offebaescher
offebaescher
neu hier
Hm mein UMC1820 scheint gar nicht mehr zu gehn :sad:
Doch nach ein paar reboots external audio an und aus isses wieder da.
Schneint beim Playback auch nicht zu krackeln :)


und habt ihr schon mal mit dem OPx4 einen dauerhaften Chord geloopt.. also zb C+E+G 4bars lang und dann D+F+A 4Bars und nach 8 bars loop.
Bei mir fehlt dann ab und an eine Note. auch wenn das der einzige Synth ist welcher spielt.
 
Zuletzt bearbeitet:
newuser
newuser
||||||||||
Ich habe einen Account mit meiner 1. Email Adresse und habe 2 Plugins gekauft, beim 2. Kauf habe ich versehentlich meine 2. Email Adresse angegeben, weiß jemand wie man das handeln kann ?
 
newuser
newuser
||||||||||
Also ich habe die Instrument Collection für 200€ gekauft und bin zunächst sehr angetan von den Plugs muss ich schon sagen, fürs erste zumindest
 
Crabman
Crabman
*****
Zur One hat sich bei mir jetzt noch die Force gesellt :weich: Ich mag die One schon sehr und würde die auch nicht abgeben wollen aber dieser ganze Track/Programm/Sequenz Kram nervt mich etwas.Ich hab auch viel lieber ne klassische Mixer Ansicht als der xmal verschachtelte MPC Mixer. Schöne Hardware aber die gummierte Oberfläche verursacht jetzt schon Stirnrunzeln (diplomatisch formuliert).
 
Crabman
Crabman
*****
Gefällt mir gut bis jetzt, das ist für mich einfach klarer strukturiert als das Spaghetti OS der MPC. Groß finde ich,dass ich endlich auch Keygroup Programme„vernünftig“ benutzen kann. Vernünftig heisst: bei der MPC bleibt jede einzelne KG im Speicher hängen wenn man sich mal durch ne Library wühlt (und nicht nur das preview hören möchte).Danach muss man immer per Hand aufräumen/löschen. Das gilt natürlich auch für ne Drumgroup aber da fällt es mir weniger schwer mich anhand der preview zu entscheiden.

die Force räumt den Track immer gleich auf beim durchladen,klasse 👍

Den Arranger drin zu haben finde ich grundsätzlich super,zwei Stirnklatscher jedoch: die wunderbare Ansicht des Arrangements verleitet doch dazu die Clips mit den Fingern zu bearbeiten. Schneiden,verschieben,kopieren etc…jedoch: nur kuckn, nich anfassen :farmer: Dazu muss man in einen extra Editor und auch immer nur eine Spur. Plöd.

Und: das die Midi Clips im Arranger keinen“Container“ haben ist auch unpraktisch.

Hoffe Akai bessert da noch nach aber dennoch komme ich damit schon VIEL besser klar als mit den Sequenzen der MPC.
Die Sequenzen und das“malen nach zahlen“ funktionieren sicher super wenn man klassisch (um nicht zu sagen stoisch mechanisch) mit Bridge,Chorus,Refrain whatever arbeitet aber nicht wenn man einen Track eher sehr viel dynamisch mit Fades/Automation statt mit Spur an/aus entwickelt. Dafür ist der Arranger viel besser geeignet. Und übersichtlicher.
 
highsiderr
highsiderr
||||||||||
Sieht so aus als gäbe es ein neues update 3.2.1...
Hoffentlich bug fixes.

 
JayBee
JayBee
keine unzulässigen Wörter hier.
New Features lt. Manual:


Import MPC Projects

You can now load MPC projects into Force. When importing an MPC project:
Each sequence is imported as a new row in the clip matrix.
Each program is imported as a new track.

For projects where more than one track is using the same program, Force will import these as MIDI tracks, with the MIDI Send To field set to send data to the first program track.

Workflow Improvements

You can now reorder insert effects in a channel strip. When viewing loaded effects or the Effects tab in Track Edit Mode, tap the arrows next to the insert slot to move the selected effect up or down.
 
highsiderr
highsiderr
||||||||||
Sieht so aus als ob es nur wenige Bug fixes gegeben hat.
Dokumentiert ist davon leider nix.

Akai soll aufhören neue Features hinzu zu fügen und lieber das vorhandene lauffähig machen.

Hatte unter 3.2 drei Abstürze und dann und wann knackser in Audio Interface (XAir18).
 
everNoob
everNoob
|||||||
Hier die Liste der Bugfixes für die 3.2.1, die auch bald von offizieller Seite veröffentlicht werden sollte.

Stability and reliability

  • There is no longer a delay when recording into the Looper
  • Sample name is now retained after renaming and processing in Sample Edit
  • Note Repeat no longer misses the first beat of each bar when recording into a new clip
  • Note Repeat now adheres to velocity set via 16 Levels mode correctly
  • Track Mode Knobs layout has been corrected for DrumSynth:Multi
  • Crash no longer occurs when using Flatten on Audio track in arrange with low memory
  • Disk Space error no longer occurs when recording multiple audio tracks with space available
  • Changing tracks or using TC Quantize no longer causes Grid View to reset viewport
  • Copy Events now shows all audio regions after copying multiple at once
  • Step Sequencer FKeys no longer overlap when holding Shift
  • Tap & hold menus now have white borders
  • FKeys are now hidden in List Edit whilst recording into a clip

Known issues for this release

  • We are aware of and investigating audio stability issues when using certain third party audio interfaces with Force
 
Zuletzt bearbeitet:
Crabman
Crabman
*****
Gibt es eine Möglichkeit nachträglich den Track Typen zu ändern (z.B von Plug in auf Keygroup)?
 
offebaescher
offebaescher
neu hier
naja man kann ja nen neuen Track machen und den clip rüberkopieren.. nun kann man ja endlich tracks verschieben ;-)
 
Crabman
Crabman
*****
Du kannst natürlich in einem Plugin Track immer den Synth ändern.

Ja klar, ist an sich auch keine große Sache…..wäre mein erstes Projekt nicht gerade, nach 15 Jahren Break mal wieder ein Liveset für nächstes Jahr vorzubereiten,mit Force als Zentrale :) Das ist schon eine interessante Challenge aufgrund der begrenzten Ressourcen (und ich will Ram und CPU auch keinesfalls am Limit fahren).

Macht schon gut Laune das Teil und entgegen meiner Befürchtungen ist das Ding auch noch nicht einmal abgeschmiert obwohl ich da schon einiges drin habe.

Eine“Bounce in Place“ Funktion wäre noch sehr nett aber gut, geht auch alles so sind halt nur mehr Arbeitsschritte.


Und der Stand war so sehr Liebe auf den ersten Blick, dass ich gestern meine erste post Brexit Bestellung aufgegeben habe :schwachz:
 

Anhänge

  • 0228DF1C-9D0C-4F09-90CE-EC4F2CA4CBE9.jpeg
    0228DF1C-9D0C-4F09-90CE-EC4F2CA4CBE9.jpeg
    995,9 KB · Aufrufe: 22
Crabman
Crabman
*****
Zwei Fragen zu Audio Aufnahmen:

1 habe einen Synth direkt mono an Eingang 1 angeschlossen,nur input 1 ausgewählt und mit Monitoring höre ich den auch beiden Ohrmuscheln. Level Meter am Eingang spiegelt das auch wieder. Jedoch ohne Monitor, also potentiell nach dem Sampler ist das Signal nur links.Im übrigen auch wenn ich ich direkt einen Stereo Effekt am Eingang anlege. Im Mixer auf dem Audiotrack, den ich dafür vorgesehen habe, Meter nur L. Warum? 🤔

2. kann ich auch direkt in einen Clip auf ner Audiospur aufnehmen ode geht das nicht? der Clip wird auch nicht rot (im Gegensatz zu den anderen) wenn ich die Spur scharf stellen möchte 🤔
 
highsiderr
highsiderr
||||||||||
2. kann ich auch direkt in einen Clip auf ner Audiospur aufnehmen ode geht das nicht? der Clip wird auch nicht rot (im Gegensatz zu den anderen) wenn ich die Spur scharf stellen möchte
Zu erstens....

Schwer von hier aus etwas dazu zunsagen.
Im Mixer I/0 den richtigen Kanal ausgewählt?
In diesem fall nur einen.
Also nicht 1,2 sondern 1...

Zu zweitens.

Ja das geht recht easy bis 2min xx pro Clip.

Record to Clip aktiv(leuchtet der Rec knopf oben neben play Rot) ?

Spur scharfgeschalten (ganz unten auch rot) ?
 
Crabman
Crabman
*****
Zu erstens....

Schwer von hier aus etwas dazu zunsagen.
Im Mixer I/0 den richtigen Kanal ausgewählt?
In diesem fall nur einen.
Also nicht 1,2 sondern 1...

Zu zweitens.

Ja das geht recht easy bis 2min xx pro Clip.

Record to Clip aktiv(leuchtet der Rec knopf oben neben play Rot) ?

Spur scharfgeschalten (ganz unten auch rot) ?

Danke,das mit dem Input habe ich gelöst.Auch im Mixer nur den einen Kanal einstellen…

Aber in den Clip recorden bin ich zu blöd für 🤔

1.Aufnahme steht auf Recording to Clip
2.Spur ist scharf gestellt
3.drücke record und dann auf den Clip, wo die Aufnahme landen soll.Aufnahme läuft zwar aber nicht auf der Spur,Clip bleibt auch grün.

Oh ich hoffte da geht mit Disk Streaming mehr wie 2 Minuten? Oder muss ich das dann direkt in den Arranger aufnehmen?Das wär schlecht (zumindest für das Vorhaben des Live Sets)
 
highsiderr
highsiderr
||||||||||
Nicht noch mal auf Record drücken....
Entweder Play oder gleich auf den Clip.
Wenn du voher noch mal auf Rec tippt wir Rec wieder deaktiviert.

Du kannst auch im laufenden Betrieb jederzeit Rec aktivieren oder Deaktivieren.
(Schau auf die LED des knopfes.)
Unabhängig zum Scharfschalten der spur.

Also Stop, dann Rec (to clip) dann auf Play anschließend auf den Clip oder gleich auf den Clip.

Ja du hast recht bei Disk streaming sollte die Zeit Begrenzung nicht bestehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben