1010music Blackbox Tabletop Sampler

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Coole Idee, sieht aber derbe nach einem Zusammenschnitt aus fxbox, bitbox und synthbox aus. Einfach vorhandene Software miteinander verwurschtelt und der vorhandenen Hardware ein paar Buttons und ein Gehäuse spendiert. Wenn die Kiste genauso wenig durchdacht ist wie die fxbox dann hält sich die Begeisterung bei mir ehr in Grenzen. Jaja immer am Merckern... :/
 

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
Korrekt, danke :)
Wird die Blackbox gar kein CV/Gate mehr haben oder ist das an die Hinterseite gewandert?
Auf der Rückseite ist Clock In/Out, Midi In/Out, Audio In und 3x Out, Kopfhörerausganf sowie USB Host und Device.

*Edit
Aus dem 1010Music Forum(https://forum.1010music.com/forum/general-topics/3735-synthplex-2019)

Regarding CV, blackbox does have DC-coupled inputs and outputs. This opens the door for CV functions at a later date. Right now, it is is capable of CV sampling and playback.


Man kann für 599$ eine Preview Edition über die Website kaufen.
Leider aber kein Pdf Manual online.
Auf der Website sind jetzt auch mehr Infos


Blackbox is a portable sampler and groovebox that lets you record, save/load, apply effects and edit one-shot samples and beat-sliced loops. Create sequences with samples by tapping on pads, playing a virtual keyboard, using external MIDI controllers or by drawing-in notes using a standard Piano Roll editor on a fast touchscreen interface. Sequences can be played back to create song sections and entire compositions. Finish your song by mixing it, adding stereo effects and by saving it as a Preset for fast and easy recall. Perform songs live and trigger samples on the fly. Blackbox makes it easy to create and perform music anywhere thanks to its compact and rock-solid hardware design. Just throw it in a backpack and hit the club. Record hours of song ideas, jam sessions, and performances thanks to a microSD slot that enables you to expand internal memory. Blackbox comes with gigabytes of premium samples and loops by SoundTrack Loops and Loopmasters to let you start making beats right out of the …box
Blackbox is a portable sampler and groovebox that lets you record, save/load, apply effects and edit one-shot samples and beat-sliced loops. Create sequences with samples by tapping on pads, playing a virtual keyboard, using external MIDI controllers or by drawing-in notes using a standard Piano Roll editor on a fast touchscreen interface. Sequences can be played back to create song sections and entire compositions. Finish your song by mixing it, adding stereo effects and by saving it as a Preset for fast and easy recall.

Perform songs live and trigger samples on the fly. Blackbox makes it easy to create and perform music anywhere thanks to its compact and rock-solid hardware design. Just throw it in a backpack and hit the club.

Record hours of song ideas, jam sessions, and performances thanks to a microSD slot that enables you to expand internal memory.

Blackbox comes with gigabytes of premium samples and loops by SoundTrack Loops and Loopmasters to let you start making beats right out of the …box
Blackbox is a portable sampler and groovebox that lets you record, save/load, apply effects and edit one-shot samples and beat-sliced loops. Create sequences with samples by tapping on pads, playing a virtual keyboard, using external MIDI controllers or by drawing-in notes using a standard Piano Roll editor on a fast touchscreen interface. Sequences can be played back to create song sections and entire compositions. Finish your song by mixing it, adding stereo effects and by saving it as a Preset for fast and easy recall. Perform songs live and trigger samples on the fly. Blackbox makes it easy to create and perform music anywhere thanks to its compact and rock-solid hardware design. Just throw it in a backpack and hit the club. Record hours of song ideas, jam sessions, and performances thanks to a microSD slot that enables you to expand internal memory. Blackbox comes with gigabytes of premium samples and loops by SoundTrack Loops and Loopmasters to let you start making beats right out of the …box
Features: Record/edit samples and sequences to create songs via a fast, intuitive touchscreen interface.

Expandable microSD memory slot for importing WAVs, hours of audio recording/playback time and saving samples and Presets.

Combine loops with different tempos using built-in BPM synchronization and beat-slicing.

Play one-shot samples and loops from pads and/or a virtual keyboard.Create and edit sequences using a standard Piano Roll interface.Connect external hardware via USB to expand performance and control capabilities.

Make music anywhere thanks to a compact and nearly indestructible design.Includes a sound library of beat packs with loops and one-shots by SoundTrack Loops and Loopmasters.

Input/output connectors to easily integrate with other studio and live sound tools: MIDI IO and Clock via USB and TRS, one 1/8” Audio In, three 1/8” Audio Outs plus a 1/8” Headphone/Stereo Output and USB power.
 
Zuletzt bearbeitet:

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
CV sampling and playback
Das ist kewl. Steht und fällt aber mit der Auflösung und Dauer. Wäre natürlich cool wenn das Feature auch für die toolbox kommen würde.

Klang gestern so negativ... bin durchaus gespannt auf die Kiste. Das Format finde ich gut - hoffentlich gibts eine umfassende MIDI Implementierung.
 

Fr@nk

|||||||||||
Moin zusammen,
durch den Synthplex Event sind die Vorbereitungen für eine "geordnete" Produktankündigung eine wenig durcheinander geraten, hier ein paar Antworten auf die bisherigen Fragen und Kommentare.

"Coole Idee, sieht aber derbe nach einem Zusammenschnitt aus fxbox, bitbox und synthbox aus."
Natürlich sind hier Teile der bisherigen Module verwendet worden, aber die blackbox ist ein eigenständiger Desktop Sampler. Die Firmware ist noch nicht final und es gibt sicher noch ein paar Baustellen zu beseitigen. Wenn ich aber die Entwicklung der letzten Wochen und Monate betrachte, bin ich guter Dinge, dass bis zur offiziellen Erstauslieferung alles gut wird.
Randnotiz: natürlich werden neue Features der blackbox soweit es geht auch ihren Weg in die bitbox/toolbox finden.


"Wird die Blackbox gar kein CV/Gate mehr haben oder ist das an die Hinterseite gewandert?"
Jain ... aktuell wird interne Modulation per CV nicht unterstützt. Die Hardware bietet aber DC coupled In und Out, so dass man aktuell CV aufnehmen und wiedergeben kann.
Für einen Desktop Sampler, der nicht in erster Linie für den Eurorack User konzipiert wurde, empfinde ich das auch nicht als höchste Priorität.


"Kann der Multisampling und auf ner Tastatur polyphon gespielt werden?"
Die Zellen (Pads) sind bis zu 4-fach polyphon spielbar, es gibt aber keine Multisamples im eigentlichen Sinn. Im Slicer Modus kann man ein wenig tricksen und viele Slices in ein Sample packen, das ist aber nicht ganz das, was man unter Multisampling versteht. Also Nein und Ja. ;-)
Polyphonie wird sowohl über die interne, virtuelle Tastatur, als auch über MIDI und USB MIDI unterstützt.


"Wie schaut's mit Timestretching oder Granularem aus? Geht da evtl. was?"
Timestretching wird im Looper Modus verwendet um Loops synchron zu bekommen, aber als Kreativ-Effekt gibt es das nicht. Das gleiche gilt für Granular etc.
Die blackbox ist eher eine Wiedergabe-Maschine und keine Spielwiese für das "Verdrehen" von Samples.


"Das ist kewl. Steht und fällt aber mit der Auflösung und Dauer. Wäre natürlich cool wenn das Feature auch für die toolbox kommen würde."
Spoiler Alert: das kann die toolbox schon lange. ;-)
Die Auflösung ist 44.1 kHz mit 24 bit, wie bei allen 1010music Modulen. Die Länge der Aufnahme kann (auch bei der toolbox) gesynct nach Taktlängen, oder (soweit ich weiß) unbegrenzt lang sein.


"Wenn sie jetzt 599 kostet, was soll sie denn später kosten?"
Das ist der offizielle Dollar Preis und entspricht dem, was die Module hier in Europa kosten. Auch die blackbox wird sich inklusive der MwSt. beim gleichen Preis einpendeln.
Die Preview Units sind nur ein paar Stück aus der ersten, kleinen Vorserie. Die haben noch nicht alle Labels und Kennzeichnungen. Die eigentliche ersten Produktion ist die, die im Mai auf den Markt kommt.
 

Fr@nk

|||||||||||
Übrigens: der Fachhandel wird die Infos leider auch erst in der kommenden Woche erhalten. Sobald die Daten dann verabeitet wurden wird man dann die blackbox ganz normal vorbestellen können.
 
Mich würd mal interessieren, ob die gespeicherten Samples in irgend einer weise logisch sortiert sind oder werden können. Zb. eine Ordnerstruktur auf der SD oder Gruppierung nach Kick, Snare, Pad etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

bartleby

lieber nicht.
sieht erstmal ziemlich vielversprechend und charmant aus, das teil.
aber es beschleicht mich doch auch ein gewisser unglaube: kann man einen solchen funktionsumfang wirklich mit einem derart reduzierten ui gut im griff haben?
werde das mal weiter beobachten.
schoen jedenfalls, dass wieder mehr sampler kommen (wobei das hier ja schon weit mehr ist als nur ein sampler).
 
Zuletzt bearbeitet:

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
Mich würde mal interessieren wieviel Steps ein Pattern maximal lang sein kann und wie lang Loops maximal sein können?

Kann man die Patternlänge verlängern indem man z.B. den Sequenzer einer Zelle langsamer laufen lässt?

Ich nehme mal an die Zellen können unterschiedlich Lange Sequenzen haben und die Quantisierung kann auch individuell eingestellt werden?

- Könnte man ein One Shot Kick Drum Sample in einer Zelle von einer 1 Bar Sequenz triggern, auf einer anderen Zelle ein 2 Bar Bass Loop in sync laufen lassen und auf einer anderen Zelle ein drei Minuten langes Pad im One Shot Modus laufen lassen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Coole Idee, sieht aber derbe nach einem Zusammenschnitt aus fxbox, bitbox und synthbox aus. Einfach vorhandene Software miteinander verwurschtelt und der vorhandenen Hardware ein paar Buttons und ein Gehäuse spendiert.[...]
Ja und, ich erkenn das Problem nicht.

Ich finde den Formfaktor sehr ansprechend. Wirklich winzig aber surch das Touchdisplay wohl trotzdem noch gut bedienbar.
Jetzt muss man mal sehen, ob das Teil auch wirklich bald erhältlich ist und nicht ers in zwei Jahren wie bei den Ankündigungen anderer, auch großer, Firmen.
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Ja, habe ich auch so verstanden.

Sie müssen allerdings noch an der Parameterregelung arbeiten. Man sieht ja in dem Video wie er wie ein geisteskranker kurbeln muss, um einen Wert von 128 zu erreichen. Da wären entweder eine Shift Funktion oder Druckpotis sehr hilfreich.
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Spoiler Alert: das kann die toolbox schon lange. ;-)
Die Auflösung ist 44.1 kHz mit 24 bit, wie bei allen 1010music Modulen. Die Länge der Aufnahme kann (auch bei der toolbox) gesynct nach Taktlängen, oder (soweit ich weiß) unbegrenzt lang sein.
Ach verdammt Axt... Jetzt muss ich mir echt noch ne toolbox holen :/
 
Hat alles was man so erwartet, naja. Wahrscheinlich sind die Erwartungen wirklich so gering, weil das Thema Sampler so lang nicht bedient wurde.
Vielleicht bin ich da irgendwie in meiner eigenen Welt, aber mir erschließt sich nicht, warum man einen halbwegs sinnvoll einsetzbaren Sampler nicht mit Multi Sample Möglichkeiten ausstattet. Ist das echt so schwer zu programmieren oder so zielgruppenirrelevant ? Da muss man immer noch die alten großen schweren Rack Teile benutzen oder sich das über einen Blofeld zurechtwurschteln.
Finde ich auch beim Electribe Sampler sehr schade, aber polyphon spielen kann man damit ja auch immerhin vierfach, von den Hüllkurven abgesehen.
 

Snitch

||||||||
das Teil ist sowas von Hands On da kann sich Elektron ne dicke, fette, saftige Scheibe von abschneiden.
Gefällt mir ausgesprochen gut und wird definitiv angeschafft.
 
... oder so zielgruppenirrelevant ?
Wenn man sich Youtube-Videos mit Gear-Reviews anschaut kommt man zu dem Schluß, das einzig zielgruppenrelevante Stück Equipment wäre eine 808 Engine gekoppelt mit ner 303 und einem 4-Step Lauflicht Sequencer wo die Clap auf Step 2 schon vorprogrammiert ist.

Die Blackbox finde ich interessant. Wenn sie mir in Sachen Funktionalität besser passt als mein Octatrack, steige ich um.
 

klangsulfat

Nein-Voter
Die Zellen (Pads) sind bis zu 4-fach polyphon spielbar, es gibt aber keine Multisamples im eigentlichen Sinn. Im Slicer Modus kann man ein wenig tricksen und viele Slices in ein Sample packen, das ist aber nicht ganz das, was man unter Multisampling versteht. Also Nein und Ja. ;-)
Also nein :) Im Grunde genommen auch nur eine Sample-Schleuder, wenn auch als Deluxe-Variante.
 


News

Oben