zur hülfe! yamaha rm1x im eimer!

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von dernasenmann, 28. November 2012.

  1. hallo!
    habe hier ein riesenproblemchen mit meiner yamahmahama rm1x ...
    wenn ich sie einschalte erscheint ganz normal der startbildschirm ...
    doch:
    - die leiste von rec. bis >>
    - der cursor und die oberste + unterste reihe im 16er block ganz rechts, wie auch der groove-knopp in selbigem
    - shift bis arpeggio in der reihe über der klaviatur, sowie der tempotap- und die oktav-buttons

    reagieren plötzlich nicht mehr!

    bis auf beim oct. down knopf blinkt auch die MIDI-out anzeige nicht!
    die drehregler (auch endlos) sowie der a/b knopf und die klaviatur funktionieren noch einwandfrei ...

    plus, wenn ich die rm1x einschalte, ist sie automatisch zuerst im section-auswahl modus.
    das war schon immer so und ist auch richtig (glaube ich) ...
    und nach dem einschalten blinkt der sect. select knopp im takt.
    wenn ich nach dem ersten blinken djenen knopp drücke, schalte ich in den klaviatur-spiel modus um, und kann so ganz normal herumklimpern ...
    doch danach scheint der section knopf genau so tot zu sein wie fast alle anderen auch.

    WAS bitte kann das sein?

    erst einmal danke an diejenigen, die sich das ganze bis hierher durchgelesen haben ...
    könnte mir eventuell jemand einen tipp geben was da zu machen ist?
    ich war endlich an einem punkt angekommen, an dem ich hinter alle funktionen gestiegen bin
    und ein paar ordentliche styles erstellt hatte ... und jetzt das!

    vielen dank für jegliche unterstützung! :adore:
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    jetzt ohne jegliches Wissen dazu:

    hat die RM1x eine Pufferbatterie?? vom Alter her könnte die runter sein :dunno:

    p.s. such mal keine 502, eher 503 oder 522...ist echt besser ;-)
     
  3. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Hattest du evtl. was an der Midi-Konfig. geändert und die auf Clock-In gestellt?
    Ansonsten schau mal ins Handbuch, es müsste sowas wie ein Hard-Reset geben...


    Gruss
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    - Ist die RM1x midimäßig irgendwo angesteckt?
    - Hängt manchmal ein Button?
    - Diskette raus? OS mal neu draufgespielt?
     
  5. erstmal danke für die antworten!

    - von einer pufferbatterie weiß ich nichts .... frage an die kenner?
    - das mit der midi-konfig. könnte sein, darf aber dann eigentlich nicht zu solchem fehlverhalten führen ... oder?
    - hard reset gibt's, ist aber blöd, denn ich möchte meine styles behalten ...
    - ja, das linke #d hängt!
    - diskette hatte ich noch nie drin, und beim OS erneuern würde ich meines wissens nach auch den speicher verlieren.
    - JA, MIDI out -> MAM MB33

    bin leider noch nicht schlauer, muss mich wohl mal durchs manual wühlen ...
    könnt ihr mit meinen antworten was anfangen?
    Gruß :invader2:
     
  6. dataleak

    dataleak Tach

    Lesen hilft. Fast immer. Vielleicht auch hier... Bevor das Handbuch (frei zugänglich im Internet) überhaupt richtig los geht, steht da:

    Es könnte also die Speicherbatterie sein. Ohne die entsprechende Meldung könnte es aber auch etwas anderes sein...
     
  7. richtig ... entsprechende meldung habe ich nicht einmal gesehen.
    wie gesagt sind auch noch alle styles erhalten, nur kann ich nicht stoppen, wenige untermenüs lassen sich anwählen,
    und ich kann keine tracks auswählen oder muten etc.
    danke trotzdem für deinen rat ...
    an eine für jene buttons relevante batterie oder einen beschädigten IC o.ä. hatte ich auch schon gedacht, kenne mich mit derlei dingen aber 0 aus ...
     
  8. Feldrauschen

    Feldrauschen bin angekommen

    du wirst so wie s ausschaut um einen hard reset nicht rumkommen....

    irgendwie hängt das teil ganz gewaltig. hattest du deine styles gesaved?
     
  9. leider nein, das ist das problem :heul:
    hatte just am tage zuvor die jahrhundertvision darein geprügelt ... es klang 1:1 wie aphex :shock: :-|
    nagut, hatte als das ding per post ankam schon nen facotry rest gemacht, um die ganzen sachen vom vorgänger runterzukriegen, hab die tastenkombi aberr vergessen ... werd im manual nachsehen.

    aber vielleicht ziehe ich mit diesem rückschritt auf 0 auch einen schlussstrich unter meine anfängerphase :lollo:
     
  10. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Besorg dir 'ne Diskette, zieh alles interne drauf, und dann der "Affengriff" für den Hard-Reset!


    Gruss
     
  11. ja, würde auch gerne meine tracks sichern ... aber die knöppe die ich dazu drücken müsste reagieren nicht ...
    weiß jemand einen ausweg? sonst muss ich resetten ohne sicherung, und auch ohne garantie, dass die rm1x danach wieder funktioniert ... :?
     

Diese Seite empfehlen