GEZ-The Rückschritt – Die Medien 1.0 nicht umgewöhnt? Umfrage..

GEZ-Gebühr droht das Aus.

Na, so einfach will man das lösen, eine Abgabe pro Haushalt. Dabei würde die komische GEZ mit ihren Methoden überflüssig. Komisch, dass man sich diesen Quatsch eh bisher gegönnt hat. Aber mal sehen, wie der Staatsfunk dann vermutlich sehr übertriebene Summen verlangen wird. Die BBc hat längst Teams auf 1-Mann Einsätze reduziert, da heute ne Cam mit Ton und Interviews aus Ich-Perspektive ohne Interviewer im Bild billiger zu machen sind. Das kennen wir ja von Bloggern und Berichterstattern allüberall bei irgendwelchen Veranstaltungen. Na, bin mal gespannt.

UMFRAGE DAZU im FORUM..

Besonders cool sind die da ja bisher nicht rangegangen und besonders fair war es auch bisher eher nicht und diese Sache mit den Computern als Rundfunkähnlich und ob man den Kram guckt und und und..

Beck ist noch Schirmherr der Sache, ein großer Freund des kostenlosen Fußballs. Da wird nämlich viel viel Geld in den DFB gepumpt und den Musikantenstadl, hingegen von Musik die die meisten meiner Bekannten im Umkreis faktisch ignoriert. Soviel zum Bildungsauftrag, Kulturauftrag etc. Vermutlich wäre es fairer, wenn sehr sehr teure Sportslizenzen über Bezahlboxen abgehen. Da wirft man 1-2€ rein und dafür wird das ü60+ Volk verwöhnt. Schade. Ich werd wohl auch in 20 Jahren noch kein Interesse an Florian Silberdings haben. Und weiss’ nicht, ob die dann alle noch leben, aber die GEZ Sache muss mal geregelt werden und der Beitrag ein bisschen nach unten korrigiert. Ist eh bisschen happig. Die WDRs haben echt in jedem Glaspalast ein Studio. Das brauchen die echt nicht, die können auch mit nem kleinen Zoom für 200€ rumrennen und zuhause am Rechner mischen. Das ist ja echt keine Zumutung und schon könnte man den Kram bezahlen. Und die haben Schoeps, Neumann und Co. Mikros, nur von der teuren Sorte. Gibt auch billige Sets aus China, merkt eh keiner beim Staatsfunk bei ein paar O-Tönen von irgendwelchen Weihnachtsmannagenturen und Berichten und Laberaktionen von diesen ganzen Hey-Sagern mit ihren supertollen Gewinnspielen und Call-In Sachen um ne Tasse mit WDR drauf zu gewinnen. Die kosten auch gelt. Weglassen. Lieber echte info, geht auch kreativ. Konnten wir auch schon mit unseren Monorecordern als Kind cooler.

Oder? Was meinst du?