Machinedrum Revival? Modor DR2 Drummachine mit komplexen Synthesemodellen

Modor DR2 Drumsynthesizer

Modor bringt einen aufwendige Drummachine mit 128 Steps, Flams und 6 Instrumenten mit Lautstärkefadern mit Namen Dr-2. Er sieht ähnlich aus wie der NF1, aber das ist auch alles. Und ja, er ist digital. Er bietet verschiedene Synthesemodelle, die ähnlich wie damals die Machinedrum funktionieren. Man kann pro Instrument ein Drum-Instrumenten-Modell wählen und es gibt zu Beginn schon einige, die allesamt OHNE Sampling auskommen.

Es wird weitere Modelle per Update geben und sie verwenden 11 Parameter. Darunter ist die VCA-Abteilung des allerdings komplett digitalen Synths, die PAN und Decay mit Curve Formung bietet und die Pitch und Decayhüllkurve dazu gibt es auch fest angeordnet, während 4 Parameter frei an das Modell angepasste Klangformer sind, die sich um den Sound kümmern.

Der Modor DR-2 wird 1750€ kosten und ist damit vielleicht nicht billig. Aber er hat eine aufwendige Synthese, die auch hier und da zwischen klassisch und elektronisch versucht alles abzuarbeiten, was elektronische Sounds tun sollen, somit wäre die Engine des Nord Drum 2 oder eben die Elektron Machinedrum das ähnlichste, was man hier zum Vergleich nennen kann.

Besonders sind noch die Alpha und Beta-Taster, die von einem Modell und einem Sound zwei Varianten speichern kann. Damit lassen sich Sounds schnell ändern und wechseln, was natürlich zusätzlich zur Automation passiert.

Mehr

Modor DR2 Drumsynthesizer
Modor DR2
Modor DR2 Drumsynthesizer
Modor DR2 Drumsynthesizer

leave reply / kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.