Airbourne (Airböurne) AVS04 Info

Martin Hollinger gab uns ein paar Infos zu seinem Synthesizer Airbourne AVS04

some info on the AVS-04..

airbourne avs04
Der zweite Teil des Synths steht nun auch bereit. Damit hat er also alle 4
Stimmen und 8 Filter sowie 8 Hüllkurvengeneratoren. Auch die
Rauschgeneratoren, die Random-CV und der Mehrphasen-LFO ist bereit.

Falls es mir reicht, werde ich das Midiinterface noch anpassen, dass es auch
mit zwei gedrückten Tasten korrekt funktioniert ;-/ Defaultmässig steht das
Interface im Moment auf monomode.

Die wildesten Sachen werden über meine VCF geschrieben.
BPF sind und waren nie vorgesehen. Zur Zeit funktionieren die LPF mit 12, 18
und 24 dB. Ich habe an den HPF lange gearbeitet und bin nicht zum Ziel
gekommen mit meiner Technologie. Ich vermute, dass die 80 Bit
Rechengenauigkeit nicht ausreichen für einen HPF. Um das Projekt nicht noch
mehr zu verzögern, habe ich zur Zeit erst mal die LPF eingebaut in der
Hoffnung, durch Umprogrammieren der Filtermodule mittelfristig auch HPF
realisieren zu können. Einen Zeitplan dazu habe ich aber nicht.

Das Midiinterface ist hinten und nimmt niemandem Platz weg.
Der Unterschied zwischen den beiden Synthteilen AVS-04A und B ist in der
rechten der fünf Spalten:

AVS-04A
2 LFO, synchronisierbar

4-Kanal Output Mixer, Kopfhörerverstärker
Vorhören der Eingangssignale vor den Lautstärkereglern

AVS-04B
Ringmodulatoren, je nach Beschaltung 2, 3 oder 4 Stück

2 unabhängige Random-CV-Signale

Rauschen weiss, rosa (-3dB/Okt.), rot (-6 dB/Okt.)

Mehrphasen-LFO, synchronisierbar
wählbar 3- oder 4-phasig

Die anderen Spalten sind baugleich, mit der Ausnahme, dass ein VCO auf Teil
A noch auf 440 Hz gestellt werden kann.

Das Gehäusehinterteil ist zur Zeit erst provisorisch und wird in den
nächsten Monaten durch eine Metallabdeckung ersetzt.

Zur Zeit bekannte Fehler:

Hüllkurvengeneratoren:
Für den Loop-Mode muss der Verbindungsstecker bei Release eingesteckt werden
und nicht bei Loop. –> Softwareanpassung bei der nächsten Version

VCF
12dB und 18 dB haben Rauschstellen bei unterschiedlichen Resonanzhöhen –>
Fehler in der Koeffiziententabelle, wird gelegentlich korrigiert.
Ext. filtereingang schaltet verkehrt (schaltet sich ab, wenn was eingesteckt
wird). Den Fehler muss ich noch suchen, eventuell in einen FPGA.

VCO
VCO läuft weg, wenn er auf “FREE” steht. –> Schaltungsfehler. CV-Eingang
ist dann nicht abgeschlossen. Wird gelegentlich korrigiert.

Output-Mixer
Vorhören der Eingangssignale verursacht akustische Störungen. Fehler noch
nicht zu suchen begonnen, sollte aber nicht so problematisch sein.

Airbourne AVS04 Info: –> AIRBOURNE