Lemur – ein paar bilder – some pics

Nur mal so..

Jazzmutant Lemur Touchscreen Controller / Oberfläche

Es besitzt Ethernet und kann mit Midi und OSC umgehen und mehreren Rechnern Steuerinformaitonen liefern und anzeigen, dabei zeigt es auch die Wert an, die es bekommt,

Steuerbar sind Ableton Live, Logic und Co (also DAWs) aber auch Synthesizer und Softies wie Reaktor und Co, teilweise auch bei mehr als Midi Auflösung, da OSC dann zum Einsatz kommt.

In Lemur können mittlerweile Programme abgelegt werden und schnell abgerufen. Man bastelt sich halt eben mal ein 5-fach Kaoss-Pad oder einen Granular-Steuerkasten und vielleicht eine Steuerung für den MKS50, der noch ohne Programmer in der Ecke steht..

Das Teil kann ein Lauflichtsequencer sein oder man bastelt sich einen zusätzlichen LFO für einen Synthesizer (Soft oder Hard ist egal)..

Vergleichbar also eher mit MAX/MSP in den Möglichkeiten und eher nicht nur ein “Controller”..
Auch ein Keyboard, welches die gespielten Noten als Balken anzeigt und so eingebbar sind oder andere abgefahrene Sachen sind machbar..

Multitouch, also mit mehreren Fingern gleichzeitig nutzbar.

click to enlarge-klicken zum vergroessern

infos und demos und auch ohne lemur laufender lemur jazzeditor auf www.jazzmutant.com
da ist auch ein forum, wo man tatsächlich hilfe bekommt..

Das Gerät ist nur wenige Monate alt (Mitte/Ende Dez. gekauft).. Zustand ist dementsprechend NEUWERTIG.

So sieht der Editor aus:


siehe links: Controller für Midi..

Für die Kugelpunktcontroller für alle Finger kann man Reibung und Beschleunigung und Gravitation angeben, so kann man sich einen ausschwingenden LFO basteln etc..
zB einen kleinen Stepper und 2 LFOs für den MKS bauen oder so? Das geht hiermit jedenfalls..
_________________

Comments are closed.