(D) Moog contra Creamware Minimax?

nur ,weil bisher keiner wirklich drüber schreiben wollte..
wir haben das zu dritt mal gemacht.. es gibt auch welche, die bei Blindflug den Creamware bevorzugten..

HIER WURDEN VOYAGER UND MINIMAX GEGENEINANDERGESTELLT, NICHT MINIMOOG UND MINIMAX, also bitte nur als PLANSPIEL betrachten!! die idee dabei ist, heute kaufbare Alternativen zu suchen zum MOOGSOUND allgemein.. basierend auf MINI und anderen..
ein echter vergleich folgt, wenn sich das mal ergibt und minimax und minimoog sich bei anwesenheit meiner ohren treffen!! also..

Sprich: Direktheit und “vorn sein” contra Breite, Volumen und “Schönheit”,
Das Analoge ist immernoch anders.. Was besser ist, muss aber jeder sagen..

sprich: ein Moog klingt unten breiter, die FM klingt ebenfalls wohlwollender und nicht so “fies”.. der CW ist da einfach direkter..

Mein Tipp wäre:
live dürfte man mit dem CW vielleicht günstiger wegkommen… besonders, wenn da eine Clubanlage steht..

Studiosachen würde ich eher mit dem Moog recorden. allerdings handelte es sich nicht um einen Minimoog, daher ist das ganze mit Vorsicht zu genießen.. der voyager ist halt kein minimoog.. dazu also später mal mehr.. es ist dennoch nicht uninteressant ,weil das creamware-teil doch sehr ordentlich klingt ..

natürlich ist der Vergleich nicht ganz gleich, ein Minimoog wäre noch besser— aber das kommt auch noch.. Es ist erstaunlich, kein Magazin oder sonstwer hat je direkt Stellung genommen. Es ist immernoch ein Unterschied, speziell bei Modulation im FM/Audiobereich.

dieser Text wird ab sofort auch in der datenbank beim minimax zu finden sein.. falls ihn einer brauchen sollte..