ABL Pro jetzt als Demo verfügbar

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Anonymous, 17. Januar 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich hab's ein paar Wochen Beta getestet, aber mit dem Angebot fuer den Octopus Sounds zu machen, hat mir irgendwo die Zeit gefehlt...
     
  3. rsmus7

    rsmus7 -

    das ding hat auf jeden Fall einen ganz netten Sound, für das was es sein soll.

    habe auch beta getestet.

    Und kann es schon für basslines usw. empfehlen,

    allerdings kann es wenn man z.B. Pads damit machen möchte, was auch geht, und eigentlich ganz schön klingen kann, auch mal schnell die CPU lahmlegen. Ist halt nicht dafür gemacht.
     
  4. Wie hoch ist denn ungefähr die CPU-Belastung? Hoffe das Ding ist nicht so anspruchsvoll wie z.B. der Arturia MinimoogV
     
  5. rsmus7

    rsmus7 -

    ist bei normalem Gebrauch recht niedrig.

    Ich kann ohne Probleme vier Instanzen mit programmierten Sequenzen laufen lassen und meine CPU ist bei unter 50 %. (PIV 3.06)

    also im Schnitt pro Instance unter 10%.
     
  6. Ermac

    Ermac -

    Die Oberfläche sieht schon mal richtig innovativ aus. Das hat noch gefehlt! :-|
     
  7. rsmus7

    rsmus7 -

  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    @rsmus7

    Hat er den Bug gefixed, dass die Patches bei 96khz mehr oder weniger komplett anders geklungen haben? Speziell beim Filter hat man das extrem gehoert...
     
  9. rsmus7

    rsmus7 -

    ? :oops:

    ich benutze keine 96 khz,

    sorry habe ich nicht getestet.
     
  10. Xenox.AFL

    Xenox.AFL engagiert

    Ja, ich sollte auch Betatesten bzw. an den Factory involviert werden, habe mich dann aber umentschieden. Keine zeit im moment...

    Frank
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wenn ich mir recht erinnere war der ganze Sound deutlich hoehenreicher und die Filterfrequenz ein wenig verschoben, hatte ich aber ins Beta-Forum geposted...
    Ich verwende auch keine 96Khz, aber z.B. bei DVD-Produktionen koennte man vielleicht mal in die Verlegenheit kommen die Spuren mit 96khz rendern zu muessen...
     
  12. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Ich hatte auch wenig Zeit und noch dazu nicht so recht Lust, da das 303-artige-Konzept nicht unbedingt etwas ist wonach ich schon seit Jahren gesehnt habe ;-)

    Dadurch dass der Entwickler eins meiner wenigen Patches als Welcome-Sound für die Demo gewählt hat, stehe ich wohl trotzdem noch in den Credits.

    Boah, Ruhm und Reichtum sind mal wieder zum Greifen nahe :mrgreen:
     
  13. Ermac

    Ermac -

    Das hast Du aber schon mal irgendwo geschrieben, oder?
     
  14. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Ja, das wiederholt sich alle halbe Jahre und wird doch nix ;-)
     
  15. Ermac

    Ermac -

    Nee ich meine den kompletten Beitrag. Ich hatte ein extrem heftiges Dejavu Erlebnis und wollte mal nachfragen ob das sein kann, dass Du das in einem anderen Thread schon mal geschrieben hast
     
  16. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Nö, nicht dass ich wüsste. Nur den einen Satz wiederhole ich regelmäßig ;-)
     
  17. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Daniel hatte schon mal einen Thread zum ABL Pro geposted...
     
  18. mackie

    mackie -

    was ist eigendlich "MG" (rechts oben)? sowas wie ein lfo?
    schade das es auch hier noch kein vernüftiges distortion gibt.
    und wie bekommt man eigendlich das delay syncron zum host? habe es bei einigen pretes gesehen ,aber noch nicht rausbekommen wie das geht.
     
  19. rsmus7

    rsmus7 -

    also MG ist sowas wie ein LFO, ja.

    das delay und der MG kann über die options in sync on/off versetzt werden.

    einfach den großen button options anklicken und auswählen.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    MG = Modulation Generator

    Ist die Bezeichnung für LFO z.B. bei der alten Korg MS-Serie.
     
  21. mackie

    mackie -

    a ha..danke für die info.
     

Diese Seite empfehlen