha.co.jp/manual/pdf/emi ... /SY22E.pdf
    (Seite 6)
    Dort steht 10V - 12V aber ohne mA Angabe.

    Beim TG33 steht im Handbuch 10V mit 700mA als Angabe.
    http://www2.yamaha.co.jp/manual/pdf/emi ... G33E_1.PDF
    (Seite 6)

    Ich hab jetzt noch ein Netzteil riskiert und bisher läuft er rund, mit 9V und 1000mA.
    Ich frag mich halt, ob es dem Gerät schaden kann, wenn ich es mit 12V laufen lassen (kann man am Netzteil umschalten).

    So als Laie würde ich denken, dass die anderen beiden Netzteile einfach durchgebratzt sind weil sie nur 500mA hatten. Das was dabei war, kam schon halb durchgeschmort bei mir an, so dass es die Verzerrung verursachte und das Musicstore Netzteil was ich selber hatte, ist komplett über den Jordan, das geht an keinem Gerät mehr und die Lampe daran leuchtet auch nicht mehr, wenn man es in eine Steckdose einsteckt. So denk ich mir das zumindest als Physik-Noob.
     
  9. Bragi Vän

    Bragi Vän aktiviert

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Würde eine zu geringe Stromstärke nicht eher dazu führen, dass der TG33 nicht läuft? Davon mal abgesehen, bleibt auch immer zweifelhaft, ob ein sehr billiger Adapter den Angaben entsprechend arbeitet.
     
  10. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    ja gut, es kann natürlich auch einfach Zufall sein, dass das Musicstore Netzteil gerade dann kaputt ging, als es am TG33 hing :dunno:
    Wie gesagt, ich hab echt keine Ahnung von so Sachen.

    Ich gucke mich die Tage einfach mal nach einem Netzteil um, welches genau 10V abgibt und mindestens 700mA und somit den Spezifikationen entspricht. Ich glaube da mache ich am wenigsten falsch.

    Auf jeden Fall verzerrt der Sound jetzt nicht mehr mit dem aktuellen Netzteil.

    Ich hab den SY22 bis ca. 1996 benutzt damals und hatte gar nicht mehr in Erinnerung, wie schön breit der im Stereobild klingt, durch die vier Layers, die im Panorama verteilt sind. Ist schon ein richtig feiner Synth :)
    Den nehme ich glaube ich sogar auf Dauer Stereo ab, was ich eigentlich als Monofan nie so handhabe bei meinen Geräten :mrgreen:
     
  11. Bragi Vän

    Bragi Vän aktiviert

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Momentan wird der SY99 von Yamaha für ca. 400€ in diversen Kleinanzeigen verramscht. Eigentlich ein Muss, wenn man auf FM Synthese steht. Die absolute Königsklasse, ein kommender Klassiker.
     
  12. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Ja der SY99 ist imo einer der besten Synths aller Zeiten.
    Wir haben einen davon in der Band :mrgreen:
    Jörg hat mit dem Ding komplett einen unserer Songs gemacht letztes Jahr :

    src: https://youtu.be/8Oa-yPDe4iI


    Ich hab halt leider keinen Platz für so ein Schlachtschiff mehr. 76 Tasten breit und sehr tief krieg ich aktuell nicht untergebracht in meinem Schlafzimmerstudio. Deshalb auch der TG33 und kein SY22, einfach wegen Platzmangel in meiner Bude.

    Man kriegt so einen SY99 bei Selbstabholung übrigens auch unter 300. Bei ebay war ewig einer für 280 EUR oder so drin mit Selbstabholung, hat sich wohl keiner zu aufraffen können.
    Aber die Displays können voll hinüber sein, hab ich mir sagen lassen, da sollte man bei Kauf drauf achten.
     
  13. Jörg

    Jörg |

    Re: Aw: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Ne

    Die sind dann halt dunkel. So lange genug Licht im Raum ist, geht das noch irgendwie. ;-)

    Aber der Hit ist es nicht.
     
  14. Zaphod

    Zaphod engagiert

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Um das Off-Topic mal zu komplettieren:
    Ich habe mir den SY77 vor 1,5 Jahren für 200 Euro gekauft und vor einem halben Jahr auch für 200 Euro verkauft. Irre! Soviel gewaltiges Kopfschütteln kann man gar nicht ohne Nackenschmerz. Geiles Teil, aber - gleiches Problem - zu groß, zu schwer, zu sperrig, kann viel zu viel für mich. SY77 und 99 sind die absoluten Witze auf dem Gebrauchtmarkt. Das Keyboard war das Beste, was ich ja gespielt habe - schon als Masterkeyboard wäre das Ding seinen aktuellen Preis wert.
    Den TG33 habe ich auch, meiner kämpft auch mit einigen Problemen, aber verzerrt isser nicht. Immerhin. Sorry für halbes OT.
     
  15. emdezet

    emdezet aktiviert

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Äh, das tut mir jetzt leid, dass Du Dir wegen meines Kommentars die Netzteile durchgebraten hast. :cry:

    Ich hab hier das Originalnetzteil vom DSI Evolver, und selbst mit dem macht die Maschine eben die Zicken.

    Irgendwas hatte ich im Arturia-Forum zum MiniBrute gelesen über verzerrten Sound und direkt nach Anschalten noch nicht geladene Kondensatoren…
     
  16. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Ha, ich hab mich gerade dran erinnert, wie wir den SY22 damals gekauft haben.
    Ich hatte ja keine Ahnung und Jörg hat mir den ausgesucht, ich glaube er hatte 1200 Mark gebraucht gekostet, weiß nicht mehr genau. Bei irgendso einem Typ haben wir den dann mit dem Auto abgeholt auf Grund einer Annonce in Kleinanzeigen.

    Den Sound hab ich jetzt auf jeden Fall schon wieder sehr lieb gewonnen nach rumspielen mit dem Gerät heute, diese Synthese-Art hat mir im Repertoire auch gefehlt, ich war so sehr auf analoge Synths mit subtraktiver Klangerzeugung fixiert in den letzten Jahren, weiß auch nicht :dunno:
     
  17. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Ach das war schon ok, hat mich ja auf die richtige Fährte gebracht.
    Wer denkt denn, dass das mitgelieferte Netzteil kaputt ist und zuwenig Saft liefert wenn er nen Synth kauft :selfhammer:
    Das was ich zerschossen habe, war ja nur so ein 6 EUR Ding, kein Thema.
     
  18. Bragi Vän

    Bragi Vän aktiviert

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Auch der Korg DW-8000 ist ein Geheimtipp. Allerdings scheinen hier die Preise in den letzten Wochen zu explodieren. Seit das Geld auf der Bank keine Zinsen mehr bringt, scheinen die Leute ihr Glück bei alten Synthesizern zu suchen. Oder wird's einfach zu langweilig mit VST's?
     
  19. microbug

    microbug |||

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Wegen eines dunklen Displays beim SY77/99 muß man sich nicht grämen, das kann man wechseln, ist allerdings nix für Anfänger, weil sozusagen große Bauch-OP, alle Eingeweide müssen raus. Für einen etwas versierteren Bastler aber problemlos.

    Der SY99 ist schon nett, aber der DX7II gefällt mir besser, schon alleine von der Tastatur her. Einen SY99 mit der Tastatur des DX7IIc hätte ich vielleicht sogar behalten :)

    Der Trend geht immer mehr zur Hardware, die Leute wollen was in der Hand haben. Kann ich gut verstehen. Daher steigen auch die Preise, es gibt aber auch etliche neue Instrumente.
     
  20. Bragi Vän

    Bragi Vän aktiviert

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Der Knaller im SY22 waren 1990 jawohl die Scratch Sounds im Drum Set!
     
  21. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    lol, hör auf mit dem Drumset.

    :lollo:
     
  22. microbug

    microbug |||

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Scratchsounds? Achja, die hab ich gehaßt damals. Die schönen Streicher dagegen sind heute noch fein.
     
  23. Bragi Vän

    Bragi Vän aktiviert

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Sehr sehenswert. Eine der ersten TV Aufzeichnugen der PET Shop Boys von 1986. Chris Lowe spielt hier den monströsen Yamaha DX1, von dem nur 140 gebaut wurden. FM zum Anfassen.

    http://m.youtube.com/#/watch?v=mD6-Q6Pn ... ncWA&gl=DE
     
  24. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Ich hab ein paar ganz nette Patches gefunden für den SY22/SY35/TG33 :

    Der Link ist in der Beschreibung des Youtube Videos zu finden :
    http://www.youtube.com/watch?v=WHpQxuzBdqw

    In meiner (sehr überschaubaren) digitalen Ecke macht sich der TG33 zumindest ganz gut, hat noch ins Bücherregal neben das eine iPad gepasst :)
    Musste halt wieder paar Bücher aussortieren, hab ja eh nen Kindle .g.

    P.S.:
    apropos Pet Shop Boys Video und FM zum anfassen, wer sowas mag, unbedingt mal DXi auf dem iPad ausprobieren. Sehr simpel gestrickt aber macht voll Laune bei der Bedienung. Ich schick den dann noch gerne durch nen Filter im Modularsystem :phat:
    Geiles Video übrigens, das Du da gepostet hast. Muss mal wieder paar PSB Sachen anhören :)

    [​IMG]
     
  25. Jörg

    Jörg |

    Re: Aw: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Ne

    Jau, Hammer! *g
     
  26. Crabman

    Crabman recht aktiv

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Der Sy55 war mein erster Digitalsynth.An sich bin ich damals davon ausgegangen das höhere Nummer gleich fetterer Kasten ist :phat:

    Das der eigentlich eher der"langweiligste"war weil nur Rompler konnt isch ja net wisse...damals :mrgreen:

    Hat aber trotzdem Spass gemacht,meine erste -aus heutiger Sicht sehr trashige- Platte ist nur mit Sy und Polysix gemacht.Das dafür benutzte drumset dürfte ja das gleiche wie in den anderen sein (aber am 55 konnte man die zumindest noch filtern,der TG33 hat garkeine Filter oder?)."Gemischt" an den Mikrofoneingängen eines Monacor DJ Mixers :lollo:

    Sorry für OT,mich überkam da grad die Nostalgie...
     
  27. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Nostalgie ist doch ganz cool :)

    bald habt Ihr mich soweit und ich mach einen Demosong nur aus den SY22 Drumsounds.

    Neben den Scratches sind ja auch die Trillerpfeifen und 'ugh' Schreie legendär :lollo:
     
  28. Zaphod

    Zaphod engagiert

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    "Ugh" hat es auf den Anrufbeantworter geschafft bei mir. 1995. Oma meinte, sie hätte sich sehr erschrocken :) Hachja. Damals war es bei mir auch ein SY 22. Den habe ich dann verkauft an jemanden, der auf den Snaresound in der circa vierten Oktave gestanden hat. Sachen gibt's. Jetzt habe ich den TG und besagte Snare nie genutzt. Aber auf "Ugh" habe ich jetzt irgendwie Bock!
     
  29. microbug

    microbug |||

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Den SY55 fand ich irgendwie sehr mager, war ja die AWM-Abteilung des SY77. Dann kam der SY85. Deutlich besser, der rockt auch heute noch, und von allen Yamaha-Synths der 90er die beste Bedienoberfläche.

    SY22/35 und TG33 haben keine Filter.
     
  30. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Re: Yamaha TG 33 klingt verzerrt, kann jemand helfen? Netzte

    Der steht da genau richtig, was die fehlende Wärme im Sound betrifft :mrgreen:


    Gruss
     

Diese Seite empfehlen