4 Osc - sinnvoll RingMod + FM einbinden - wie?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von nbg, 22. August 2009.

  1. nbg

    nbg Tach

    Hallo,

    ich bastel gerade an einem Softsynth mit 4 Oscs rum...

    Wie binde ich da RingMod + FM sinnvoll ein?

    Ich dachte da ansowas:

    Variante 1:

    Osc 1 + 2 = RingMod
    Osc 3 + 4 = FM

    Variante 2:

    Osc 1 + 2 = RingMod + FM
    Osc 3 + 4 = RingMod + FM

    Was macht Sinn?
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Sync haste keins?
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wirkungsvoll ist's wenn sich Ringmod und FM ueberschneiden, z.B. 1+2 Ringmod und 3->2 FM wobei Osz.2 der Traeger ist.
     
  4. nbg

    nbg Tach

    Sync kommt auch noch dazu ;-)

    Deswegen ist es bischen schwierig das "sinnvoll" zu kombinieren.

    Ich glaub die V-Station (als Beispiel) hat das mit 3 Oscs so gelöst:

    Osc1+Osc2 = RM
    Osc1->Osc2 = Sync
    Osc2->Osc3 = FM
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Du hast 4 Oszillatoren, also kannst du Oszillator 4 als Master und 2 als Slave nehmen, je nach FM Typ kannst du damit auch gleich dafuer sorgen dass der Traeger in der Tonhoehe stabil bleibt oder zumindest Formantspielereien moeglich sind.
     
  6. nbg

    nbg Tach

    Meinst Du etwa so?

    Osc1+Osc2 = RM
    Osc1->Osc2 = Sync
    Osc4->Osc2 = FM

    Und Osc3 hängt absolut nicht mit drin?
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Osc1, Osc2 als Quelle fuer Ringmod
    Osc3->Osc2 FM (Oszillator 2 ist der Traeger, wird von Oszillator 3 moduliert)
    Osc4 Sync Master, Osc2 Sync Slave (haelt bei FM die Tonhoehe des Traegers in Schacht und erzeugt bei Bedarf, z.B. bei fester Osc.2 Frequenz, 'nen Formant)

    Die Kombination aus Sync und FM , Sync und Ringmod und FM und Ringmod kann sehr interessante Klangerverlaeufe erzeugen.
     

Diese Seite empfehlen