A 138 "pimpen"

fanwander

fanwander

*****
Klirrfaktor schrieb:
Moin,

hab irgendwo gelesen, daß man den A 138 durch Austausch des IC "pimpen" kann - also auf bessere AudioQualität.

Anstatt des LM324N einen LME49740 NA (http://www.sly.de/artikeldet.php?proid=61109)

Hat das schonmal jemand gemacht?

THX!

Klirr

Das ist ausführlich mal in der Doepfermailliste besprochen worden: http://launch.groups.yahoo.com/group/Do ... sage/23894

Der wichtige Satz ist:
It must be noted that the IC swap does not really lower the noisefloor, but it
handles higher input levels much better (in my opinion) so that noise becomes
inaudible. Also when I really push it into distortion I like the caracter of
the sound.

Diese Opamps haben einen größeren linearen Bereich, vertragen also mehr Pegel. Daher kann man mehr Saft reingeben, und dadurch eine bessere Signal-Noise-Ratio bekommen. Ob das allerdings 8 Euro pro IC wert ist, wage ich zu bezweifeln. Ich denke 95% dessen kann man einfach durch sauberes Aussteuern der jweiligen Module erreichen.
 
Morbid

Morbid

..
Probier mal den Tl074, ich finde man hört da schon einen Unterschied.
Und die Dinger kosten nur ein paar Cent.
Geht übrigends auch beim a199 und a119.
 
Crabman

Crabman

||||||||
Morbid schrieb:
Probier mal den Tl074, ich finde man hört da schon einen Unterschied.
Und die Dinger kosten nur ein paar Cent.
Geht übrigends auch beim a199 und a119.

+1

Hatte ich im A-138 sowie auch im A-134-2.
Dort war`s gar noch nützlicher weil der bei Verwendung als normaler VCA fürchterlich schnell clippte.Danach war weitgehend Ruhe.
 
Klirrfaktor

Klirrfaktor

.
Ich seh schon - werd mal von beiden ein paar kaufen :)

Sonst noch irgendwelche Module bekannt, die man easy aufhübschen kann?
 
Klirrfaktor

Klirrfaktor

.
7f_ff schrieb:
Meinst du (nur) IC-Swap, oder Modifikation mit Löteisen?

Gruss

Naja - je einfacher, desto besser - aber Infos kann man eigentlich nie genug haben.

Elkos, Widerstände umlöten ist ja eigentlich auch kein Hexenwerk (wenn's einem grad mal langweilig sein sollte).
Komplette BreakOut-Teile zu basteln wäre mir allerdings too much.

Aber - immer her mit den Ideen (bzw. dem Wissen) 8)
 
nullpunkt

nullpunkt

......
Ich habe vor ein paar Tagen mein A-142-4 Quad Decay mit vier Schalterchen versehen und kann nun zwischen reiner AD-Hüllkurve und Simpel-LFO hin und herschalten.

Hierzu einfach die Jumper auf der Rückseite mit einem einpoligen Schalter vergnubbeln - fättich! Wenn da jetzt noch ein Reset-Eingang möglich wäre, würd ich jubeln.
 
Klirrfaktor

Klirrfaktor

.
@7f_ff: THX!

Gibts eigentlich ne Möglichkeit, den A 132-4 etwas zu bändigen (der hat irgendwie nen brutalen Pegel …)?
 
ViolinVoice

ViolinVoice

..
Da es dort mehrere gibt, will ich sicher gehen. Dieser hier?

Operationsverstärker STM ST Microelectronics TL 074 CN Gehäuseart DIP 14 Ausführung Quad J-FET OP :)
 
kl~ak

kl~ak

|
schau mal im anderen thread - ich hatte da auch schon nachgefragt. es gibt nur einen mit "beinchen" ;-)
 
bloop

bloop

..
Die 074er sind nur minimal besser.
Besorg dir lieber gleich die LME49740. http://www.sly.de/artikeldet.php?proid= ... z=&;artnr=

Dieter Doepfer sagt sogar selber, daß sie besser sind aber aus Kostengründen (€8 im Gegensatz zu €0,50) nicht verbaut werden.

Ich habe die LME49740 in A-120, A-138, A-106-6, A-132-3 und A-131. Man kann wirklich viel höher aufdrehen ohne Verzerrungen zu haben.
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
dip oder dil ist was du suchst.
SMD ist falsch !! die haben keine beinchen und sind ganz klein.
bin nicht mehr sicher ob DIP und DIL austauschbare bezeichnungen sind.
sonst bei Reichelt schauen, dort gibts bilder.
Banzai ist auch gut.
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
so habe kürzlich auch mal die LM324 gegen TL074 ausgetauscht.
wollte ich schon seit jahren machen :shock: :oops: :oops:
A133 hat auch nen LM324 drin. Habe ich auch mal bei einem gewechselt.
Danach waren die TL074 alle :shock: (kosten hier vor ort glaube ich das 7 oder 9fache wie Reichelt )


was ich am A138 gemacht hatte:
CV liegt als V+ und V- auf nem Jumper im Modul.
Den habe ich auf nen schalter gelegt bei einem meiner A138.
Dazu die CV auf alle Inputs normalisiert ( macht wirklich sinn ;-) )

In der ausgangsstufe des mixers habe ich einen widerstand dazugelötet,
den auf einen schalter gelegt, und kann so den main ausgang auf gain 2:1 schalten.
Dazu haben alle inputs bei dem modul nen muteswitch bekommen. ( ich liebe muteswitches :lol: )
ach ja den invertierten out habe ich auch noch auf ne Buchse nach aussen geführt

Bei zwei andern a138 habe ich den Eingängen andere inputlevel spendiert.
z.bsp. 2:1 / 4:1 / 7:1 ganz verschieden. auch ein bisschen ausgelegt auf meine schwachbrüstigen dIY Drummodule, oder schwachbrüstige VCOs.
ist jeweils ein widerstand parallel schalten/löten. Man muss dazu also nichts auslöten, ist dann aber etwas begrenzt.
weiss aber nicht mehr welche widerstände man umlötet..... :oops:
 
C

changeling

Guest
bloop schrieb:
Dieter Doepfer sagt sogar selber, daß sie besser sind aber aus Kostengründen (€8 im Gegensatz zu €0,50) nicht verbaut werden.

8 € nur in Apotheken, bei Mouser 3,22 € (aber die 19% Einfuhrumsatzsteuer drauf rechnen!):
926-LME49740NA/NOPB

Ich will mir welche auf Vorrat holen (10 bis 20) und könnte ne Sammelbestellung machen. Aber unter 5 Stück pro Person mache ich das nicht, lohnt auch für keinen. Bei 100 Stück wären es pro Stück 1,74 € = 2,0706 € mit den 19%.
 
ViolinVoice

ViolinVoice

..
changeling schrieb:
Ich will mir welche auf Vorrat holen (10 bis 20) und könnte ne Sammelbestellung machen. Aber unter 5 Stück pro Person mache ich das nicht, lohnt auch für keinen. Bei 100 Stück wären es pro Stück 1,74 € = 2,0706 € mit den 19%.

Ich wäre mit 10 St. dabei :supi:

...gute Idee!
 
kl~ak

kl~ak

|
könnte mich bestimmt auch für 10 erwärmen _ mal abwarten ob sich überhaupt so viele finden das 100 zusammenkommen.

bitte vormerk :nihao:
 
patilon

patilon

||
klingt gut.

>LME49740 in A-120, A-138, A-106-6, A-132-3 und A-131.
Diese Doepfer-Module wurden schon genannt. Wo kann man den noch einsetzen?
wie siehts mit A-119, A-199, A-134, A-138c aus?
 
C

changeling

Guest
7f_ff schrieb:
Die die LME49740 auch kompatibel mit den 64/84ern?

Ja, der TL064 ist AFAIK die Stromsparversion vom TL074 und der TL084 ist auch nur eine Variante (hab vergessen was bei dem der Unterschied war).
 

Similar threads

H
Antworten
74
Aufrufe
6K
Moogulator
Moogulator
 


News

Oben