Aktuelle elektronische spirituelle Musik gesucht

V

V

Guest
Wer hat da Vorschläge?

Bitte:

- Es geht NICHT um alte Sachen, sondern aktuelle Künstler

- Eindeutig spirituell gemeinte, überwiegend elektronische Musik, also nicht "ist zwar was anderes, aber ich empfinde das so schön schweb schweb"

- Von ambient bis prog
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Im Idealfall ist jede Form von Musik spirituell, egal, ob elektronisch oder nicht.

Verdächtig wird sie erst, wenn ganz besonders herausgekehrt werden muß, daß es sich hier ja um was ganz Erleuchtetes, Spirituelles und beim Rebirthing im Neumond empfangene Sphärenklänge irgendwelcher lichtessender Astralwesen handelt.

Hör Dir Mark Isham an -- der ist zwar nur ein Scientologe, aber manche seiner Akkordverbindungen empfinde ich als spirituell-entrückt im weitesten Sinne.

Stephen
 
V

V

Guest
fanwander schrieb:
Was bitte ist "spirituelle Musik"?
Um mal Sachen - auch von früher - anzuführen: Sun Ra, Eberhard Schöner, beide Coltranes , teilweise Four Tet, Bärtsch/Ronin, Klaus Lang uvm.
Nur mal so als Beispiele.


Es gibt in Istanbul einen aus der Sufi Schule kommenden bildenden Künstler, der auch elektronische Musik macht, alles SEHR modern umd freaky (Name grad vergessen)

Also alles überhaupt nicht so plakativ wie von Florian und Stephen vermutet :)
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Mathias Grassow, Amir Baghiri, Klaus Wiese, Steve Roach machen spirituelle elektronische Musik im weitesten Sinne.

Ist aber nicht tanzbar im Sinne von "Goa" oder dergleichen.

Stephen
 
V

V

Guest
Soll überhaupt nicht dancefloor sein!

Die anderen tipps sehen gut aus, kann erst morgen reinhören,
habe hier nur Handy gerade

Danke!
 

formton

|||||||
low leaf ist wunderschön, ich finde alles andere an spiritualität geht nicht - naturverbunden und songs über dna sind cool:


 
J

Jonny-Bremsklotz

Guest
vieleicht kommst du mit sowas klar ... hat nee spirituelle note .....diese .........
naja ist nicht elektronisch so richtig ..aber halbwegs unaktuell ...vielleicht so gar peinlich .. ich finde es hat was ..
vielleicht kennst du es auch schon . :kaffee:


 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Constance Demby macht ebenfalls eher gottesdiensttaugliche Musik mit elektronischen Mitteln, dito Michael Stearns.

Stephen
 

Audiohead

|||||||||||
Eher im Technokontext fallen mir sofort Abdulla Rashim und Polar Inertia ein, die für mich durchaus auch spirituellen Charakter
entfalten
 
V

V

Guest
es waren schon einige gute Sachen bei,

hervorheben würde ich mal

Abdullah Rashim
Morley / Sanctum
Klaus WIese ( teilweise)


outstanding für mich jedoch LOW LEAF, beide Tracks toll, Purification ist genialstens
weiß allerdings nicht, ob es mir interumental nicht lieber wäre
werde ich mir gleich mal das Gesamtwerk reinziehen müssen...
 
S

starling

Guest
Hab nur in weniges reingehört aber fand das größtenteils ziemlich seicht.
 
V

V

Guest
musste ich aus dem abgetrennten thread mal hierreinpasten, weil gefällt mir gut:

nullpunkt schrieb:
Für mich wäre "spirituelle Musik"

- im Speziellen "Musik mit Bezug zu Religiösem" (geistlichem) oder
- im Allgemeinen "Musik mit Bezug zu Natur" (im Sinne von Naturgeräuschen, natürlichen Räumlichkeiten (Reverb), pseudo-natürlichn Räumlichkeiten ("Weltall", "Unterwasser"))

Abseits der elektronischen Musik fällt mir z.B. sofort das hier ein:



Wenn ich Schlagworte nennen müsste, die mir zu "spiritueller Musik" in den Kopf kommen, dann wären das:

einfach, eher monoton, repetitiv, stark rhythmisch betont oder ganz ohne Rhythmus, beseelt, tief

Wie seht ihr das?

und

Altered States schrieb:
Hier habe ich mal Vocals von einer Stimm-Schamanin ( Sandy Kühn ) verdronisiert. Finde das passt ganz gut, jedenfalls meiner Meinung nach.

[ http://soundcloud.com/illya-f/p-004-col ... with-sandy (•Soundcloud AUDIOLINK) ]
 
V

V

Guest
nicht aktuell aber ....

die Kompnisten = Interpreten sprechen für sich
"Musical Offering: Schnittke, Denisov, Gubaidulina, Buloshkin, and Artemiev Perform Their Works on Synthesizer "ANS" "

 
V

V

Guest
ja, würde ich eher mystisch bezeichnen,
aber meine Herrn, ganz schön trippig
und klingt sehr gut
 
Wenn man nach Beispielen für spirituelle elektronische Musik sucht, kommt man meiner Meinung nach nicht um COIL herum. Ich kenne keine andere Band, die mich, was dieses Thema betrifft, dermassen berührt, sich Jahre lang intensiv mit diesem weiten Themenfeld auseinandergesetzt und sich immer wieder neu erfunden hat. Sie haben musikalische und geistige Welten ausgelotet, wie keine andere Band.




Passend dazu auch die vier Singles, auf denen sie sich mit dem Wechsel der Jahreszeiten auf eine naturmystische Art und Weise befassen.






Und zum Schluss noch zwei Sachen von mir.
Einmal die Beschäftigung mit einem christlichen Thema, wobei dieses beim Konzept nicht im Vordergrund steht.

src: https://soundcloud.com/crystal-chamber/ignis-sacer-part-6-kreuzigung

Hier stand das Tibetanische Totenbuch und die darin enthaltenen Schilderungen zum Zeitpunkt des Todes und der Phasen danach im Zentrum: https://crystalchamber.bandcamp.com/track/sidpa-bardo
 

Cyborg

*****
aktuell, ja...aber 1968 und was für die Anhänger des Christentums
Electric Prunes: Messe in F-Moll


was so als indianische, spirituelle Musik verkauft wird
 


Neueste Beiträge

News

Oben