OnTopic Abhörmonitore für´s Mixing, aber auch Mastering (KS Digital? Genelec?)

GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Moinsen!

Ich suche nach wie vor eine neue Abhöre. Leider bin ich auf der Suche etwas gezwungen im Blindflug auszuwählen,
da die Modell, die mein Interesse weckten, in meiner Region nicht verfügbar sind. Man hat eher Günstiges im Angebot,
selten etwas höherpreisiges.

Ich suche also bis 1500€/Stck

Hauptsächlich habe ich diese Modelle im Blick. Hat die wer und kann darüber etwas sagen?

KS Digital C88/C8 Reference
Genelec 8040 / 8340
Genelec 8050 / 8350

Dynaudio fällt bei mir weg, Focal Solo 6 Be klingt interessant, würde ich auch gerne im Vergleich hören,
aber wie gesagt, es wird wahrscheinlich ein Blindkauf mangels Möglichkeiten.

Die Lautsprecher sollen in einem optimierten Umfeld betrieben werden. Aufgrund des Dachbodens ist die Akustik
schon recht ordentlich, aber aufgrund der Dachschrägen bin ich platzmäßig etwas eingeschränkt.

Mein Abhördreieck liegt bei 142cm

Was meint ihr?
 
gerwin

gerwin

||||||||||
Lass dir doch einfach von Thomann einige Versandrückläufer zusenden. Ist mittlerweile schon gängige Praxis.
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Einige? Das sind mal Auslagen im oberen 4 stelligen Bereich ;-)

Ich würde mir ein paar kommen lassen und schauen ob´s gefällt, aber bis dahin
lote ich aus, welches das sein wird.
 
gerwin

gerwin

||||||||||
Einige? Das sind mal Auslagen im oberen 4 stelligen Bereich ;-)

Ich würde mir ein paar kommen lassen und schauen ob´s gefällt, aber bis dahin
lote ich aus, welches das sein wird.
Ich würde mal anrufen und abklären, ob da was geht. Vielleicht schicken die dir 3 Modelle auf Rechnung mit 2 Wochen Zahlungsziel.
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Jo, mag sein. Aber das steht erstmal auf einem anderen Blatt Papier. Mich interessiert hier Eure Meinung oder besser noch Erfahrung dazu.
 
gerwin

gerwin

||||||||||
Ich finde die C8 ganz passabel. Ich habe die D80 und kann mich über zu wenig Bass nicht beklagen. Die KSD haben im Gegensatz zu den Gennies eine Punktförmige Schallquelle (Interferenzen). Wenn es dein Raumvolumen zulässt und du viel Bass brauchst, nimm die C88. Seit KSD mitmischt interessieren mich kaum noch andere Hersteller. KSD klingt nüchtern, langweilig analytisch. Eigentlich so, wie es im Studio sein soll. Ich kann es nicht nachvollziehen, dass sich manche Leute Boxen mit „ Gutem Klang „ ins Studio holen.
 
borg029un03

borg029un03

Elektronisiert
Bei den Genelecs mit der 3 in der Nummer ist noch ein Wandler mit drin, die Möglichkeit Surround zu schalten und das GLM System an zu schließen. Wenn du davon nichts brauchst Rate ich eher zur 0er Version.

Nachdem die C88 hier viel gelobt wurden, hatte ich die mal zum Testen da, war aber von dem "mehr" an Bass eher enttäuscht. Wer richtig Power im Subbereich braucht wird hier nicht fündig. Ansonsten sind die C88 ganz gut, Stereobreite und Tiefe sind da, aber könnten detaillierter sein. Was die besonders gut können sind Laut und ein breites Feld beschallen. Evtl. ist dein Raum nen Ticken zu klein? Ätzend fand ich dass die zugehörige EQ Steuerung so sacken teuer ist.

Die Genelecs 8340 stehen bei mir im Studio, aber trotz Subwoofer sind auch die nicht so Tiptop für den Low Bereich. Sie erreichen längst nicht die Lautstärke wie die C88 und das beschallende Feld ist naturgemäß kleiner, aber breiter als erwartet bei dem Abstrahl Verhalten. Sie sind deutlich detailierter als die C88 und arbeiten Roundabout bis 70Hz linear, dann fällt der Pegel Naturgemäß ab. Schönfärberei oder Badewannen Sound wird hier und da nach gesagt, kann ich aber nicht nachvollziehen. Mittelmäßige abgemischte Filme machen da schnell keinen Spaß mehr.
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
GLM oder KSD intern würde bei mir Sonarworks ersetzen, sofern ich es noch brauchen würde. Bin mit dem Raum noch nicht ganz durch, aber meine Event 20/20 machen nicht den Eindruck als wären sie zu groß für den Raum.

Laut Messergebnisse sollen die 8040 bis unter 50Hz linear arbeiten. Könnte es sein, dass du Probleme mit der Akustik hast?

Mir ist eine lineare Wiedergabe wichtiger, als ein Boost im Bass. Aber dennoch zweifle auch ich etwas ob die 6,5" Genelecs oder die C8 groß genug sind
 
borg029un03

borg029un03

Elektronisiert
Der Eindruck ohne Sub ist jetzt auch etwas länger her und wegen Techno bei ordentlich Lautstärke ;-)

Ich hab seit ich den Sub hab auch im Raum noch mehr gemacht, von daher kann auch sein, dass der Eindruck sich nochmal ändert.

Das GLM System hat halt den Vorteil das die Latenz deutlich geringer ist als bei Sonarworks, wenn das aber nicht stört werden sich die Systeme vermutlich nicht viel geben.
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Bei den C88 ist das Einmesssystem bzw die Anpassungsmöglichkeiten nicht so umfangreich und nur manuell vorzunehmen oder? Ist das in der Praxis besser oder schlechter?

Wie siehts mit 8050 / 8350 aus?

Bin mir auch nicht sicher, ob ich die Möglichkeiten der Einmessung noch brauch werden, wenn Sonarworks nur noch subtil im +-2-3 dB Bereich regeln muss. Dann klappts auch mitm LowLatency
 
Zuletzt bearbeitet:
borg029un03

borg029un03

Elektronisiert
Also nochmal zu dem Rolloff, ein leichter ist da schon da ;-)
69634-cf377fb8c6c521393455964c6a2eed7b.jpg

Bei den C88 ist das Einmesssystem bzw die Anpassungsmöglichkeiten nicht so umfangreich und nur manuell vorzunehmen oder? Ist das in der Praxis besser oder schlechter?
C88 bietet mit deren System 6 EQ Bänder, Genelec 20. Ich denk mal in einem guten Raum kann man mit den 6 EQ Bändern ausreichend viel einstellen, allerdings fand ich die KSD Lösung nicht so komfortabel.

Wie siehts mit 8050 / 8350 aus?
Kann ich leider nichts zu sagen, würde mich aber naturgemäß auch interessieren ;-)
 
xtortion

xtortion

|||||
Lass dir die C88 schicken, ich behaupte mal danach willst du nichts anderes mehr...
 
Zuletzt bearbeitet:
ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
Ich habe die C88 hier und bin sehr zufrieden. Sind bei mir linear bis 30 Hz runter. Da vermisse ich drunter nichts mehr.
Auflösung finde ich überragend. Und schönfärben tut nichts. Da klingen wirklich nur die sehr geilen Mixe gut drauf. Da kommt dann aber auch die nötige Emotionalität rüber. Die Unterschiede zwischen "geht so Mix" und "Hammer Mix" sind jedenfalls beeindruckend.
Ich habe auch die Remote hier mit der man (leider nur komplett manuell und ohne irgendeine Einmessautomatik oder so) 6 EQs einstellen kann. Bei mir steht aber aktuell alles auf 0. Die Probleme im Raum die ich habe sind dergestallt, dass ein EQ nicht helfen würde. Muss da eher noch etwas im Raum optimieren (ist aber tatsächlich schon auf ziemlich gutem Niveau - hier geht es also nur noch um Feinheiten).
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Ich würde ja gerne die C88 mal hören, erst recht im Vergleich zu den Genelecs, aber hier in Hamburg bei JustMusic
gibt es nur die günstigeren Genelecs und Focals. Ich peile dann eher an mir tatsächlich min. zwei Paare kommen zu lassen.

Verschickt Thomann dafür Demos oder ist es jedesmal Neuware?
 
gerwin

gerwin

||||||||||
Ich würde ja gerne die C88 mal hören, erst recht im Vergleich zu den Genelecs, aber hier in Hamburg bei JustMusic
gibt es nur die günstigeren Genelecs und Focals. Ich peile dann eher an mir tatsächlich min. zwei Paare kommen zu lassen.

Verschickt Thomann dafür Demos oder ist es jedesmal Neuware?
Natürlich schicken die Dir ein Demo auf MP3. 🤪
 
ossi-lator

ossi-lator

|||||
Ich würde ja gerne die C88 mal hören, erst recht im Vergleich zu den Genelecs, aber hier in Hamburg bei JustMusic
gibt es nur die günstigeren Genelecs und Focals. Ich peile dann eher an mir tatsächlich min. zwei Paare kommen zu lassen.

Verschickt Thomann dafür Demos oder ist es jedesmal Neuware?
hat Digital Audio Service nix zum Probe hören? Wenn Du 1500 pro Stück anlegen möchtest, schau Dir auch die Neuman KH-310 an.....könnte dich überzeugen.
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Ich hatte mich schonmal auf die C88 irgendwie eingeschossen und ich denke, dass es auch sowas in der Richtung werden wird.

Sollten die mir nicht zusagen und für meinen Raum nicht zu groß sein, kämen auch höherpreisige und größere in Frage,
aber auch da würde ich wieder Richtung KS Digital schielen -> A200

hat Digital Audio Service nix zum Probe hören?
Die hatte ich gar nicht auf´m Zettel. Danke für den Tipp.

Waren die nichtmal an der Binnenalster, am "Neuer Jungfernstieg" ?
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Von wegen eingeschossen. Irgendwie habe ich immer mehr daran gezweifelt, ob es für mich tatsächlich Sinn macht
so viel Kohle für ne Abhöre auszugeben und ob ich dem dann auch gerecht werde. So macht es für mich mehr Sinn,
langsam mitzuwachsen - Bis ich mein Limit gefunden habe.

Ich habe gerade die APS Klasik 2020 bestellt, obwohl ich erst die Dynaudio BM5 mk3 im Auge hatte.

Zwar immer Richtung KS D geschielt, aber selbst die C8 wären im Paar fast 800€ mehr.

Soweit ich weiss sind die Klasik aber nicht magnetisch geschirmt? Ich hoffe, dass mir das nicht
zum Verhängnis wird.

Ich hätte zwar die Möglichkeit bei Just Music in Hamburg probezuhören, habe es mir aber
wegen Zeitmangel geschenkt, also müssen sie sich nur gegen meine passiven Event 2020 V2
direkt behaupten und aus der Erinnerung gegen Adam A5x mit Sub und Event TR-8.
 
Zuletzt bearbeitet:
marco93

marco93

Moderator
Hehe.. ich frag mich auch immer, ob das sein muß :D . Die Dynaudio BM5 mk3 hab ich erst letztens verglichen und ich war zuerst begeistert. Im Nachhinein bin ich eher der Meinung, dass die zu gut klingen. Jedenfalls klangen meine Sachen auf den Dynaudio super und auf den Neumann KH 120 so mittelprächtig. Am schlechtesten klangen sie auf den Yamaha HS7, aber die haben auch einen anderen Charakter.
 
ossi-lator

ossi-lator

|||||
Hehe.. ich frag mich auch immer, ob das sein muß :D . Die Dynaudio BM5 mk3 hab ich erst letztens verglichen und ich war zuerst begeistert. Im Nachhinein bin ich eher der Meinung, dass die zu gut klingen. Jedenfalls klangen meine Sachen auf den Dynaudio super und auf den Neumann KH 120 so mittelprächtig. Am schlechtesten klangen sie auf den Yamaha HS7, aber die haben auch einen anderen Charakter.
daher: Neumann nicht unterschätzen - das Material klingt so "beschissen" wie man es gemischt hat, die sind halt neutral ohne "Schönfärbung". im prinzip der gleiche effekt wie mit den Yamaha NS-10, die zum gegenhören studiostandard waren/sind..
Daher die KH-310 testen, wenn 1500 euri pro box und die raumgröße zur verfügung stehen. oder halt gebrauchte klein und hummel O300, das ist der vorgänger. da macht man nix verkehrt
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Die Bühne der KH310 ist sehr gut, man kann Ultra fein Stereo Staffeln! Nachteil dabei ist, es gibt wenig Systeme die das wiedeegeben und so muss man aufpassen und eben absichtlich nach vorne mixen...
 
ossi-lator

ossi-lator

|||||
Die Bühne der KH310 ist sehr gut, man kann Ultra fein Stereo Staffeln! Nachteil dabei ist, es gibt wenig Systeme die das wiedeegeben und so muss man aufpassen und eben absichtlich nach vorne mixen...
also ich produziere damit kein orchester, nur "schnöden" detroit electro bass und die mitten der snares und claps müssen knallen bis kurz vor "aua in den ohren" und die höhen der langen open hihats müssen seidig sein und dürfen nicht kratzen. so wie es auf den kh-310 klingt so klingt es tatsächlich auch auf meine hifi rft br50 und k35 profil als vergleichsabhören im heimgebrauch. als subwoofer hab ich noch den o800 und kann da auch ziemlich gut die tonal gespielten bassdrums mischen. das macht wirklich spass.
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
3-Wege brauchen auch Abstand und einen Raum der die Energie aufnehmen kann.

Das macht bei meinen max 142cm nicht wirklich Sinn, egal wie toll die sind.

Wäre mein Raum akustisch problematisch, hätte ich wohl ein noch kleineres Dreiech mit den C8 gewählt ...

Aber was man so liest sollen die Klasik entsprechend einer Preisklasse 2000-3000€ performen. Bin gespannt :)
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
3-Wege brauchen auch Abstand und einen Raum der die Energie aufnehmen kann.

Das macht bei meinen max 142cm nicht wirklich Sinn, egal wie toll die sind.

Wäre mein Raum akustisch problematisch, hätte ich wohl ein noch kleineres Dreiech mit den C8 gewählt ...

Aber was man so liest sollen die Klasik entsprechend einer Preisklasse 2000-3000€ performen. Bin gespannt :)
Musst du unbedingt mal berichten mit den Klasik, finde die auch extrem interessant von den Berichten her. Was auch immer gut ist, JBL LSR4328p mit Messsystem, gebraucht unter 1000€ zu
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Werde ich machen.

Selbst die techn. Daten lesen sich beeindruckend.

+- 2dB ab 39Hz / -6dB ab 35Hz - Kein Sub von nöten
Jedes Pärchen "gematcht" - Klingt besonders, habe ich aber nicht näher hinterfragt
rel. hohes Gewicht 12Kg
Trennfrequenz bei 3500Hz

Preislich liegen die in etwa bei den Neumann KH120A, werden aber im Gearslutz Klassen drüber gehandelt.

Bin gespannt.
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Aber es gibt eine Kehrseite, wie hier zu lesen:

"
I will repeat what i wrote already on gearslutz, maybe not on this thread...

The aps Klasik are marvellous but their small size imply limitations : if you listen your mix too loud, you will hear the air flow inside the monitor gets turbulent. I talked to aps guys about this problem, and they answered with plenty of details. "It happens with all round bass reflex tubes on this planet".

The aps Klasik being so small and delivering so big sound can cause problems. So don't expect to hear super clean bass at high level, because you will have strange noise melting with the signal quite rapidly.

Apart from this problem, the sound is really good. The medium and high are crispy, the bass is solid. Listening to Asap ferg (rap) or RL Grime (trap) on the aps is really a great experience. "


Betrifft mich nicht. Ich höre nur mit 60/65dB, max 80dB ab
 
 


News

Oben