29-31.10.10 Bonn, Forentreffen (Synth & Musik Meeting)

B

Black2545

..
Re: 29.-31.10.10 Bonn, Forentreffen (Synth & Musik Meeting)

Wann geht es am Freitag Nachmittag dann so los?
Ich denke, ich komme so gegen 15-16 Uhr an.
Gibt es eine Art zeitlichen Ablauf, was wann stattfinden soll / kann (Jams, Workshop usw.) ?
 
sadnoiss

sadnoiss

..
Hurra!

Ich überlege, ob man das vielleicht auch aus dem Wiki hierher ins Forum ziehen sollte, analog zum HK - dann muß Mic nicht so viele Accounts erstellen und "Fremde" sehen es nicht ...
 
A

Anonymous

Guest
wie wiki?

muss man sich anmelden bzw ins wiki eintragen ,zb wenn man was performen will?
mit wiki hab ich mich noch nie befasst...

da hab ich nämlich auch bock drauf. also auf bonn. coming out und so. :D
gibts da auch bestimmt ne fussballmannschaftbar im keller die man mit schnellen handgriffen (minipa-strobo)in eine disco verwandeln kann? nur so als idee... muss ja nicht ausarten. :lol:

ich weiss ,die interessen und schwerpunkte sind unterschiedlich. vielleicht wäre in meinem fall eine konzertante tr606+tb303+klassikgitarre performance angebrachter.
aber dancen ist halt auch cool. :idea:
 
sadnoiss

sadnoiss

..
Musikalisch sind keine Grenzen gesetzt! Tanzen muss nicht sein - ich z.B. tanze höchstens Pogo!!
 
Tischhupe

Tischhupe

.
Hmmm, ich würde ja gerne meinen DW-8000 modifizieren. Leider habe ich so gar keine Ahnung von Lötkolben, Elektronik usw.
1. Externer Eingang fürs Delay. Irgendwo gabs da eine Anleitung, wie das geht.
2. Der VCF kann auch 12dB, wenn ich das richtig gesehen habe. Kennt sich damit vielleicht jemand aus? Das wäre natürlich geil, wenn ich die 12dB auch nutzen könnte. Ich habe auch das Service-Manual usw. Also, falls jemand Erfahrung hat und mir meinen DW nicht kaputt lötet ... Wär das ein Projekt, dass die Leute interessieren würde?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
sadnoiss schrieb:
Hurra!

Ich überlege, ob man das vielleicht auch aus dem Wiki hierher ins Forum ziehen sollte, analog zum HK - dann muß Mic nicht so viele Accounts erstellen und "Fremde" sehen es nicht ...

Ja, das mache ich. Denke so Sachen machen wir wirklich lieber im Forum, ich papp das in "Forum", weil man den Bereich von außen nicht sieht.
MITMACHERLISTE HIERHER VERLEGT: viewtopic.php?f=52&t=45523&start=0
 
Moogulator

Moogulator

Admin
sadnoiss schrieb:
Musikalisch sind keine Grenzen gesetzt! Tanzen muss nicht sein - ich z.B. tanze höchstens Pogo!!

Echte Darkies können zu Klinik bei 80BPM tanzen, daher kommt es immer nur auf den Tänzer an, nicht auf die Musik, obs tanzbar ist! Ick freu mir…
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
sadnoiss schrieb:
Musikalisch sind keine Grenzen gesetzt! Tanzen muss nicht sein - ich z.B. tanze höchstens Pogo!!
Hab mich mal für die Live-Performance eingetragen. Hab ja immer so viele Kisten dabei, wie isses das dort vom Platzangebot? Beim Jammen wäre ich auch gerne dabei.
 
bendeg

bendeg

..
versuche auch zu kommen. vermutlich allein und daher per Zug oder Flieger.
Gedöhnsmitnahme daher beschränkt. mal sehn.
 
fairplay

fairplay

||||
Bernie schrieb:
Hab mich mal für die Live-Performance eingetragen.

...ich finde das jetzt etwas unübersichtlich - ich habe uns auch in dem Thread (https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=52&t=45523&p=465513) nachgetragen, bin aber eigentlich ein Fan der übersichtlicheren WIKI-Seite (https://www.sequencer.de/synth/index.php/Forentreff_Bonn)...

...wird denn der erste Beitrag des Threads auch entsprechend den Einträgen angepaßt :shock: (macht halt viel Arbeit für einen, im Gegensatz zum Wiki), oder muß man sich dann aus vier Seiten Zu-/Ab-/Änderungsan-sagen das Endergebnis selbst rausfiltern :roll: !?...
 
sadnoiss

sadnoiss

..
Ich werde das ab und zu zusammeneditieren in den ersten Beitrag und ein Datum des letzten Edit dranschreiben, okay?!

Der Wiki hat hat zwei Nachteile: jeder Forumsfremde kann reingucken und es gibt ein extra Rechtesystem für den Wiki, d.h. Mic muss Accounts dafür anlegen/pflegen ...
 
A

Anonymous

Guest
sadnoiss schrieb:
Der Wiki hat hat zwei Nachteile: jeder Forumsfremde kann reingucken ...
Diese Einstellung erinnert mich an meinen Kunden Herrn Huschenbeth, der seinen OBXa mit einem Vorhängeschloss gegen Diebstahl seiner Klangeinstellungen sicherte (Schalter im Inneren des Gerätes "Cassette Interface enable/disable").
 
monozelle

monozelle

.
Noch eine rein praktische Frage:
Wie lief das denn bisher so? Jeder bringt seinen eigenen kleinen Mixer, Kopfhörer, Kabel, Steckdosenverteiler etc. selber mit, oder?
 
monozelle

monozelle

.
Tschuldigung. Habe im Teilnehmerlisten-Thread die Selbstschußanlage ausgelöst, nicht gespült und den Klositz nicht runtergeklappt. Das ist mir äußerst unangenehm. Ich trete zum Jahresende von allen meinen Ämtern zurück und mache 20 Liegestütze.
Ich antwortete auf die Anregung von Moogulator, ob es nicht witzig sei, wenn Leute mit Instrumenten nicht-elektronischer Natur beim Jammen mitmächten (Geige oder Drums z.b.) mit der Frage/Drohung, ob ich meinen Bass mitbringen soll. Ich spiele seit 25 Jahren und kann "Alle meine Entchen" auswendig. In phrygisch. Und hab seit Ewigkeiten nicht mehr gejammt. ;-)
 
sadnoiss

sadnoiss

..
Finde das spannend! Machen!

Habe auch mal Bass bei einer Elektrokombo gespielt: "Heck & Schreck Combo" - gab es nur für diesen Auftritt :lol: später wurde daruas Pension Stammheim - ohne mich ...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Eigentlich unterscheidet sich sowas eher anhand von jamtauglichem Verhalten und stilpolizeilich definiert oder gern (sehr gerne) offen This is a Free Jazz Session, it is forbidden to play Harmonies *g* ;-)
Jams ergeben sich und man merkt es recht bald, ob die Leute wirklich MITEINANDER spielen. Das klappt idR bei allen gut, die das schon ein paar Mal gemacht haben. Wenn das passt und die Intonation ok ist, können Stimme, Instrumente und Schaben mit dem Fuß nur noch positive Aspekte hinzufügen.

Finde es toll, wenn man durch alle Stile geht, auf die man grade Lust hat. Kann schonmal lustig werden. Ich bin daher gegen keine Instrumente, es sollte nur ok sein und passen. Gab schon Jams, wo wir einfach irgendwann Katzenverbot hatten, weil sich wirklich JEDER der da rumdudelte als nicht so fest im Timing oder Intonation befand. Aber nicht alle sind so, beim den tiefen Frequenzen ist die Chance den Ton zu treffen auch physikalisch deutlich höher ;-)

Alles geht, von Jazz bis Techno von Abba bis Zappa.
 
MvKeinen

MvKeinen

|||
Ich bring ne arschgeige mit.....

Spass :)
bin auch fürs "über den tellerrand" schauen, nicht nur beim Essen. unelektronisches verleiht solchen jams oft einen tick musikalität, nicht immer aber schon ab & zu. werde noch einen befreundeten cellisten überreden mitzukommen. der macht auch viel mit elektronik rum und ist Marmeladenmässig top.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Gibt es eigentlich Arschgitarren? Naja, einfach Musike machen und gut is. Mein Vorschlag: Lieber einen Synth mehr mitbringen, dann gibts mehr zum "gucken". Wer begnadet gut auf seinem Akustikmonster ist, sollte einfach das dann auch mitschleppen.
 
monozelle

monozelle

.
Bringt eigentlich niemand einen Tinysizer mit? Der würde mich mal interessieren... oder vielleicht einen Cwejman S1... ? :D
 
XCenter

XCenter

Stimmungsmacher
Wenn Tommy kommt, kommt auch der Tiny. Und vielleicht hat der Lokalmatador seinen dann auch schon.
 
A

Anonymous

Guest
ot

was ich echt cool fänd wäre ein schwanenhalslampenanschlussbuchse für den tiny. würd doch irgendwie sinn machen,finde ich.
 

Similar threads

 


News

Oben