Alte Schätzchen nach Winterschlaf wieder aktivieren

xqrx
xqrx
..
Ich hab ein paar meiner Schätzchen laaange Zeit nicht eingeschaltet. Bei Polisix, Juno 6 und 106 und Promars habe ich etwas Bedenken wegen trockener Kondensatoren. Die Teile standen über ein Jahr in einem beheitzen Raum im Sommer wurde es aber schon mal >30Grad.

Wie ist das bei Geräten aus den Ende 80ern / Anfang 90er?
 
telefonhoerer
telefonhoerer
||||||||||
moin,
im Betrieb wären die Kondensatoren schneller gealtert,
ich würd die Kisten einfach einschalten, womöglich vorher alle Schalter und Regler bewegen
um die Nebenwirkungen aufgrund korridierter Kontakte zu mindern.
Bisher ist mir nur einmal was abgeraucht und das war der Kondensator eines Spannungsfilters,
wobei der Frequenzgenerator gute 20 Jahre lang nicht benutzt wurde.
Aber welche Alternative hat man überhaupt????
 
xqrx
xqrx
..
Ich kann mich erinnern, dass kaputte Netzteil-Elkos durch Überspannung die interne Elektronik grillen kann. Ich glaube das beim Polysix...
Ich bin mir nur nicht sicher, ob es sinnvoll ist die Teile aufzuschrauben, das Netzteil von den internen Platinen abzustöpseln und nachzumessen.
Ich habe da nur nur gesundes Halbwissen..
 
humax5600
humax5600
|||||
Ich kann mich erinnern, dass kaputte Netzteil-Elkos durch Überspannung die interne Elektronik grillen kann. Ich glaube das beim Polysix...

Hab ich so noch nie gehört ; wo soll das denn gestanden haben ?
Wenn die Elkos auslaufen und sich die Säure über die Platine ausbreitet .................. , aber da gibt es dann ja immer noch Sicherungen und Spannungsregler .............
 
xqrx
xqrx
..
https://kiwitechnics.com/kiwisix.htm

>A number of Polysix’s that arrive at our workshop have had extensive damage across multiple boards. It is our conclusion that this has been caused by overvoltage being applied to all the boards. This can only have come from the Power regulating board and because of this we no longer trust the original power regulating circuitry in the Polysix. We have developed the Kiwisix Power Supply Upgrade for the Polysix which uses modern voltage regulators with built in safety systems. Because the failed Polysix’s have proven to be very expensive to repair with extensive chip failures throughout including the SSM chips we strongly recommend also fitting the Power Upgrade. This is bundled at a discount as we feel this is important


Es gab dazu vor jahren hier auch schon mal eine Diskussion...kann sie aber nicht mehr finden
 
telefonhoerer
telefonhoerer
||||||||||
jepp, wenn bei einem klassischem Netzteil (mit Trafo) die elkos über den Jordan gehn,wird entweder das gerät brummen
oder schlimmstenfalls bricht die Versorgungsspannung zusammen.
bei modernen Schaltnetzteilen siehts anders aus, da können (im seltesten fall*) fehlfunktionen schon mal die Versorgungsspannung aufs Gerät durchschleifen
dann wird aber erst der Benutzer gegrillt.

* in Australien ist letztes Jahr ne Frau gestorben da das billignetzteil ihr IPhone unter Strom setzte
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Ein Jahr nicht in Betrieb sehe ich nicht als kritisch, auch nicht bei >30Grad. Sollten die Elkos altern, so haben sie einfach eine niedrigere Kapazität, dies verschiebt die Eckfrequenz der Filterwirkung im Netzteil, im schlimmsten Fall brummt es oder die Kiste kommt nicht hoch, wenn der Digitalteil damit ein Problem hat.

Notorische Akku-Ausläufer, wie den Polysix kann man ja einer gründlichen Sichtkontrolle unterziehen. Das bringt aber auch nur etwas, wenn man weiss, woraus zu schauen ist.

Bei mir ist mal nach längerer Standzeit beim TC 1210 - Spatial Expander & Stereo Chorus + Flanger die Sicherung geflogen. Nach einigem Troubleshooten kam raus, dass ein Tantal kurzgeschlossen hatte. Das findet man nicht raus, wenn man das Netzteil abzustöpselt und nachmisst. Geht bei der Kiste auch gar nicht. Man müsste recht viel herumlöten.

Geräte mit Schaltnetzteilen und wilden Konstruktionen wie oben beschrieben, nehme ich mal aus.

Also: Schutzbrille auf und einfach einschalten.
!!! Typical disclaimers apply !!!
 
telefonhoerer
telefonhoerer
||||||||||
andererseits kann man bei manchen alten Geräten die primäre Netzteilelektronik entlasten wenn man den Schalter für die Eingangsspannung von 220V
auf 230 bzw. 240V umschaltet da 230V ja inzwischen der deutsche Standart ist.
 
xqrx
xqrx
..
Das Akku-Problem beim Polysix gibt es bei mir nicht mehr...die wurden schon vorher ausgebaut. Beim Juno 106 habe ich vor einiger Zeit mal eine neue Batterie eingebaut...ich glaube das war eine Knopfzelle. Der Juno6 hat eh keinen....
Es ging mir hauptsächlich um die Netzteil-Akkus.
Aber dass brummen ein Hinweis auf kaputte NT-Kondensatoren sein kann, ist ein guter Tipp!
Da habe ich einige Kandidaten, die ich mal dazu genauer betrachten muss.
 
T
tulle
||
Wenn du schiss hast dann schalt eine 40-60W Glühlampe in Serie. Das ist ein fauler Trick für abgestandene Röhrenradios. Leuchtet die Lampe permanent, dann zieht der Prüfling zu viel Strom. Ein kurzes Aufleuchten beim Einschalten ist normal.
 

Similar threads

D
Antworten
4
Aufrufe
1K
Doctor Jones
D
Moogulator
Antworten
1
Aufrufe
2K
Moogulator
Moogulator
orange_hand
Antworten
25
Aufrufe
6K
Feedback
Feedback
 


News

Oben