Analog Poly mit linear FM - Welche können das?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von theorist, 24. Juni 2013.

  1. theorist

    theorist Tach

    Hallo Gemeinde,

    ich suche einen polyphonen Analogsynthesizer mit linearer FM. Ich hab einen Andromeda, der kann das. Andere die mir eingefallen sind, sind der Prophet 5 und der glaub der Marion MSR-2. Die sind aber beide Vintage und auch nicht so leicht verfügbar. Dave Smith Poly Evolver kann glaub linear FM, aber nur auf den digitalen Oszis. Sunsyn wird wohl das selbe Thema sein, vermutlich nur auf den RCOs. Den Rest, den ich abgegrast habe, kann das nicht: Dave Smith, Studio Electronics Omega.

    Gibt es sonst noch welche? Gerne aktuelle, aber ich glaub das wird schwierig..

    Danke & Gruss!
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wirklich spielbare lin FM ist am besten im Oberheim Matrix12 und Xpander umgesetzt.
    Beim Andromeda ist sie zwar linear und expo wählbar, aber schon bald nicht mehr besonders gut über mehrere Oktaven spielbar. Das hat Oberheim besser und sauberer gemacht, dafür ist die FM dort nur mit Dreieck möglich.

    die meisten haben Expo-FM, wie zB Jupiter und Co, weil es dort einfach nur für "dreckige" Sounds gedacht ist. Mir fällt also grade keiner ein, wo das noch genau so ist wie bei Oberheim. Marion ist auch Oberheim, der Name der Frau.
     
  3. theorist

    theorist Tach

    Ah, stimmt. Die Matrixen können das auch. Das wäre aufjedenfall ein toller Synth. Da würd ich vielleicht eine Ausnahme machen und vintage kaufen. Sonst ists aber rar gesäht, oder?

    Beim Prophet 5 gabs glaub Puls und Säge, beim Andromeda alles. Aber ist der Prophet linear, glaub kaum, oder? Weshalb eigentlich nur Triangle beim Matrix? Ist das ein spezieller Routing Bus, der nur vom Triangle Oszi ausgeht?
     
  4. Mit hat linear FM beim Andromeda nie gefallen. Dass die Marions das können, muss ich heute abend testen (habe den MSR und den Prosynth). Wenn die das können, dann habe ich hier jahrelang was verpasst. Wie ist das mit dem Matrix 1000 und 6?

    Gute Lineare FM in polyphon ist eine Herausforderung. Einerseits ist es sehr aufwändig die Linearität so hinzubekommen, dass es über mehr als eine Oktave spielbar wird, und andererseits macht das vor allem Sinn, wenn die VCO's auch eine schöne eher saubere Sinuswelle generieren können. Alleine das braucht schon Mono ziemlich viele Bauteile.

    Ich glaube der Schmitt kann das. Ich habe ihn an der Messe gespielt und war so richtig begeistert. Ist aber nicht ganz gratis.

    Offtopic: monophon kann das der Wiard300 eindeutig am ... schönsten. Ich habe seit Jahren jeden VCO der mir unter die Finger gekmmen ist auf diese Eigenschaft getestet. Bei vielen steht Lin FM als Möglichkeit, aber jedesmal klingt ganz anders, oder ist nicht wirklich harmonisch spielbar über mehr als 5 Tasten. So richtig voll und spielbar ist das nur bei Wiard. Beim Zero-VCO (Cynthia) ist das natürlich Pflicht und klingt auch nett - aber nicht so warm wie bei Wiard (wieder verkauft), dafür viel flexibler.
     
  5. snowcrash

    snowcrash Tach

    Der Poly Evo kann das mit den digitalen OSCs imo ausreichend gut, so dass zumindest fuer mich das gewuenschte Resultat rauskommt. Wichtig dabei ist, dass man mit dem Filter und Keytracking die leichten Artefakte der digitalen OSCs unter Kontrolle haelt. Aber so richtig satt schmatzend wie ich das zB vom Voyager her kenne klingt das Ergebnis allerdings nicht.
     
  6. Hallo,

    Grundsätzlich könnte das jeder Synth mit CEM3340 VCO (siehe zB auch mein JP6 Umbau: viewtopic.php?f=13&t=68384), und das trifft ja für sehr viele polyphone VCO-Synths mit zwei VCOs zutreffen. Ausnahmen: JP8, Trident MkII, OB-X, SEM-basierte OBs.

    Der P5 macht nur log-FM. Der SSM2030 als VCO der ursprünglich im P5 Rev1 und Rev2 verwendet wurde konnte keine lineare FM.

    EDIT: ich hatte das Ausgangsposting nicht ordentlich gelesen. Sorry. Es geht ja um aktuelle: Die ganze Davesmith-Synths haben ja DCOs (also digitales Clocksignal triggert analoge Kurvenformgeneratoren). Bei DCOs ist Audio-FM aufgrund des Funktionsprinzips eigentlich nicht wirklich möglich.
    Was anderes sind "echte" digital Oszillatoren (also das Oszillatorsignal kommt aus dem D/A-Wandler). Da kann man mit heutiger DSP-Leistung natürlich alles machen. Das ist dann zwar nicht mehr analog, aber wenn ich ehrlich sein soll, dann ist dass für FM der viel bessere Weg.


    Florian
     
  7. Zotterl

    Zotterl Guest

    Kanns der SOLARIS?
    Oder zählt der nicht, da nicht "Echt-Analog"?
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    der ist digital, aber der kanns
    P5 ist expo, wie die meisten anderen auch.
     
  9. theorist

    theorist Tach

    Danke für die zahlreichen Beiträge. Es geht mir momentan um einen bestimmen Stab Sound, den ich eben so nur mit dem Andromeda hinbekomme. Der Andromeda verlässt mein Studio aber nicht, weil er zu anfällig ist; ich hatte schon diverse Probleme mit ihm. Ich suche also eine transportable Alternative. Vermutlich ist der Marion MSR-2 der Einzige, der halbwegs erschwinglich ist.

    Florian: Von Haus aus bieten das aber die wenigsten CEM3340er-Synths, oder? Das ist nur mit einer Modifikation möglich? (Wie bei deinem Jupiter 6)
     

Diese Seite empfehlen