1010music Blackbox Tabletop Sampler 1.6

StereoTyp
StereoTyp
d(°_°)b
Also er bootet aber er kann die karte nicht lesen.
update konnte ich machen auf 1.7.F aber wenn ich auf presets gehe ist die liste leer.

am laptop lässt sich die karte einwandfrei lesen.

SO EIN FUCK!

Edit:
Jo er hat wohl ein Problem mit der Karte.
Die Preset Liste ist leer, nach einer weile zeigt er sie dann an, aber wenn man auf load drückt wird nichts geladen. :sad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Strelokk
Strelokk
Physique Ringmobb
Sicher. dass der USB-Stecker richtig drin ist? Das is anfangs etwas sperrig.
Wenn es daran nicht liegt, würd ich ihn als defekt zurückgehen lassen.
 
M
maxmatteo
||
gibt wieder ein amtliches beta update:

blackbox 1.9 beta​


We're pleased to make available a version of blackbox with some of your greatest hits in terms of feature requests. New features include the following:
  • Tap Tempo. Be sure to look for the small tempo button in the upper left of the SONG page. Press this button at least three times to change the current tempo
  • LFO per voice with the option for beat sync. This applies to sample, clip, granular, and slicer modes
  • 4-band Parametric EQ on the master output. Press the FX button twice to find it.
  • Modulation of the envelope Attack, Decay, and Release, including control via MIDI CC
  • Resonance control on the filter, including the ability to modulate it
  • Enhanced Delay algorithm with integrated band-pass filter and the ability to play just a single echo
  • More advanced granular controls, including density, scatter, and pan spread
  • MIDI-only sequences. Choose MIDI as the cell type in the upper left and the sequence will not play internal pads.
  • MIDI based recording of cells. Be sure to switch MIDI Rec to ON in the TOOLS/Rec page. Here is the layout for notes received on the MIDI Pads channel(s) :
    • Notes 68-83: Record pads 1-16. The pad needs to be empty in order for recording to happen.
    • Notes 84-99: Clear pads 1-16
    • Note 100: Select the previous pad
    • Note 101: Select the next pad
    • Note 102: Play the currently selected pad
    • Note 103: Record the currently selected pad assuming it is empty
    • Note 104: Clear the currently selected pad
  • New, more convenient layouts with onscreen knobs and fewer screens
Some Release notes:
  • Slicer pads are not available from MIDI
  • Multisample recording appears to be broken right now
  • The secondary pages (press info twice) for blank PADS are broken. Please disregard them for now.
  • Granular mode at 100% speed has some subtle flanging.
 
deanfreud
deanfreud
#MAKEKRACHANDLOVE
Geil! Wie lange warten wir schon auf Resonanz für den Filter :)
Sehr cooles Update, schade das ich die BlackBox gerade nicht vor Ort habe
 
Strelokk
Strelokk
Physique Ringmobb
Der neue Granularmode reagiert etwas träge. "Speed" ist nicht mehr so brachial. Ansonsten ist das Update gelungen.
Wer den alten Granularmode schätzte, könnte auf die Idee kommen, sich eine 2. BB zu laufen.
 
Tom Noise
Tom Noise
||||||||||
Cooles update! Die könnten auch gerne mal ein paar weitergehende copy/paste/duplicate commands und multiselect notes zum schnelleren Bearbeiten von Sequenzen einbauen. Das ist leider ein bisschen mühsam.
Trotzdem erstaunlich was allein mit dem Teil machbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Arvin
Arvin
ECM Junkie
Trotzdem erstaunlich was allein mit dem Teil machbar ist.
Finde ich auch und bin kurz davor, es mir zu holen.

Ich stelle mir gerade etwas zusammen, Blue Marvin, Doepfer modular, Blofeld und Model D habe ich schon und die Bluebox als Mixer ist heute angekommen.
Für das Sequencing hab ich zwar einen Keystep, würde mir aber gern noch was in Richtung generativ/ambient holen, den ndlr zb oder evtl. pyramid.

Das bringt mich zu der Frage, der Sequencer in der Blackbox ist mehr so basic, oder irre ich mich da ?
 
Tom Noise
Tom Noise
||||||||||
(...) der Sequencer in der Blackbox ist mehr so basic, (...) ?
Ja ist er. Aber grundsätzlich brauchbar, finde ich. Es sind zwar nur 16 Pads und dementsprechend auch nur 16 Sequenzen (pro Pad) verfügbar. Da jedes der 16 Pads eine eigene polyphone Sequenz abspielen kann und man Drums auch als Multisamples innerhalb eines Pads über die Keyrange verteilen kann, geht schon mehr als man auf den ersten Blick denkt. Dazu kann man jederzeit die Resampling Funktion nutzen und damit wieder Pads freimachen. Was nicht geht, ist mehrere Noten auf einmal zu selektieren oder Sequenzabschnitte innerhalb einer Sequenz zu wiederholen, um den neuen Part dann zu variieren usw. Die Bearbeitungsfunktionen sind recht rudimentär. Da muss man immer wieder mal andere Wege suchen und um die Ecke denken. Was auch schade ist, dass man die Sequenzen nicht als Exclusivgroups organisieren kann. Man muss immer die laufende Sequenz deaktivieren und die nächste aktivieren, sonst laufen beide parallel. Das nervt manchmal, wenn man nur schnell Abläufe ausprobieren will.
 
Zuletzt bearbeitet:
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||
Wie gut ist das neue Delay? Bin ein grosser BB Fan . Geniales Teil. Ich hoffe einfach sie bringen mal eine grössere Version raus. Nicht ausgeschlossen.
 
bruderkong
bruderkong
goth - stuck in moodymann’s headphones
wie stabil läuft eigentlich die blackbox mittlerweile im midi-sync mode ?

ich würde die blackbox für das abspielen von clip-loops nutzen wollen, ähnlich wie in ableton.
midiclock kriege ich in meiner mehrköpfigen kombo via ableton-link. das greife ich mit meinem ipad ab und gebe das weiter über ein midi-interface an meine analog4 und meine tb03. klappt wunderbar.

ich lese aber immer wieder, daß sich die blackbox recht schwer tut als midi-slave..

könnt ihr mir was dazu sagen, ob in der aktuellen firmware sich diese probleme gelegt haben oder nach wie vor da sind ?
 
MC/DC
MC/DC
|||
(...)

ich lese aber immer wieder, daß sich die blackbox recht schwer tut als midi-slave..

könnt ihr mir was dazu sagen, ob in der aktuellen firmware sich diese probleme gelegt haben oder nach wie vor da sind ?
Also mir ist im Slave-Betrieb nie was negativ aufgefallen. habe das Teil seit Tag eins. Allerdings triggere ich auch nur hie und da mal ein, zwei Samples/Loops pro Takt.
 
bruderkong
bruderkong
goth - stuck in moodymann’s headphones
ich beziehe mich in erster linie auf diese forumeinträge:

https://forum.1010music.com/forum/products/blackbox/6461-my-blackbox-is-unusable-as-a-midi-slave

Also mir ist im Slave-Betrieb nie was negativ aufgefallen. habe das Teil seit Tag eins. Allerdings triggere ich auch nur hie und da mal ein, zwei Samples/Loops pro Takt.

du benutzt deine blackbox also im clock-slave-modus in einem setup aus mehreren geräten und feuerst in der blackbox audioclip-loops ab, die timing-genau einstarten und über mehrere minuten in sync bleiben ?
 
MC/DC
MC/DC
|||
ich beziehe mich in erster linie auf diese forumeinträge:

https://forum.1010music.com/forum/products/blackbox/6461-my-blackbox-is-unusable-as-a-midi-slave



du benutzt deine blackbox also im clock-slave-modus in einem setup aus mehreren geräten und feuerst in der blackbox audioclip-loops ab, die timing-genau einstarten und über mehrere minuten in sync bleiben ?


Äh ja klar... die BB ist Slave, folgt dem Sequencer und gut ist. MIDI-clock und paar Noten on-/off-Signale. Funktioniert tagelang. Wäre ja albern falls das nicht funktionieren würde. Oder versteh' ich da was nicht (z.B. minutenlange loops, komplexe stretching-Algorithmen welche irgendwann driften)?
 
bruderkong
bruderkong
goth - stuck in moodymann’s headphones
ich bezog mich auf issues bzgl. dem startpunkt der zählzeiten.
ich nutze z.b. den internen sequencer der analog 4 in meinem setup. und meine tb03 läuft auch synchron mit. beide im slave modus zur timeclock aus dem ipad, sie empfangen auch start und stop befehle.
wenn ich jetzt loops aus der blackbox mit einstarten will, gab es wohl in den ersten firmware-versionen immer wieder probleme. dass die blackbox sich bis zu einer 16tel verzögert einstartet. die 1 sich also merkwürdig nach hinten verschiebt, nicht genau mitläuft, mit den anderen geräten in der midikette.
aber scheint ja bei dir alles in ordnung zu sein. danke für dein feedback.
 
MC/DC
MC/DC
|||
ich bezog mich auf issues bzgl. dem startpunkt der zählzeiten.
ich nutze z.b. den internen sequencer der analog 4 in meinem setup. und meine tb03 läuft auch synchron mit. beide im slave modus zur timeclock aus dem ipad, sie empfangen auch start und stop befehle.
wenn ich jetzt loops aus der blackbox mit einstarten will, gab es wohl in den ersten firmware-versionen immer wieder probleme. dass die blackbox sich bis zu einer 16tel verzögert einstartet. die 1 sich also merkwürdig nach hinten verschiebt, nicht genau mitläuft, mit den anderen geräten in der midikette.
aber scheint ja bei dir alles in ordnung zu sein. danke für dein feedback.

Hat sich das denn inzwischen gelöst, z.B. durch Firmware-Upgrade?
 
Strelokk
Strelokk
Physique Ringmobb
Also wenn's wirklich die Uhrzeit ist, die man treffen muss, war ich 'ne ½h zu früh dran. Aber was soll's, ich hab ja bereits 'ne BB.
2 wären natürlich außerordentlich prall. :play:
 
 


News

Oben