AKAI S2800i Sampler

Dieses Thema im Forum "Sampler" wurde erstellt von virtualant, 10. März 2015.

  1. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ... ich hab einen seit 2 Wochen :mrgreen:
    wollte ich Euch mitteilen. Der hat sich nun zu meinen E-MUs dazugesellt. Von der Bedienung und dem Betriebssystem in sehr vielen Punkten den E-MU IV Samplern unterlegen, aber dennoch ein sehr eigener, eher digitaler, aber wuchtiger Sound.

    Das Allerbeste: ich habe eine gemoddeten S2800i, der 32MB RAM hat :cool: normalerweise passen in den S2800 nur 16 MB RAM rein.
    Somit is es fast wie ein voll ausgebauter S3000XL, wenn ich mich nicht täusche. Nur weniger Einzelausgänge und kein Multimode (Edit: was man aber über Program Numbers konpensieren kann).

    Mit Sound schrauben bin ich grad mal am Anfang, aber der Filter ist heftig, soweit bin ich schon mal.

    Wird mir ne Menge Spass bereiten in der Zukunft ;-)
     
  2. macht es denn Spaß, die Wellenformen an dem Display zu editieren?
     
  3. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ich finde den AKAI schon etwas umständlich, gerade auch im Vergleich zu den E-MU Samplern der 4ten Generation.
    Wenn man die E-MU Sampler mit EOS 4.7 kennt, dann ist das dem Betriebssystem der alten AKAIs in sehr vielen Bereichen überlegen.
    boah, kopieren von Samples und Programs ist ne Qual, Namensänderungen ebenfalls. Das Speichermanagement (Disk -> Save) ist ebenfalls - gewöhnungsbedürftig ;-)
    Allerdings ist das EOS 4.7 auch wesentlich neuer, ich schätze von 2003 oder so, das AKAI System ist wahrscheinlich von Anfang 90er. Also ca. 10 Jahre älter.

    Zu Deiner Frage: damit komme ich ganz gut klar, man kann schön reinzoomen und, soweit ich bisher mit der Kiste gearbeitet habe, auch immer per Tastenanschlag hören was man da gerade macht. Allerdings habe ich noch längst nicht alles ausprobiert, bisher nur mit dem Filter experimentiert und getrimmt und Time Strech ausprobiert. Loopen kommt demnächst, das klingt sehr interessant, man kann ja bis zu 4 Loops in einem Sample setzen! das können die E-MUs nicht.
     

Diese Seite empfehlen