Youtube zeigt die Zahl der negativen Bewertungen zu Videos nicht mehr an

verstaerker
verstaerker
*****
ich fände eine dislike button sowohl bei YT als auch hier gut. Mir ist selbst bewusst das einem das manchmal nicht passt. Ich frage mich manchmal auch wieso denn jetzt bei einem gelungenen video ein dislike dran ist, aber hey Meinungsfreiheit.

Vielleicht wäre ein dislike hier nur in Verbindung mit einer kurzen Stellungsnahme möglich?
 
olutian
olutian
arschimov
also bewerten ist zwar menschlich, jedoch tut man das nicht über einen up down button. ich denke diese buttons werden missverstanden.

ein kommentar reicht völlig.
 
olutian
olutian
arschimov
was gefällt denn dem menschen nicht, der auf ein down vote klickt ?

und was gefällt einem menschen, der auf up vote klickt ? wir werden es so nie erfahren.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
||||||||||
Ich frage mal anders - so wie in der Diskussion im Video gesagt:
Würdet ihr HIER gern statt nur Zweifel auch einen klaren Dislike Button wollen? Also hier im Forum? Oder ein „nein“ oder was anderes? (Diese DISkussion gab es schon siehe About:Forum)

* Allerdings ist der Unterschied zu Youtube, dass die Soft die User auch erwähnt. Einige sagten auch schon hier.
1) Wenn ich hier sowas sehe, red ich mit dem nicht mehr
2) Man weiss nicht ob das persönlich ist oder nur diese eine Meinung - demzufolge könnten einzelne aber auch viele oder fast jeder Beitrag mit Dislike gesegnet werden.
3) Wir kennen das von YT - es gibt Leute die schon disliken, wenn du was ankündigst oder kurz danach - so wie oben geschrieben von jemandem „negativer Fan“ - also der dich quasi verfolgt - das ist nicht so vereinzelt - es gibt das bei nahezu jedem aktiven
4) Welche Art von Feedback möchte man überhaupt geben? Also Daumen rauf/runter oder was noch?
5) Musik ist ja dermaßen Geschmackssache - wenn ich ehrlich bin hätte ich mit 16 andere Dinge geliked und gedisliked als heute - Noch krasser kann das bei Politik oder Meinung sein - wenn zB einer einen guten Rant macht und das recherchiert - gebe ich dann like oder dislke? Bei mir ist das klar - aber Beispiel dafür ist „Best of Bundestag“ - da stellt jemand mit viel Aufwand Ausschnitte von Debatten ins Netz - eher nicht sehr tendentiös - aber es gibt da sehr unterschiedliche Bewertungen - seine oder ihre Arbeit scheint mir aber honorierbar ..

Meinungen dazu Youtube vs. Forum?
Würdet ihr bei Yt es anders sehen wenn der Name der User dan stünde oder eine Liste verfügbar ist?

I dislike a dislike button. Komplett dagegen. Wenn ich etwas nicht mag und das kommunizieren möchte, dann habe ich das auch in einem Text zu begründen und nicht einfach nur ein Dislike-Button zu drücken.
 
rz70
rz70
öfters hier
Hier brauch ich das nicht. Bei den Charakteren hier, würde das schnell eskalieren. Bei Musikvideos, etc. brauch ich das auch nicht (auch kein Daumen hoch). Für Tutorials oder andere Dinge die etwas vermitteln wollen, würde es aber nach meiner Meinung wichtig sein.
 
N
NoMoreWords
Nur noch 1 verfügbar
Ich frage mal anders - so wie in der Diskussion im Video gesagt:
Würdet ihr HIER gern statt nur Zweifel auch einen klaren Dislike Button wollen? Also hier im Forum? Oder ein „nein“ oder was anderes? (Diese DISkussion gab es schon siehe About:Forum)

* Allerdings ist der Unterschied zu Youtube, dass die Soft die User auch erwähnt. Einige sagten auch schon hier.
1) Wenn ich hier sowas sehe, red ich mit dem nicht mehr
2) Man weiss nicht ob das persönlich ist oder nur diese eine Meinung - demzufolge könnten einzelne aber auch viele oder fast jeder Beitrag mit Dislike gesegnet werden.
3) Wir kennen das von YT - es gibt Leute die schon disliken, wenn du was ankündigst oder kurz danach - so wie oben geschrieben von jemandem „negativer Fan“ - also der dich quasi verfolgt - das ist nicht so vereinzelt - es gibt das bei nahezu jedem aktiven
4) Welche Art von Feedback möchte man überhaupt geben? Also Daumen rauf/runter oder was noch?
5) Musik ist ja dermaßen Geschmackssache - wenn ich ehrlich bin hätte ich mit 16 andere Dinge geliked und gedisliked als heute - Noch krasser kann das bei Politik oder Meinung sein - wenn zB einer einen guten Rant macht und das recherchiert - gebe ich dann like oder dislke? Bei mir ist das klar - aber Beispiel dafür ist „Best of Bundestag“ - da stellt jemand mit viel Aufwand Ausschnitte von Debatten ins Netz - eher nicht sehr tendentiös - aber es gibt da sehr unterschiedliche Bewertungen - seine oder ihre Arbeit scheint mir aber honorierbar ..

Meinungen dazu Youtube vs. Forum?
Würdet ihr bei Yt es anders sehen wenn der Name der User dan stünde oder eine Liste verfügbar ist?
Ist ganz einfach:

die verschiedenen Like Optionen sind ein schnelles positives Feedback das Kommunkationsrauschen einspart und mehr Raum für den rest lässt.

Dislikes dagegen bringen diesen Mehrwert nicht, ausser der STOP OT vielleicht, der ist evtl schon sinnvoll.
 
Herbie
Herbie
||||
Klar. Aber was ist, wenn Verfehlungen nicht mehr öffentlich durch Empörung gerügt werden können?
Das können sie doch. Schreib einfach ein Kommentar was nicht passt und gut ist. Dazu braucht man dann halt Eier oder ein Dissprofil mit dem man Auf Kreutzzug gehen kann.
Ich persönlich würde es am besten finden wenn man die Daumen komplett abschaffen würde. Auch hier!
Diese sollen die Leute allerdings emotional abhängig machen. Jetzt wird YT festgestellt haben dass für diesen Zweck der positive Daumen schon ausreicht. Meine
Meinung wäre alle Daumen ab oder gar keiner!!! YT hat abgewägt. Einerseits einen Daumen behalten weil dieser den Suchteffekt ganz alleine erzeugt ,und anderseits
den negativen Daumen entfernen und dadurch den Laden durch mehr DISSkussion am laufen zu halten beziehungsweise anzuheitzen. Das ist meine These.
 
N
NoMoreWords
Nur noch 1 verfügbar
den negativen Daumen entfernen und dadurch den Laden durch mehr DISSkussion am laufen zu halten beziehungsweise anzuheitzen. Das ist meine These.

Das ist möglich. Daran habe ich gar nicht gedacht.

Also Hauptmassstab bei YT ist, die Leute möglichst lange auf der Seite zu halten, um möglichst viel Werbung zu verkaufen.

Dem ist alles andere untergeordnet.

Dieser Masstab wird auch anderswo angewandt, leider inzwischen sogar bei Wikipedia obwohl es dort NULL Sinn macht
sondern ganz im Gegenteil.
 
olutian
olutian
arschimov
kann jemand mal ne umfrage starten, ob alle daumen weg sollen ?

das wäre doch mal repräsentativ.
 
2bit
2bit
||||||||||
Ich benutze den Daumen runter, wenn ich keine weiteren Videos der selben Kategorie mehr sehen will. Ich Teile dem Suchalgorithmus so mit, dass ich auf derlei Inhalte keinen Wert lege. Beispiele:

- Videos, in denen Mause- und Rattenfallen am lebenden Tier demonstriert werden
- Politische Propaganda
- Unboxingzeitverschwendung
- Verschwörungstheorien
- Esoterik

Es ist mir egal, welche Zahl neben dem Daumen steht. Darum geht es nicht.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Ich benutze den Daumen runter, wenn ich keine weiteren Videos der selben Kategorie mehr sehen will. Ich Teile dem Suchalgorithmus so mit, dass ich auf derlei Inhalte keinen Wert lege. Beispiele:

- Videos, in denen Mause- und Rattenfallen am lebenden Tier demonstriert werden
- Politische Propaganda
- Unboxingzeitverschwendung
- Verschwörungstheorien
- Esoterik

Es ist mir egal, welche Zahl neben dem Daumen steht. Darum geht es nicht.
Oh, du wirst in dem Fall eher mehr bekommen - alles was du berührst ist entsprechend markiert - du kannst aber in YT "weniger von .." machen - DAMIT kämst du weiter. Negativ Tagging ist auch Tagging. Daher auch bei Werbung etc - das beste was du machen kannst ist Dinge wirklich ignorieren oder nicht anklicken und nicht berühren - wenn du die nicht mehr sehen willst.

Besonders polarisierendes Zeug hast du ja schon genannt und kann man hier ja bestätigen - Corona-Diskussionen zB funktionieren hier NULL - manche allgemeinen politischen schon - manche Modethemen klappen, andere nicht oder supernicht.

Es mag sogar sein, dass hier verschiedene Ideen vorliegen zB "alle sollten am Ende eine Haltung bekommen" bis "ich möchte mir zusammen mit euch eine Meinung einholen und bilden" ist alles dabei.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Was ich noch hinzufügen will und im Talk auch schon gesagt habe - du weisst nie, ob das Hoch und Runter mehr bedeutet.
Es kann alles sein, genau so das Dislike - den Begriff HATER würde ich noch nicht einsetzen bei einigen - wenn sie zB nur einen Beitrag nicht mögen oder eine Meinung - sollte es eine Waffe gegen eine Person werden ist es aber schwierig. Dennoch gibt es ja auch Inhalte die man wirklich nicht mag - oder hoffen, dass sie totgeschwiegen werden weil langweilig oder nicht passend oder unterkomplex (ich vereinfache).

Zu OT und Bedeutung Likes vs Danke vs Up vs Ja <-- Verschieden!!
Hier im Forum ggf. in Youtube bedeutet das "like" verschieden obwohl es hier offiziell nur DANKE gibt und Zustimmung +1 bis hin zu guter Idee und den Zweifler für bedenkliches - der OT ist ja wirklich für OT
- habe bemerkt, dass er auch vereinzelt aber nicht selten auch genutzt wird um unliebsames zu beseitigen - Also wenn die Meinung nicht passt aber On Topic ist - Dann ist es genau genommen "missbrauch" - ich beobachte sowas hier als Admin natürlich immer kritisch und langfristig - aber OT ist EIGENTLICH keine Bewertung - wenn man es ernst nimmt, es sollte helfen Leuten einen eigenen Thread zu empfehlen weil wir hier echt sehr lange in einem MonsterThread bleiben - das ist schnell unübersichtlich - wird aber nicht von allen gemacht und eben auch für Dinge genutzt die anders gemeint sind - dh - der gemeinsame Verwendungscode ist verschieden und damit dann sinnfrei.

Das ist bei Youtube etwas einfacher - da würde ich sagen, dass Dislike nicht gegen die Folge ist sondern gegen den Kanal - die meisten bewerten das so - ich mache es anders, denke aber das die Mehrheit so argumentiert und eine kleinere Menge es einzeln und begründet macht.

Das Feedback kann kaum mehr als ein "weiter so / danke" vs. "na, das war wohl nichts" sein - bzw "ich bin nicht dafür". Das ist fast wie Todesnachrichten. Niemand findet die "gut" - aber es gibt da meist traurige Emoticons - eigentlich ist damit die Bewertung undurchsichtig und etwas konfus - hier im Forum ggf. sogar schwieriger als in Youtube. Deshalb gibt es diese Meldungen, da sie anderen ein bisschen helfen und den Usern - ich würde manchmal gern statt Abstimmen nur durch simples LIKE oder NICHT wissen, ob mein Vorschlag gut ist oder die These bejaht wird oder nicht. Das ist nicht persönlich - aber hier würde das ganz sicher so gesehen. Deshalb gibts das bisher nicht. Denke damit würden viele sich "angepisst" fühlen und ich habe auch schon Feedback gehabt, was in dem Kontext "hohn" bedeuten könnte oder so wirkt - ggf. ist es aber nicht so - daher würde ich nicht alle Hater nennen wollen - aber - ein paar sind vielleicht dabei - Es gibt auch USer hier (jeder hat diese) die einfach keine meiner Posts inhaltlich gut finden - es gibt sogar ein Profil wie die drauf sind - Vielleicht ist das schon zu viel von Psychologie - eigentlich sollte man ja nur ein bisschen merken ob das auf Leute loslassbar ist bei YT und was eher nicht?

Den Job tut es? Oder eher nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Grenzfrequenz
Grenzfrequenz
||||||||||
YouTube nutzt die Daumen Runter Daten im Hintergrund ja weiter, wir dürfen nur nicht mehr sehen ob 1000 Querdenker ihre Propaganda hochgevotet haben während 20000 runtergetotet haben oder ob es einfach ein tolles Video mit 1000 Upvotes ist.

"Wir sind klar GEGEN die IMPF-PFLICHT!", hochgeladen von AfD, hat zur Zeit 9099 Upvotes, muss also ein ganz besonders tolles Video sein, ein Konter per Downvote wird nicht akzeptiert, außer im Hintergrund um Dir an anderer Stelle basierend auf den über Dich gesammelten Daten was zu verkaufen.

 
  • Daumen hoch
Reaktionen: dcp
Moogulator
Moogulator
Admin
Glaube hier geht es nicht um so konkretes wie Impfen - aber KANN - zB rechte Themen oder sowas - bei Youtube will man meiner Ansicht nach sowas wie ein "nettes Familiengefühl" erzeugen - dh - diese Dislike weglassen Sache würde eher animieren noch einen schrägen Kanal aufzumachen wo spezielle Thesen laufen - sagen wir mal welche die unüblich, rechts, radikal, abseitig sind oder auch kontrovers genug oder kontrafaktisch, bohrend, hart was auch immer - Beispiele gibt es ja genug. Aber aus der Sicht von beiden - von Machern und von Usern sollte man das sehen.

Und auch aus beiden Richtungen - als ein Macher krasser Inhalte (VTs meinetwegen) oder politisches.. bis hin zu Musikvideos und Hundevideos.
Da ist der Job sehr verschieden - Dislikes würden kaschieren aber dem User dennoch zeigen - das kam nicht gut an oder ist kontrovers - zB 50:50 Like - Dislike Verhältnis.

Nur zum Feedbacken schreib ich das - ich will es bewusst unbewertet lassen, WAS in Youtube alles so ist - denn es gibt ja wirklich ALLEs von Supertrash bis tolle Beiträge - oder von Leuten die das gut machen aber Sachen die man sehr verschieden bewertet etc.
Es wäre schon gut den Kanal zu belohnen und den Inhalt anders zu bewerten - dann wäre das deutlicher - würde aber nur ein bisschen anders sein und genug missverständlich bleiben - weil man nicht weiss, weshalb - sagen wir mal "weil der Ton nicht gut ist" oder "weil der Typ das schlecht gemacht hat" bis hin zu … sprich Inhaltlich vs handwerklich.

Zurück zu Youtube - ich will das hier nicht kapern.
 
Zuletzt bearbeitet:
JanTenner
JanTenner
||||||||
Der "Daumen runter" bei Videos ist für den Macher alleine relativ nutzlos. Mache ich ein Video über Schlachthöfe im Stil von Blair Witch Project und kriege nur "Daumen runter" kann ich ohne Kommentare wenig draus ableiten. Ist das für die Thematik, schlechte Recherche, ist der Stil daneben? Oder jemand gefällt der Kanal-Name nicht. Ich könnte es mir auch schönreden und sagen, dass die meisten den "Daumen runter" gegeben haben wegen den Missständen in Schlachthöfen, die ich im Video aufdecke.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Ich habe sogar Dislikes bei Synth - Rundgängen und Events - damals war es noch besonders - später waren das Wackelvideos - dann habe ich sie grader gemacht und geschnitten - dann war das ok - es kann also sein, dass die allgemein verfügbaren Möglichkeiten erwartet werden - finde ich in dem Falle auch irgendwie "ok" denn wer guckt sich zu schnelle Schwenks und sowas wirklich gern an - wenn es besser ginge. So kleine Dinge können es auch sein.

Aber Dislike gebe ich nur wenn ich alles uncool finde - und dann vote ich sogar wieder nicht, weil es auch eine Reaktion ist - ich bin fest davon überzeugt, dass NICHT reagieren das beste ist, wenn man "damit nichts zu tun" haben will - wer also 50 Dislikes bei Videos klickt ist interessiert - ohne Frage.
 
Q
qwertz123
|||
Hier im Forum brauch ich keinen "Dislike" Button, da lässt sich das alles über Kommentare regeln.
Youtube ist halt ein bisschen grösser und weltweit, während hier doch nur deutschsprachig diskutiert wird,
was die Zahl der Nutzer auch erheblich verringert im Vergleich zu Youtube.

Ich würde mir für YT wünschen, dass Kommentare nicht mehr auf Chinesisch, Russisch, Japanisch etc. reingeschrieben werden, wenn das Video und der Youtube Kanal auf Englisch ist. Die müssten alle lesbar erscheinen.
Die Kommentare kann man zwar immer rel. schnell übersetzen. Aber die stören mich wirklich, weil man da erstmal nur Hieroglyphen als Text stehen hat. Das nervt mich ungemein, wenn dann da 2.000 Kommentare stehen, von denen man kein einziges Wort lesen kann. Ist auch erst seit einigen Jahren mir aufgefallen.
 
N
NoMoreWords
Nur noch 1 verfügbar
ไม่แน่ใจว่าจริงจังหรือเปล่า
 
dcp
dcp
Ewige Miesmuschel
I dislike a dislike button. Komplett dagegen. Wenn ich etwas nicht mag und das kommunizieren möchte, dann habe ich das auch in einem Text zu begründen und nicht einfach nur ein Dislike-Button zu drücken.
Nochmal die Frage: Wieso muss ich dann nur den Haider-Daumen runter begründen, aber nicht die stumpfe Piep-piep-piep-wir-ham-uns-alle-lieb Likerei? Wenn schon, dann bitte gerechterweise beides, ist meine feste Überzeugung.
 
ZH
ZH
||||
Es gibt z. B. auch immer mal Reparatur- und Bastelvideos oder Tutorials, die auch für Musiker interessant sind.
Immer wieder sind da Tipps zu sehen, die nicht funktionieren, oder manchmal gefährlich sein können, oder es werden nicht funktionierende oder nicht mehr
funktionierende Weblinks eingeblendet und genannt.
Bei falschen oder gefährlichen Tipps halte ich Kommentare für 100x wichtiger als einen Daumen nach unten. Ehrlich gesagt habe ich mich für Likes und Dislikes auf YouTube noch nie sonderlich interessiert, mich interessiert eigentlich nur was die Leute tatsächlich dazu zu sagen haben.
 
moogli
moogli
|||||
Ich sehe auf Facebook, dass kontroverse Firmen (z.B. Amazon, Nestle, ...) beinahe "einstimmig" in die Tonne gekloppt werden, wenn die irgendeinen Werbefilmchen machen und zu behaupten versuchen, wie super doch bei ihnen alles sei.

Und ist dann natürlich ABSOLUT schädlich/unsinnig für diese Firmen, die Plattform dann überhaupt zu nutzen, denn die wollen ja eben gerade keine sichtbare Kacke auf ihrem "Werbeplakat".

Kommentare kann man als Kanaleigner ja moderieren/löschen oder abschalten, aber Dislikes waren eben auch so ein Kriterium, wie eigentlich im Allgemeinen so die Wahrnehmung ist "im Volk". Ich vermute, dass sowas letztlich hinter der Entscheidung, Dislikes nicht-öffentlich zu machen steht - also dass YouTube attraktiver oder eher "ungefährlicher" sein möchte für Firmen als Plattform.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Wenn man aktiv auf Bewertungen achtet, könnte man ggf. auch Zeit sparen.

Mein Staubsauger war defekt und ich suchte nach einem Tutorial für die mögliche Ursache. Da waren neben vielen guten ein total grottiges und unbrauchbares Video dabei, welches auch mit nur 3 Lines und 95 dislikes quittiert wurde.
Hätte ich vorher nur draufgeschaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
2bit
2bit
||||||||||
, du wirst in dem Fall eher mehr bekommen - alles was du berührst ist entsprechend markiert - du kannst aber in YT "weniger von .." machen - DAMIT kämst du weiter.

Wie meinen? Selbstverständlich bekommt man nicht mehr Videos von ner Sache präsentiert, die man nicht mag. Das funktioniert definitiv so. Das ist übrigens bei Google-Ads-Werbebannern auch ganz genau so. Bei denen kann man ebenfalls "mag ich nicht"-Flags setzen, um z.B. die Ausspielung von Kopp-Verlag-'Literatur' zu reduzieren.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Nun, wenn du zB recherchierst oder auch nur ein Video guckst, was du nicht liebst aber du siehst - zB irgendwelche Nazisachen oder so - dann bekommst du davon durchaus mehr zu sehen. Ich hätte auch keine Lust das alles weg zu "voten" - dafür gibt es zu viel.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
Mit der Erfindung des Daumens wurde dem Einzelnen Vorgegaukelt daß seine Meinung wichtig wäre. Einfach nur Toll oder nicht Toll ohne Begründung und
Inhalt aus dem man lernen kann läßt uns letztendlich nicht schlauer werden. Ich vermute daß durch die Daumen auch Wissen verlorengeht wenn z.B. jemand weiß warum irgendetwas
toll ist ,dann aber aus Bequemlichkeit nur den Daumen hoch drückt anstatt einen informativen Text zu schreiben.
 

Similar threads

R
Antworten
0
Aufrufe
336
Reinhart Armbruch
R
W
Antworten
6
Aufrufe
4K
Rupertt
Rupertt
Moogulator
Antworten
5
Aufrufe
16K
Moogulator
Moogulator
 


News

Oben