Youtube Urheberrechtsverletzung-Artist tot

Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||||
Off-Topic, aber es ist schon bedauerlich, dass so viele schöne Sachen einfach im Keller vergammeln. Zum Beispiel ein Tagesschau Archiv wäre doch super. Geht bis jetzt aber nur bis 2007 zurück.
 
Sogyra
Sogyra
Synästhetischer Prosumer (1.8.2015-31.7.2022)
Das beste wäre, wenn du das alles komplett löschen würdest
Nein das werde ich nicht machen. Ich verdien damit in keinster Weise Geld damit und hab auch nicht die Absicht Geld damit zu verdienen. Das sind ja nicht meine Werke.
Ich stelle die 3 Videos (wie viele andere auch) frei zur Verfügung.

bleibt es dennoch Diebstahl und schützt dich nicht vor einer Klage.
Ja meinentwegen sollen sie mich doch verklagen wenn sie wollen.
Ich hab mit meinem Verhalten niemanden geschadet-im Gegegenteil.

Wenn ich bei YT "Space Night" eingebe, dann kommen sehr viele Ergebnisse die nicht vom BR oder sonst einer Sendeanstalt sind. Das beobachte ich schon sehr lange. Wenn irgendwer verklagt werden würde, wären all die Videos von privaten Leuten doch schon längst wieder gelöscht worden.

Sicher...so ganz wohl fühl ich mich nicht bei der Aktion. Das geb ich schon zu. Das ist schon ein wenig ein Spiel mit dem Feuer. Aber ich seh das trotzdem recht entspannt, weil ich wie gesagt die Werke nur frei zur Verfügung stelle-so wie viele andere auch. Und da sprech ich nicht nur für Space Night. Es sind Tonnen von Videos aus damailigen Zeiten hochgeladen worden die jetzt frei zur Verfügung stehen.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Na dann viel Spaß falls der BR mit seiner Urheberrechtsklage kommt.

mein erster gedanke: was ist eigentlich mit den bildrechten. :)

obwohl das eh alles nur zusammengeschnippelts stock mateerial ist (ich hab das zeug selbst im schrank stehen), aber dennoch sind da natürlich theoretisch urheberechte involviert.


aber das mit der falscherkennung von musikstücken ist schon echt blöd wenn es einem passiert, egal ob es deine eigene werke sind oder du einfach irgendwas hochlädst.

der algorithmus hat da inzwischen mehr zu sagen als eine tatsächliche ganz konkrete beschwerde eines rechteinhabers - die erst mal zu garnichts führt, weil auch die nämlich erst mal nur von einem algorithmus geprüft werden (computer sagt nein)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sogyra
Sogyra
Synästhetischer Prosumer (1.8.2015-31.7.2022)
Off-Topic, aber es ist schon bedauerlich, dass so viele schöne Sachen einfach im Keller vergammeln.
So Off-Topic find ich das jetzt gar nicht. Ich finds gut das auch was für die Allgemeinheit getan wird. Ich will gar nicht wissen wieviel Werke in den Kellern "vergammeln". Besser ausgraben und digitalisieren.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Nur damit ich es richtig verstehe; du lädst etwas hoch um davon monetär zu profitieren, was du weder selber ge- bez. erschaffen hast?

du hast es nicht richtig verstanden. :)

Dann muss ich gegenfragen, worin jetzt konkret DEINE Leistung besteht, für die du dir eine Vergütung wünschst?

du hast nicht mal sein bildschirmphoto angeschaut.

das, was du implizierst, gibt es bei youtube schon seit vielen jahren nicht mehr.


funfact: der BR wollte die spacenight einst abschaffen, weil ihnen die gema gebühren zu teuer waren.

kumpel von mir, die da zeug laufen hatten, waren da eher wenig davon begeistert.
 
Sogyra
Sogyra
Synästhetischer Prosumer (1.8.2015-31.7.2022)
der algorithmus hat da inzwischen mehr zu sagen
Ja das ist übrigens auch ein sehr heikles und stark umstrittenes bzw heiß diskutiertes Thema. Wie weit darf eine KI gehn, und zu welchem Zwecke. Was wenn eine KI jemanden schadet. Das Wohl der Menschheit steht immer noch an erster Stelle.
Da gabs mal eine spannende Doku darüber auf Arte oder ZDFIinfo
 
Sogyra
Sogyra
Synästhetischer Prosumer (1.8.2015-31.7.2022)
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Ja das ist übrigens auch ein sehr heikles und stark umstrittenes bzw heiß diskutiertes Thema. Wie weit darf eine KI gehn, und zu welchem Zwecke.

naja die "entschuldigung" dafür ist ja, dass es jedem, der irgendwelche inhalte teilen möchte, dadurch leichter gemacht werden soll.

es kann dir bei youtube nur noch nur rein theoretisch passieren, dass du gegen die urheberrechte dritter verstößt, in der praxis ist es ein bischen einfacher als vorher.

jedenfalls bei halbwegs bekannter musik in halbwegs guter qualität sortieren herr und frau algo das vor und dann bekommst du ein feedback ob der titel bei youtube registriert, gesperrt, oder ganz unbekannt ist.

nur bei den ganz unbekannten musst du dann noch selbst recherchieren und dich um das clearing bemühen.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Leider aber hast du hier ganz sicher keine Chance, da es klar um fremdes Material geht - das wirst du nicht bekommen - auch nach dem Tode des Machers nicht, da die Rechte bei anderen liegen (können).

das ist nicht die ursache.

die ursache ist, dass dieser rechteinhaber nicht will, dass es überhaupt auf youtube gezeigt wird.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
denn aus meiner Sicht zeugt sie entweder von komplett gedankenloser Dreistigkeit oder vollkommener Naivität bzgl. der Frage, was geistiges Eigentum ist.
Das fehlende Unrechtsbewusstsein und die Haltung des Threadstarters schockieren mich nach wie vor sehr. Ist das nur naiv oder dummdreist oder schon absichtlich dreist, frage ich mich.

und du wie üblich natürlich auch nix verstanden. :P
 
Sogyra
Sogyra
Synästhetischer Prosumer (1.8.2015-31.7.2022)
Wer nix erheiratet und nix ererbt bleib'n armer Deifel bisser sterbt
Ja ich bin da so einer. Aber ich bin glücklich.
Ich mein: ich hab eine schöne 65m² Wohnung mit Terrasse, ein kleines Auto...Strom fließt täglich rund um die Uhr, das Wasser ausm Hahn ist auch rund um die Uhr sauber/trinkbar zur Verfügung, und ich kann mir täglich essen mit der kleinen Invalidenpension leisten. Ja bitte was will ich denn noch mehr?

Wenn ich mir so viele andere Länder anseh dann bin ich doch schon ein reicher Mann. Vor allem deswegen weil ich auch 2 erwachsende Kinder hab.
Mein Spruch ist da übrigens folgender: Nur wer Kinder hat ist wirklich reich! Geld ist vergänglich, und wer zuviel davon hat lebt oft mit einer bestimmten Angst.
Natürlich den Kram löschen und etwas Eigenes produzieren oder Dich selbst nicht so wichtig nehmen, dass Du das, was Du anderen Menschen gestohlen hast, auch noch stolz auf Youtube präsentierst und dann ratlos bist, wenn man Dich beim Diebstahl erwischt hat. War das jetzt deutlich genug?
Klar war das deutlich. Sehr sogar. Aber ich hör nicht auf dich. Und was machst du jetzt? Willst du mich an die Wand stellen und erschiessen?
ich denke die Monetarisierungsdiskussion entsteht aufgrund des beigefügten screenshots
Da ich keine Monetarisierung anstrebe, kann dort stehen was will. Diese Warnung gibt es auch bei den anderen beiden Videos (1/2 & 2/3), und die wurden auch freigeschalten. Nur das letzte macht eben Probleme wegen dem Song von Vangelis.
Ich werde das raus schneiden und das Video neu hochladen. Es ist ohnehin zeitlich limitiert, weil ich da schonmal was darüber aufgenommen hatte, und dann war auch noch das Band aus und hat dann natürlich auch nicht mehr den Rest aufgezeichnet.

So...das wars jetzt mal von mir. Danke für die Hilfen, Meinungen, Aufklärungen und sonstigem. :nihao:

In kürze verlink ich dann das Video 3/3 ... dann halt ohne Vangelis
 
Sogyra
Sogyra
Synästhetischer Prosumer (1.8.2015-31.7.2022)
Aja...übrigens: da ich nichtmal wusste welcher Song das von Vangelis ist, hab ich mal bei YT "Vangelis Love Theme from Bladerunner" eingegeben, und siehe da...es gibt zahlreiche Videos die von privaten Leuten hoch geladen wurden.

Das find ich schon bissl komisch...einzelne Songs "dürfen" veröffentlich werden, aber in einem Mix wird gesperrt. Ich sehe da schon einen Handlungsbedarf in Richtung Korrektur der KI.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
jap, es wird dir nichts anderes übrig bleiben als auf "ausschneiden" zu klicken, s elbst wenn der titel falsch erkannt wurde. ist besser für den kanal. ;-)
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
ist dir nicht anzulasten, diese verquickung fand schon in der überschrift/frage statt.

wollte es nur korrigieren - denn wenn jemand im internet unrecht hat, dann muss man das sofort korrigieren. :)


was aber die interessante frage aufwirft ob "ist kürzlich gestorben" und "will nicht auf youtube kopiert werden" eigentlich zufall sind oder ob es da nicht doch einen zusammenhang gibt?

"ist kürzlich gestorben" soll ja, so pfeiffen es die katzen von den dächern, doch desöfteren mal zu erbschaftsstreitigkeiten oder unklaren vertragsverhältnissen führen.
 
0
01234567890
Guest
Die Sache ist doch ganz einfach: Ladet keine Sachen hoch die nicht von euch sind, kein Video, Bild oder Audio, es sei denn sie sind extra freigegeben z.B. Creative Common
Jeder der andere Geschichten hochlädt ist juristisch angreifbar. Dass kein Kläger da ist, bedeutet nicht automatisch dass es legal ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Horn
Horn
|||||||||||||
Aja...übrigens: da ich nichtmal wusste welcher Song das von Vangelis ist, hab ich mal bei YT "Vangelis Love Theme from Bladerunner" eingegeben, und siehe da...es gibt zahlreiche Videos die von privaten Leuten hoch geladen wurden.

Das find ich schon bissl komisch...einzelne Songs "dürfen" veröffentlich werden, aber in einem Mix wird gesperrt. Ich sehe da schon einen Handlungsbedarf in Richtung Korrektur der KI.
Bloß weil viele Menschen bei Rot über die Straße gehen oder mit ihrem Auto die Geschwindigkeitsbegrenzung übertreten, kann man sich trotzdem nicht beschweren, wenn man erwischt wird und ein Bußgeld zahlen muss. Die Aussage „Das machen die anderen doch auch“ ist ebenso unangebracht wie infantil. Ein erwachsener Mensch sollte schon Recht von Unrecht unterscheiden können. Möchte ich Dich deswegen „an die Wand stellen und erschießen“, wie Du geschrieben hast? Nein. Aber es wäre schön, wenn Du einfach mal überlegen würdest, wozu das Urheberrecht da ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Nein das werde ich nicht machen. Ich verdien damit in keinster Weise Geld damit und hab auch nicht die Absicht Geld damit zu verdienen. Das sind ja nicht meine Werke.
Ich stelle die 3 Videos (wie viele andere auch) frei zur Verfügung.


Ja meinentwegen sollen sie mich doch verklagen wenn sie wollen.
Ich hab mit meinem Verhalten niemanden geschadet-im Gegegenteil.
Es ist natürlich deine Entscheidung, wollte auch nur nochmal darauf hinweisen.
Es spielt bei Urheberrechtsverletzungen nämlich keine Rolle, ob du damit Geld verdienst.

Wenn ich bei YT "Space Night" eingebe, dann kommen sehr viele Ergebnisse die nicht vom BR oder sonst einer Sendeanstalt sind. Das beobachte ich schon sehr lange. Wenn irgendwer verklagt werden würde, wären all die Videos von privaten Leuten doch schon längst wieder gelöscht worden.
Mag ja sein, das die es einfach dulden, wer weiß das schon.
Zum Glück sind ja nicht alle so klagegeil, sonst würde auf YT eine ganze Menge fehlen.

Sicher...so ganz wohl fühl ich mich nicht bei der Aktion. Das geb ich schon zu. Das ist schon ein wenig ein Spiel mit dem Feuer. Aber ich seh das trotzdem recht entspannt, weil ich wie gesagt die Werke nur frei zur Verfügung stelle-so wie viele andere auch. Und da sprech ich nicht nur für Space Night. Es sind Tonnen von Videos aus damailigen Zeiten hochgeladen worden die jetzt frei zur Verfügung stehen.
Ich hatte mal ein ganz banales Foto der dpa auf meine Webseite gestellt, weil ich zu faul war es selbst zu fotografieren.
Dafür hab ich dann € 500 abdrücken müssen.
Es gab mal eine kleine Doku im Hessischen Fernsehen über mich. Der Film war 2 Jahre lang in der Mediathek und ist jetzt nicht mehr verfügbar. Wenn ich das Video legal auf meinem YT-Kanal einstellen möchte, muss ich richtig viel Geld dafür bezahlen.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Die Doppelmoral liegt doch eigentlich bei YT, über ein Jahrzehnt haben sie bewusst mit illegalem Material Milliarden verdient und spielen heute die Sittenwächter über den noch so kleinen Schnipsel.

Ok, sie wurden jetzt dazu gezwungen…

Naiv Mode on: Eigentlich müsste man YT auf Schadensersatz verklagen, die haben mit ihrer Plattform ja suggeriert, dass man das anscheinend darf weil jahrelang so geschehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
fanwander
fanwander
*****
mein erster gedanke: was ist eigentlich mit den bildrechten. :)

obwohl das eh alles nur zusammengeschnippelts stock mateerial ist
Die Aufnahmen sind "Public Domaine" nach amerikanischem Urheberrecht. Das bedeutet: der Staat aka die Gesellschaft hat die Erbringung des Werkes finanziert; daher darf jeder in der Gesellschaft das Werk für sich nutzen. Im konkreten Fall war das die NASA, die wiederum mit der ESA Vereinbarungen äquivalente getroffen hat, da die ESA mitfinanziert hat.
Ich verdien damit in keinster Weise Geld damit und hab auch nicht die Absicht Geld damit zu verdienen.
Es geht nicht um Dich!

die ursache ist, dass dieser rechteinhaber nicht will, dass es überhaupt auf youtube gezeigt wird.
Eben. Es geht dem Urheber nicht darum, dass @Sogyra kein Geld damit verdienen soll. Der Urheber will, dass Youtube damit kein Geld damit verdient.

Youtube hat jetzt zwei Möglichkeiten:
a) sie zeigen keine Werbung, wenn entsprechende Inhalte in den Videos vorkommen;
b) sie verhindern, dass Inhalte in Videos vorkommen, bei denen sie keine Werbung zeigen dürften.

Da sie Ihr Geld mit dem Zeigen von Werbung verdienen, wären sie schön blöd wenn sie Version a wählen würden.
 
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Ich sehe das grundsätzlich so: das sind gute Werke die bislang noch nicht der breiten Masse zur Verfügung stehen.
Du kannst keine Musik veröffentlichen, an denen du keine Nutzungsrechte hast. Ich meine du kannst es versuchen darfst dich aber nicht wundern, wenn eine anwaltliche Abmahnung reinflattert.
 
ganje
ganje
Benutzerdefiniert
Ich habe immer noch nicht verstanden ob es hier um Rebellion oder Begriffsstutzigkeit geht.

Das Urheberrecht müsste doch längst allen, zumindest in groben Ansätzen, bekannt sein. Dass man fremdes Material nicht einfach so verbreiten darf und welche Folgen das mit sich ziehen kann, dürfte doch mittlerweile jeder verstanden haben.

Dummheit schützt vor Strafe nicht, sagt man.. Falls der Thread bis Seite 10 kommt und die Videos immer noch online sind, schicke ich die Links persönlich zu BR :frosch:
 
Zuletzt bearbeitet:
RealRider
RealRider
\___‹[(Ö)]›___/
Nur damit ich es richtig verstehe; du lädst etwas hoch um davon monetär zu profitieren, was du weder selber ge- bez. erschaffen hast? Du hast weder die visuellen Animationen noch die Musik gemacht bzw. hältst die Rechte daran. Und dennnoch willst DU monetär davon profitieren? Von etwas, was WIR alle als GEZ-Zahler finanziert haben?

das klingt einfach nur nach der ewigen " .... mit MEINEN Steuergeldern!" Prinzipienreiterei!


Altes TV Programm und alte Filme sind doch bezahlt und abgefrühstückt!
Das sollte auf jedenfall nach einer gewissen Zeit allgemeingut werden ...vielleicht nicht so einfach umsonst zu komerziellen Zwecken , aber umsonst zum freien, privaten Gebrauch / Konsum

ist es "illegal" auf YT fliesst kein Geld in die Tasche des Urhebers .... ist es NICHT auf YT aber auch nicht!
ist es legal auf einem Privat Account mit wenig Followern, wohl auch nicht...und wenn höchstens cent Beträge ....lächerlich das haben zu wollen

genauso lächerlich das man dazu gezwungen ist sogar in alten Serien und TV Sendungen , die legal auf YT sind
teilweise die Audio Spur zu Muten, weil Musik läuft die man nicht urheberechtlich fassen kann und damit den ganzen Content IMO zerstört/ verstümmelt

kann doch auch ein Vorteil für Urheber sein... wenn seine Kunst irgendwo läuft
vielleicht stösst ja jemand aufgrund einer Sendung auf Musik und kauft diese aufgrund davon sogar!? Diese Art der Promotion bringt einem vielleicht mehr als die 1.32 Euro von der Gema

Also wer hat denn bitte einen Schaden, wenn sich Leute auf YT uraltes Materieal ansehen, wofür wohl niemand bezahlen würde, wenn es kostenpflichtig angeboten würde.

oder wenn sich Musiker aus alten Filmen und Programmen ein Video zusammenschneiden ... a la "Pump Up The Volume" ...das Stück mit seinem Video m damals Kunst, heute 120 JAhre Knast


Das hat einfach Style und ist eine Kunstform, genau wie Audio-Sampling auch ...den Charme alter Aufnahmen für neue Kunst recyclen... oder einfach auch nur ein Snapshot
Alte Aufnahmen kann man ja schlecht selber machen...

warum soll man auf sowas verzichten bzw verklagt werden.... SCHEISSE IST DAS! weil es die Kunstfreiheit einschränkt

https://www.youtube.com/watch?v=w9gOQgfPW4Y
 
Zuletzt bearbeitet:
fanwander
fanwander
*****
Du kannst keine Musik veröffentlichen, an denen du keine Nutzungsrechte hast.
Doch. Darf man nach deutschem Urheberrecht, solange man dafür Entgelte (falls gefordert) zahlt.

Sobald Urheber X ein Werk der Musik veröffentlicht hat, darf jeder andere davon ausgehen, dass er es verbreiten darf, solange er den Urheber dafür entlohnt und solange der Urheber nicht ein Verbot der Verbreitung ausgesprochen hat; was eben im Ausgangsfall zutrifft, dass die Urheber Youtube die Verbreitung verboten haben. Verbreiter(*) ist ja nicht @Sogyra sondern Youtube.


(*)Der juristisch korrekte Begriff wäre "Vervielfältiger". Ich nutze aber Verbreitung, weil Vervielfältigung von den meisten mit physischen Kopien in Verbindung gebracht wird. Eine Radiosendung ist aber in diesem Sinne auch eine Vervielfältigung.
 
Zuletzt bearbeitet:
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Sobald Urheber X ein Werk der Musik veröffentlicht hat, darf jeder andere davon ausgehen, dass er es verbreiten darf
Ja ich weiß aber genau damit bin ich vor einigen Jahren vor Gericht nicht durchgekommen. Also lieber die Finger davon lassen, denn es kann teuer werden.
 
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Die Aufnahmen sind "Public Domaine" nach amerikanischem Urheberrecht. Das bedeutet: der Staat aka die Gesellschaft hat die Erbringung des Werkes finanziert; daher darf jeder in der Gesellschaft das Werk für sich nutzen. Im konkreten Fall war das die NASA, die wiederum mit der ESA Vereinbarungen äquivalente getroffen hat, da die ESA mitfinanziert hat.
Bilder und Audiomaterial der Nasa sind nicht wirklich public domain, denn für gewerbliche Zwecke (und das wäre ja in diesem Falle eine Monitarisierung) in Deutschland trifft das nicht zu.
So steht es jedenfalls auf der Seite der Nasa und das war auch der Grund, warum ich für mein Album "Die Mondlandung" keine Nasa Samples verwendet habe.
Für Schulungszwecke etc. gilt das allerdings nicht, die sind weltweit gemeinfrei.
Ich denke aber, das denen das ziemlich egal ist.
 
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Altes TV Programm und alte Filme sind doch bezahlt und abgefrühstückt!
Das sollte auf jedenfall nach einer gewissen Zeit allgemeingut werden ...vielleicht nicht so einfach umsonst zu komerziellen Zwecken , aber umsonst zum freien, privaten Gebrauch / Konsum
Eine Veröffentlichung auf YT ist aber kein privater Gebrauch mehr.
 
haebbmaster
haebbmaster
Hai-Faidelitai
Altes TV Programm und alte Filme sind doch bezahlt und abgefrühstückt!
nur wenn das Programm und die darin enthaltenen Werke dem Rundfunksender gehören. Wenn der Sender externe Leistungen einkauft ist er nicht automatisch berechtigt, diese public domain zu machen
 
haebbmaster
haebbmaster
Hai-Faidelitai
solange er den Urheber dafür entlohnt und solange der Urheber nicht ein Verbot der Verbreitung ausgesprochen hat;
das mit der Entlohnung scheint sich noch nicht bei allen rumgesprochen zu haben. GEMA-frei heißt übrigens nicht entlohnungsfrei, sondern dass ich mit dem Urheber selbst verhandeln muss.
 

Similar threads

 


News

Oben