606 Noisepegel?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Infiltrator, 30. Dezember 2012.

  1. Hi,

    meine 606 hat ein relativ leises aber doch bestaendiges Noisesignal. Klingt ziemlich digital, ist kein Brummen oder weisses Rauschen... habe bereits alles gecheckt, Kabel, Netzteil, 606 Output(s), Mischpult etc. Das ist es nicht. Kann es sein dass die 606 allgemein ein Hintergrund-noiseproblem hat?
    Wie sind eure Erfahrungen?
    Danke!
     
  2. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch bin angekommen

    Alterserscheinung ... tausche gegen eine Korg Er1 wenn du magst.
     
  3. tom f

    tom f Moderator


    auf jeden fall - die 606 ist ne störgeräusch kiste - da hört man alles mögliche im signalpfad - angefangen von dem crossbleed der einzelinsturumente selbst wenn man die auf null schraubt als auch das clock ticken als auch irgendso nen digitalen filrefanz von der cpu an sich
    nervt mich seit eh und je (und oich hatte das bei allen 606, und ich hatte einige davon)

    mfg

    man könnte das evtl. etwas wegmodden indem man pro instrument so nen 15k highcut 10nF kondensator reinbastelt - so wie das bei der 909 gelöst ist
     
  4. Dachte ich es mir doch.... :roll:
    Naja, ich loese das derzeit immer mit loops erstellen, dann aufnehmen, den noise rausfiltern und ab in die DAW....
    nicht ideal aber was solls....
    kann mir nicht vorstellen mich von der alten Dame zu trennen....

    Danke fuer die Info!
     
  5. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Mein Angebot besteht auch weiterhin, wenn du maaaagst ;-)


    Gruss
     
  6. Es passt hier glaube ich rein:

    Die Toms meiner 606 ziehen ne tierische "Rauschfahne" hinter sich her.
    Also der tonale Tomsound ist abgeklungen aber es rauscht bei jedem Schlag heftig nach.
    Kann man das minimieren? Irgendwo nen schlappen Elko tauschen oder so oder ist das was baubedingtes, was man nur mit viel Aufwand in den Griff bekommt?
    (Die CYmbal an meiner 606 ist ebenfalls tierisch laut und für meine Begriffe sehr rauschig)

    Für Tips und ANregungen wäre ich dankbar!
    :nihao:
     
  7. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch bin angekommen

    Einzelouts löten lassen ist die Lösung.

    Bei Synthtaste in Bochum.
    einfach googlen.
    oder pm an mich,
    leite dann weiter.

    Grüße
     
  8. drop it

    drop it Tach

    wenn etwas analoges rauschen stört: [​IMG]
     
  9. Danke erstmal.
    Aber Einzelouts mag ich an der Kiste nich dranhaben, vielleicht, wenn ich ne zweite hätte..
    Und mit ner App werd ich auch nicht glücklich.
    An sich ist der Noise-Anteil auf den Toms ja auch gut und wichtig, er ist mir halt zu lang..
     
  10. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch bin angekommen

    Hab mal munkeln gehört es gibt auch eine kleine Mod Box um die Decayzeiten zu ändern.
    Meine Anschlüsse sind recht schön gelöst und mit den Einzelouts kommt die 606 sehr chick.
    Zudem ermöglichst es schön Effektmöglichkeiten ... mit Einzeiloutssind meine Störgeräusche
    irgendwie verschwunden. Bassdrum wirkt satter bis deep... und lässt mehr Spiel im Mastering.

    Muss man halt drauf stehen ...
     
  11. tom f

    tom f Moderator


    da ist wohl das bauteil das für den decay derjeweiligen hüllenkurve zuständig ist aus dem normalen wertebereich - das sollte man im schlatplan leicht finden
     
  12. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    meine 606 rauscht nur mit russischem netzteil . sonst nicht
     
  13. tom f

    tom f Moderator

    weil deine aus kasachstan kommt
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    wenn man nicht stabilisierte netzteile nutzt neigt die 303 und 606 zu übermässigem rauschen, welches sich tatsächlich irgendwie digital anhört.

    ich würde da mal ein anderes probieren oder batteriebetrieb, wenn es dann nicht rauscht weisst du ja woran es liegt.
     
  15. Im Moment hängt bei mir dieses dran:
    https://www.thomann.de/de/boss_psa_230.htm
    Hat beim SH101 auf jeden Fall Sinn gemacht, da brummt jetzt deutlich weniger.
    Bei der 606 scheint mir der Unterschied zu nem billigen Monacor NT eher unbedeutend.

    Das mit dem Bauteil werd ich mal bei Gelegenheit checken.
     
  16. Bei mir ist das Rauschen auch im Batteriebetrieb da....
     
  17. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch bin angekommen

    na dann nutze die Umstände -

    mono out = direkt signal
    headphone out = second out mit lecker Distortion + filter füttern!

    guten Rutsch!
     
  18. tom f

    tom f Moderator

    die 606 ist ein rauschgerät - darum gefällt sie ja dem kalle so

    mfg
     
  19. Na, hört ihr wieder das Gras wachsen ? Bei anderen Synths wird Geld dafür bezahlt das ein Rauschen da ist :mrgreen:

    Ich habe drei 606'en und keine rauscht, jedenfalls nicht so das es mich stören würde ....

    greetz
    orange
     
  20. tom f

    tom f Moderator

    [​IMG]
     

  21. Was, Gras?
    :kiffa:
     
  22. Eine Alternative wären ja auch Samples. Die kann man sich dann so machen, das kein Rauschen zu hören ist.
     
  23. Samples grooven nicht wie die 606 und ausserdem hast Du dann das Zusammenspiel der Hihats nicht wenn z.B. die offene Hihat die Closed "abschneidet"....
     
  24. tom f

    tom f Moderator

    ja ja ... der "groove" der tr kisten ;-)

    ich kann euch sagen: die grooven gar nicht - aber man nimmt das hakt gerne an

    und zu den hihats: mutegrupes kann man in so gut wie jedem sampler programmieren

    ps: nur das man nicht als doofer sack dasteht: ich habe die tr-schachteln hier und mag sie auch sehr - aber nicht wegen dem vermeintlichen groove ;-)


    cheers
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    also die haben durchaus groove :) den du am Rechner nicht nachbauen kannst.. 100%
     
  26. Die 808 grooved definitiv :mrgreen:, bei der 909 bin ich mir noch nicht so sicher :agent:
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dude...da gibt es einen Taster Namens Shuffle + Flam ? du weißt was das heißt ? GROOOOOOVEEEE!
     
  28. tom f

    tom f Moderator


    lol - naja "groove" ist aber nicht das wa sdie leute da immer beschreiben *korinthekackmodus on* ;-)

    groove ist ja die bewusste musikalische betonung bzw versetzung von "schlägen" innerhalb eines rythmus (zb: shuffle/swing)

    aber das kann die 606 gar nicht "von selbst" - und wenn man evtl. die vorhandenen micotiming schwankungen der 606 (im sub 2 ms bereich) als groove bezeichnet so vergisst man dass die schwankungen zufällig sind und nicht in einem musikalischen kontext stehen

    das was man bei den analogen drummies (fälschlicherweise) als groove bezeichnet ist dass die klangerzeugung schwankt und sich die sounds stellenweose gegenseitig beeinflussen - dadurch klingt das nicht starr - aber das liegt am SOUND und weit weot weniger an timingaspekten - denn die ganzen roland kisten sind in der regel sehr tight und man "hört" die microtiming "fehler" gar nicht


    lg & komm endlich mal vorbei - lol
     
  29. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch bin angekommen

    Ein Treffen aus dem letzten Jahr bei Tom auf m Berg.

     
  30. Die Funktion habe ich bisher nicht genutzt :mrgreen:

    Fakt ist, das die 808 ein "auto swing" hat, da grooved alles ...
     

Diese Seite empfehlen