Analoges FM

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von TROJAX, 25. Juli 2008.

  1. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Ich fand damals die FM Sounds mit meinem Pro-One ziemlich cool, nach dem Verkauf fehlen mir jetzt die Sounds so ein wenig in der Produktion. Nochmal soviel Geld für einen Pro One würd ich nicht hinblättern, aber vieleicht gibt es ja noch andere analog Synths die FM können ? Sollte nicht mehr als 500 euro kosten.

    Mir fallen da spontan nur der Sixtrack,Evolver und der MFB Synth II ein.

    Was gäbe es da noch für Alternativen ?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Altair-231 :lol:

    aber man muss geduldig sein, um günstig einen zu bekommen
     
  3. ID_nrebs

    ID_nrebs Tach

    mein Moog Prodigy hatte damals noch ein poti für FM bekommen (kann man sehr easy nachrüsten, kostet nur das poti und ein bißchen zeit). das klang wirklich richtig gut... da ist die FM vom sixtrack echt nix dagegen.
     
  4. diskodna

    diskodna Tach

    FM im Synth 2 überzeugt mich nicht so. Aber sonst ist der Synth 2 eine super Anschaffung ;-)
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sh7, System 100 und 100m, Jupiter 4 (via schnellem LFO) etc.

    CS30

    kann noch mehr listen, die SynthDB kann das. soll ein monophoner sein? analog?

    Wie wärs mit nem <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> ? Der kann Filter FM und OSC FM.
     
  6. Sequialter

    Sequialter Tach

    Wenn Matrix6/1000,dann dann sicher auch der mit dem FM Stereo Sound,
    Tom Oberheims letzte Maschine,der Prosynth.War bislang eigentlich auch meist unter 500E zu finden,oder hat der jetzt auch so ein Preissprung gemacht?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> kann keine Oszilator FM. (Das geht mit DCOs nicht - bzw. müsste es die CPU machen - was sie im <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> definitiv nicht schafft - und dann ist es nicht mehr analog)
     
  8. subsoniq

    subsoniq Tach

    hm aber da wird doch das analoge filter frequenzmoduliert - nicht genau das gleiche aber ähnlich
     
  9. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Für bis 500 euro meinte ich, die von dir gennaten liegen teilweise weit drüber. Und das mit dem schnellen LFO beim JP4 ist doch nicht das gleiche wie auf dem Pro One, ist das überhaupt FM ?
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die sind etwas teurer, aber ja, die können das auch. Gibt noch mehr.



    FM ist Frequenzmodulation, also die Modulation eines OSC durch einen anderen OSC, sprich: Die Frequenz wird moduliert in Audiogeschwindigkeit.

    Analoge machen das ist nicht Phasenstarr.

    Hab das hier mal gelistet:
    <a href=http://www.sequencer.de/blog/?p=2503>Synthesizer Grundlagen</a>

    Jp4 hat halt einen schnellen LFO, korrekterweise würde er also nicht reinpassen.

    <a href=http://www.sequencer.de/syns/mfb>MFB/Fricke</a> und <a href=http://www.sequencer.de/syns/oberheim>Oberheim</a> Matrix passen aber in den Bereich. Es gibt in dem Bereich nicht so viel Spielraum für FM. Der Pro1 kostet ja auch weit mehr als die 500€. Nicht analog aber auch mit FM sind die ASB Clones von Soniccore bzw. dem Plugiator: ASB Pro12, Minimax - Die können das und liegen gebraucht gelegentlich im angepeilten Bereich, wenn du die alten <a href=http://www.sequencer.de/syns/creamware>Creamware</a> Teile kaufst und der Plugiator ist ja drunter im Preis.

    dann noch <a href=http://www.sequencer.de/syns/akai>Akai</a> VX600 und AX73 bzw VX90, bei ersterem ist das mit 500 wohl zu knapp, aber bei den anderen beiden ist das sicher machbar.

    Neptune 2 evtl auch.

    Das wars dann aber auch, der Rest wäre dann Modular oder / und ist idR teurer: <a href=http://www.sequencer.de/syns/mfb>MFB/Fricke</a> Synth 2 und Kraftzwerg passt finanziell knapp, klingt auch gut und ein bisschen industrial'er als der Pro1.

    Ansonsten VAs, deren FM klingt natürlich reiner, aber passt nicht zur Frage nach analoger FM bis auf die ASBs, deren Verhalten doch recht gut ist.

    Die Marion Synthesizer passen auch alle (Prosynth und MSR2), sind nahe am <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a>.

    Meine Empfehlung wäre sicher der Matrix 6. Der bietet am meisten für das Geld und klingt auch sehr gut im Vergleich. Ist etwas schöner als der Klang des Pro1, könnte man sagen. Aber gut und "dreckig" genug ist es durchaus.
     
  11. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Vielen Dank für die ausführliche Info, das hat mir echt weitergeholfen. Hab jetzt mal den Matrix 6 im Auge, passt sicher auch gut zum meinem Juno 60. Gibt es für den Matrix 6 einen externen Programmer, kann man den von der Oberfläche aus editieren ?
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    M6 ist direkt editierbar, M1000 nicht. Editoren: Sounddiver, div. PC und OS X Apps gibt es und den Access Matrix Programmer. Er enthält nicht alle Parameter ist aber eine Hilfe, SysEx geht auch: Alle SysEx-tauglichen Controller sind da tauglich.

    Synthese etwas beherrschen hilft und muss auch sein. Dann ist er ansich leicht zu bedienen. Langfristig findest du auch eine Lösung. Der Klang ist es wert.
     
  13. haesslich

    haesslich Tach

    hat niemand diesen beitrag zur kenntnis genommen?
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Doch, aber es gibt definitiv DCO Mod und Filter FM in allen Oberheim <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> Synths. Ist das dann Zauberei? Allerdings wird die FM teilweise nur durch eine Wellenform beschickt. Die CPU hat doch nichs zu tun bei analoger FM, sie muss nur den einen durch den anderen modulieren, in allen M1000 und M6, die ich hatte ging das ;-)
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich meinte mit FM eine tonfrequente Modulation eines Oszilators.
    Und das können die <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> nun mal nicht.
    Die DCO-Modulation erfolgt per CPU und daher nur in LFO-Geschwindigkeit. Das heißt bei mir Vibrato ;-)

    Mit dem oszillierenden Filter und Filter-FM hat man grade so 2 Op-FM, das Tonhöhen-Tracking vom Filter ist zum tonalen Spiel allerdings grenzwertig.
     
  16. qwave

    qwave KnopfVerDreher

    Mit DCOs geht das nur, wenn diese nicht durch die in diesen Synths allgemein üblichen CPUs getaktet sind.
    Aber es gibt DCOs die einen sehr hochfrequenten Masteroszillator besitzen und durch Teilerchips dann die DCOs takten. Dort könnte man die Masteroszillatoren durchaus FM modulieren.
    So wird z.B. beim Jen SX1000 der DCO vom LFO moduliert. Die Frequenzteilung übernimmt ein M110 Chip. Man könnte dort FM der Oszillatoren leicht selber einbauen. Einfach dort wo der LFO in den Masteroszillator geht das entsprechend gedämpfte und gepufferte Oszillatorensignal einschleifen. Allerdings macht FM mit nur einem Oszillator nicht wirklich den gewünschten Spaß. Aber es zeigt, das es mit DCOs geht.
    Bei Polysynths ist das allerdings nie pro Stimme separat möglich, da solche Synths immer einen Masteroszillator für alle Stimmen gemeinsam haben. Sonst wäre das Stimmen ein Horror.
     
  17. Analoge FM?

    1. Von den Features her würde ein Vermona Perfourmer sehr gut reinpassen. Wenn ich es richtig begriffen habe, bekommt man damit entweder einen duophen analogen 2-OP-FM-Synth - oder man bekommt einen monophonen analogen 4-OP-FM-Synth. Und man kann unabhängig voneinander, pro Stufe, Filter und/oder VCO modulieren.

    Also theoretisch: Ein Analog-FM-Monster mit vierfach ADSR und vierfach-analog-Filter.

    => Da musst du mal Moogulator fragen, wie der klingt, und vor allem, wie die analoge FM klingt.

    2. Le Knüller: Hier im Forum wird gerade ein Vermona Perfourmer für 500 Euro angeboten. :)
    Ich habe aber keine Ahnung, wie gut der klingt. Ich persönlich würde vermutlich einen Kraftzwerg bevorzugen, vor allem, weil das halbmodulare Konzept für mich einen großen Mehrwert hätte. Der bietet aber "nur" 3-OP-FM und einen Filter.
     
  18. qwave

    qwave KnopfVerDreher

    Hajo mit dem ich zusammen Musik unter dem Namen EL-KA Musik mache hat einen Perforumer. Klingt auch mit einem Oszillator als 4-fach multitimbraler Synth sehr gut. Nut leider ist das Tracking der Oszillatoren nur über 2-3 Oktaven genau genug um nicht weiter aufzufallen. Und das Teil hat mangels Oktav-Schalter ein gewisses Handycap. Man kann ur die Wellenform und die Oktave zusammen einstellen. Und der Tuningregler ist deutlich zu grob. Und es besteht ständig die Gefahr, das man beim live spielen dieses Tuning total ruiniert. Da kann man nicht wie beim Minimoog mal eben die letzt Stellung wieder benutzen und es ist sauber genug zum weiterspielen.

    Guter Synth. Viele Knöpfen um live den Sound zu ändern. Guter Sound. Aber etwas ungenaues Tuning über mehrere Oktaven und kein reinen Oktavschalter.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Er liegt vorallem nicht bei 500€. Aber gut und flexibel ist er, dafür ist nichts speicherbar, ist halt komplett analog, nur Note an & aus.

    Kommt natürlich aufs Ziel an. Die Möglichkeiten sind recht gut beim <a href=http://www.sequencer.de/syns/vermona>Vermona</a>.
     
  20. haesslich

    haesslich Tach

    naja, aber wenn er doch grad hier im forum für den preis angeboten wird?
    da würd ich sagen: sofort zuschlagen :) :)
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Gebraucht, klar. Wieso nicht? Gut, den <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> gibts auch nicht mehr neu. Der hat auch seine Vorteile, die Möglichkeiten sind beim Per4mer größer, aber es ist eben alles manuell, jedoch ist das ja auch die Frage gewesen. Ansonsten bleibt nurnoch Modular.
     
  22. haesslich

    haesslich Tach

    aber bei modular auch nicht alles oder?
    da war doch was mit lin. und exp. fm? da kenn ich mich nicht so aus, denn ich hab nur einen oszillator im system, FM ist für mich also (noch) kein thema. :)
     
  23. qwave

    qwave KnopfVerDreher

    Bei manchen Modularen Systemen kann man entweder linear oder exponentielles FM haben.

    Beim Moog Modular hat man an den Oszillatortreibern 901A bzw. 921A nur exponentielles FM.
    Aber direkt in die einzelnen 921B Oszillatoren gepatcht hat man lineares FM ("AC-Modulate" Eingänge). Die 901B Oszillatoren der ersten Serie können das nicht.
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Tu nicht so, du kennst das gut. Lin FM und Exp. FM ist natürlich besonders bei den Analogen unterschiedlich angeboten. Nicht alle besitzen Linear-Eingänge. Leider ist selbst ein Andromeda da schon schnell nicht mehr so exakt, was ein <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_xpander.html>Xpander</a> oder auch ein <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> durchaus kann. Die exp. FM wird idR nur zum "dreckmachen" benutzt.

    Der Spawn von AS ist da auch noch eine nette Zusammenstellung.
    https://www.sequencer.de/syns/analoguesystems/Spawn.html

    Ich habe hier aber den Eindruck, dass es erstmal generell um FM geht.
    Der Einwand mit der Ansteuerung ist allerdings sehr wichtig.
     
  25. haesslich

    haesslich Tach

    naja doch. ich verwechsel immer, welcher eingang der richtige wäre (hätte der a.sol. oszillator denn zwei) für "richtiges", stimmbares fm. aber da ich überhaupt kein fm machen kann (mit dem doepfer sampler modul kickt das nicht, imo. zumindest nicht für "fm" klänge ;-) ), weiß ich das also nicht.
    aber lin. fm. eingang ist der "richtige". gut :)
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die kleinen Doepfer Standard-OSCs haben leider auch keinen besonders guten FM Klang. Da wirds schneller nur dreckig statt gezielt steuerbar.
     
  27. haesslich

    haesslich Tach

    ich ja auch nicht :) (der a.sol. ist aber, was das angeht aber vermutlich trotzdem noch unterlegen)
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das absolute Gegenteil wären die OSCs von Wiard oder dem Zero-Osc. - Sowas kostet natürlich, muss akurater sein.
     
  29. swissdoc

    swissdoc back on duty

  30. Okay, ich würde sagen, der Sunsyn hat gewonnen.
    (Sehr geiler Sound, gerade am Anfang!)
     

Diese Seite empfehlen