15.04.2010 Bau-Workshop: Bumsss - DrumSynth LEIPZIG

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von Manu, 16. März 2010.

  1. Manu

    Manu Tach

    Bau-Workshop: Bumsss - DrumSynth
    15.04.2010 - 18-21 Uhr _ LEIPZIG


    In diesem Workshop wird ein Bumsss gebaut. Dabei handelt es sich um einen Vertreter einer fast vergessenen Gattung der Drum-Synthesizer. Er hat einen eingebauten Schlagschallwandler. Ein leichter Schlag auf das Gehäuse löst eine Decay-Hüllkurve aus, welche den VCA und die Tonhöhe steuert. Alternativ kann ein externes Gate-Signal dafür genutzt werden, sodass Bumsss auch als eigenständiges Modul z.B. in Modularsystemen einsetzbar ist. Ein LFO liefert wahlweise eine Dreieck- oder Rechteckschwingung und kann die Tonhöhe des Oszillators modulieren. Neben dem Oszillator steht ein Rauschen zur Klangerzeugung zur Verfügung. Das Teil hat noch weitere Features, lasst Euch überraschen! Bitte Lötkolben mitbringen!!! Ein wenig Erfahrung im Löten ist hilfreich aber keine Voraussetzung.

    Die Teilnamegebühr von 75 Euro ist bar vor Ort zu bezahlen und beinhaltet sämtliche Materialkosten für Platinen, Bauteile und Gehäuse, ausgenommen Poti-Kappen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

    Info & Anmeldung wie immer: http://www.leaf-audio.com



    src: https://vimeo.com/9344849

    Hier auch die Weiteren Dates:

    28.04.2010 - 18-21 Uhr _ BERLIN
    Bau-Workshop: BingBong - MiniSynth

    29.04.2010 - 18-21 Uhr _ BERLIN
    Bau-Workshop: RingDing - Ringmodulator

    06.05.2010 - ca. 20 Uhr - LEIPZIG
    Vortrag: Elektronische und experimentelle Musik in Asien und Afrika

    27.05.2010 - 18-21 Uhr _ BERLIN
    Bau-Workshop: Bumsss - DrumSynth
     
  2. Manu

    Manu Tach

    Video gibt´s noch nicht aber hier schon mal ein Bild von den Eingeweiden des Bumsss:

    [​IMG]
     
  3. a.xul

    a.xul Tach

    ich schreib´s mal hier rein:

    27.05 berlin. workshop bei schneiders laden.
    war geil gestern. der bummsss sss ssssssss macht tierisch laune und war relativ einfach und schnell zu bauen. danke noch mal an manu und matthias fuer die hilfe und den erarbeiteten bingbong-bausatz :)
     

Diese Seite empfehlen