Bedienungsanleitung AKAI CD3000 Sampler Deutsch

Q

qwertz123

|
Hallo !
Ich habe mir vor einem Jahr den ersten AKAI Hardware Sampler gekauft, und hatte dann mal im Internet nach einer deutschsprachigen Anleitung
gesucht, aber rein gar nichts für den AKAI S2800 / S3000 / CD3000 / 3200 XL gefunden. Nur englischsprachiges war auffindbar.

Nun bin ich durch einen anderen Kauf an eine deutsche gedruckte Anleitung für den CD3000 gekommen, und habe diese einscannen lassen
und als PDF hier.
Werde Sie hier mal hochladen, da im Internet nichts auf Deutsch verfügbar war.
Habe das heute so mit dem Moogulator per Email abgesprochen.

Das OS ( Betriebssystem ) der Akai Sampler der 90iger Jahre ist sehr ähnlich.
Die Anleitung ist für einen S2800 Nutzer sicher auch verwendbar.
Der CD3000 wurde nur als Sample-Player verkauft, und hatte keine Audio Eingänge. Er kann nur vom internen CD-Laufwerk Audio CDs samplen.
Und ansonsten Samples von AKAI-CDs und externen SCSI-Laufwerken und Floppies einladen.
Das Betriebssystem des CD3000 enthält aber alle Sample-Bearbeitungsfunktionen intern, genau wie die anderen AKAI Modelle mit Audio-In.

Die neueren S3000XL / S3200 und CD3000XL Sampler verfügen über andere Effekte ( nur optional und nicht eingebaut wie der CD3000 ), andere Filter ( + optionales 2tes Filterboard ) sowie einen erweiterten Multimode.
Sie sind aber sonst sehr ähnlich von der Bedienung her.

Von AKAI selber gibt es da nach meinem Wissen keine Unterlagen mehr für das Gerät von 1993.

Ich hoffe ich kann damit anderen Nutzern weiterhelfen !
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Die neueren S3000XL / S3200 und CD3000XL Sampler verfügen über andere Effekte ( nur optional und nicht eingebaut wie der CD3000 ), andere Filter ( + optionales 2tes Filterboard ) sowie einen erweiterten Multimode.
Sie sind aber sonst sehr ähnlich von der Bedienung her.
Der S2000 hat zwar wegen dem kleinen Display eine andere Bedienung als S3000XL, S3200XL und CD3000XL, von der Struktur und den Möglichkeiten her aber quasi identisch. Für den S2000 gibt es eine deutschsprachige Bedienungsanleitung als PDF.
 
Q

qwertz123

|
Für den S2000 gibt es eine deutschsprachige Bedienungsanleitung als PDF.
- Die Anleitung muss man aber erstmal finden. Bei AKAI gab es die nicht. Ich habe heute gerade mit Google für das PDF nur einen dubiosen Link zu einem Media-File Hoster gefunden, der zum Glück auch heute noch funktioniert hat. Solche Links sind oft von einem zum nächsten Tag tot. Deshalb hab ich das hier reingeschrieben.

Ich hatte diese Anleitung nicht im Blick, weil der S2000 mir mit seinem 2 Zeilen Display genauso wie die EMU ESI-Reihe einfach zum Sample-Editieren und Erstellen eigener Sounds und Programme als nicht geeignet erschien. Schon von Anfang an, wo der auf den Markt kam.
- Das soll nicht heissen, dass man den nicht nutzen kann, und der nicht genauso vielseitig verwendbar ist.
- Für mich war der immer zu sehr eine Sparversion von einem Sampler.

- Bei meiner MPC500 ist fast das gleiche schmale Display verbaut. Aber da ist es mir egal, weil ich die zum Midi-Sequencen nutzen, und oder damit nur Drum-Sets aus fertigen sauber geschnittenen und geloopten Samples vom PC zusammenstelle.

Ich brauche ein grafisches Display, wenn ich Samples editiere und damit bastele.
Möchte hier keinen Streit vom Zaun brechen was besser oder schlechter ist !
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Möchte hier keinen Streit vom Zaun brechen was besser oder schlechter ist !
Ich habe den S2000 nur wegen der deutschsprachigen Bedienungsanleitung erwähnt.
Ich hatte einen S3000XL ohne deutschsprachige Bedienungsanleitung, und mein Englisch war damals viel schlechter als heute. Weil die Sampler technisch im Prinzip gleich augebaut sind, hat mir die deutschsprachige Bedienungsanleitung zum S2000 sehr geholfen. Davon mal abgesehen hatte ich vor dem S3000XL einen S2000 in Nutzung. Bedienung am Gerät natürlich umständlicher wegen dem kleinen Display. Die von AKAI angepriesene MESA-Software war zum Editieren viel zu buggy. Lediglich der Transfer von Samples zwischen PC und Sampler hat per SCSI bei mir mit der MESA fehlerfrei funktioniert.

Die deutschsprachige Bedienungsanleitung zum S2000 habe ich auf meinem Home-Server. Sollte sie im Internet schlecht oder nicht auffindbar sein, könnte ich sie hier hochladen.
 
 


News

Oben