Analoges mischpult...was wäre zu empfehlen...

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von roechel, 15. März 2010.

  1. hey leute...

    hätte da mal ne frage...

    ich möchte ein neues mischpult...es müsste folgende merkmale beinhalten:

    - max. 1000 Euro
    - möglichst kompakt (natürlich je nach features)
    - Gute Qualität
    - rauscharm
    - analog
    - kein Schnick-Schnack (integrierte soundkarte, effekte)
    - 16 Kanäle
    - 8 ausgänge... aber am liebsten 8 subgruppen!!! (zwingend 8!!!)

    hhmmm...ich denke dat wärs...

    also ich hab natürlich schon ein bisschen rumgeglotzt...bin ein bisschen hin und her gerissen, ob neu...oder gebraucht...tendiere aber eher gegen neu...je nach dem was es grad so gibt.

    ich hab mir den mackie 1604 vlz3 angeschaut...das würde einigermassen dem entsprechen...aber eben 8 direkt ausgänge (kanal 9-16) aber nur 4 subs...
    dann hab ich noch so ne marke die ich nicht kenne (okee wäre etwas teurer...). das teil hätte alles was ich bräuchte...aber ich weiss nicht ob es was
    taugt:

    es ist das alto Typhoon 1600
    http://www.altoproaudio.com/index.php?template=3&id_prod=102&id_padre=122123561313321

    kennt das jemand....oder andere tips?

    ich dank schon mal im voraus!!!

    piiis
     
  2. puh, also das typhoon schaut ja abenteuerlich aus... sowas würd ich mir glaub ich nie ins studio stellen. schaut unglaublich unergonomisch aus - was soll das denn kosten?

    meine emfpehlung wäre ein mischer aus der ZED-serie von Allen & Heath. die klingen sehr brauchbar, sind ganz gut verarbeitet und rundum flexibel. denke mal wenn du 1200 euro locker machen kannst bist du damit sicher gut beraten.

    wenn du 8 subgruppen haben willst musst du sonst neu deutlich mehr zahlen, oder aber auf klangqualität verzichten, oder eben gebraucht kaufen, mit allem risiko was alte pulte so mit sich bringen...

    ganz gut und ordentlich sind die mackie 8bus mischer, zumindest was das routing, rauschen und verarbeitung angeht. die EQs sind eher mässig, sicher besser bei A&H. und man bekommt sie gebraucht noch recht oft angeboten (ich hab selber so ein ding, das ganz gut läuft...)
     
  3. Crabman

    Crabman recht aktiv

    Kauf Mackie :)
     
  4. ist das Mackie VLZ deiner meinung nach besser als A&H ZED serie?
     
  5. agent

    agent -

    ja Mackie sind auf jeden fall besser als die ZED serie, vor allem im Bass.
    Das einzige was da mithalten kann in der klasse ist das A&H WZ 16


    Aber ich verstehe eigentlich nicht warum die Leute immer beim Pult sparen wollen...
     
  6. ich würd sicher beim pult auch nicht sparen... wie gesagt, bin ja mit meinem 24-8Bus mackie recht zufrieden;
    Hab bisher nur 2 mal ein ZED gehört, das fand ich recht gut. mir gefallen die EQs gut, aber ich hab mit denen noch nie einen track gemischt... bei mackie muss man mit den EQs schon vorsichtig sein, die find ich recht "giftig" und etwas klinisch...

    ein gebrauchtes tascam M-3500 wäre sicher noch eine option... aber ist halt genau das gegenteil von "kompakt"; von klang her aber nicht schlecht;
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    etwas was mich schon immer wunder nahm, was sind die eq unterschiede zwischen der gl serie, wizard und den zeds?
    irgendwie schrieb mal einer hier das wären diesselben, aber ich denke die preisunterschiede sind da einfach zu gross....
     
  8. Zolo

    Zolo aktiviert

    Was soll den bitte schön bei den ZED Pulten im Bassbereich sein ?
    Ich mag den Sound vom ZED total und auf die Frage, warum du eben diesen als schlecht betitelst, biste leider ja im anderen Thread schon nicht eingegangen...

    Aber davon mal abgesehen haben die ZED Pulte keine 8 Ausgänge oder ?
     
  9. hey...super!!! Danke

    ...ja das alto typhoon mischpult streich ich mal...wäre um die 1400 - 1500 Euro...und ja...made in taiwan...neee...ich glaub das scheiss ich jetzt mal drauf!!! :fawk:

    Bei den A&H zed-Serie...hmmm die hab ich mir auch etwas angeschaut...war mir etwas unsicher...werde aber die einzelnen tips auch nochmal unter die lupe nehmen...

    Tascam müsste ich mir auch mal anschauen...

    Mackie ist schon mein favorit...wobei ich lese gerade wegen den EQ's....hhmmm...gut, klinisch tönt aber nicht schlecht, da ich viele analoge geräte habe und die einen oder anderen strotzen nur so mit "nebengeräuschen" da kann ein "klinischer"-EQ vielleicht ein bisschen "sauberkeit" ins spiel bringen!!!

    8-bus wäre schon traumhaft, da ich mir das direkte aufnehmen möglichst vieler spuren bei jams mit meiner Hardware gut vorstellen kann.

    Oder wäre die möglichkeit über die Sends ev. alle 16 Tracks abzugreifen?!?

    oder hat jemand hier im forum, ein gut erhaltenes mischpult mit 8 busse das er verkaufen möchte ;-)

    Auf jeden fall, danke für die Tips!!!


    guten wochenstart, wünsch ich da!!! :mrgreen:
     
  10. das mackie 24 8 bus ist in punkto routing kaum zu überbieten IMHO. die tascam pulte sind gut, gefragt, und klingen super. aber das routing ist was ich bisher gelesen/gehört habe auch nicht soo der bringer...

    beim mackie kannst du (wie bei fast jedem guten inline-desk) jeden kanal einzeln recorden (via tape out, nach dem tripple bussing prinzip), oder auf die 8 subs routen, diese recorden (wenn das beim A&H ZED mit den subgruppen nicht geht frag ich mich nach dem sinn dieser 8 gruppen) oder eben den master recorden...zudem hast du direct out pro kanal, 6 aux/sends, studio out, ctrl. room out, mix B für die 2. 24 kanäle (eigentlich die tape returns, kann man aber perfekt für den rechner nehmen) etc....

    die EQs sind wie schon gesagt nicht so doll. ich komm damit aber klar, mache viel EQing im rechner und nutze die im pult wo es halt sinn macht. für nen vocal recording würd ich sie nicht nehmen, um drummaschines im mix zu verteilen taugen sie recht gut - aber IMHO kommt es auch noch ein bissl drauf an welche generation mackie pult du kaufst. meines ist 1996 noch in USA von Mackie hergestellt worden, die neuen sind alle made in china... evtl. haben sie da auch die EQs umgebaut ?! (hab aber keinen direkten vergleich, wurde mir aber im mackie forum von nem supporter gesagt...)

    ja, wegen 8 bus verkaufen... ich suche derzeit schon noch ein bestimmtes pult, wenn ich das gefunden habe können wir drüber reden... aber ohne pult mag ich auch nicht dastehen;
     
  11. @mokkinger;

    Danke...du bist auf der Suche?!? hmmm...und du wohnst in zürich?!? Das wär natürlich nicht schlecht... ;-) ...wobei 24 kanal ist mir ja eigentlich zuviel oder besser gesagt zu gross...wobei ich ja schon gesagt habe...je nach dem was angeboten wird... :cool:

    der grund warum ich 8 subgruppen möchte ist, ich will mir nächstens eine RME soundkarte kaufen. 8 eingänge/ausgänge sind dabei und mit den 8 Subgruppen wäre ich dann recht gut bedient, da ich einzelne Kanäle auf jeweils die einte oder andere Subgruppe routen könnte und somit auch mehr als 8 kanäle gleichzeitig aufgenommen werden könnten.

    wie gesagt muss mir mal in ruhe (nicht unbedingt während der Arbeit... ;-) ) die tips nochmal anschauen.
     
  12. Zolo

    Zolo aktiviert

    8 Subgruppen sind ne Menge holz!

    Nimm doch ne Patchbay und stöbsel um, daß die Klamotten dann direckt in Rechner gehen wenn du aufnehmen willst. Oder vielleicht reichen ja die Direktouts vom Mackie ? Oder über Aux Send ? Klar wären 8 Subgruppen da am besten...
     
  13. orgo

    orgo -

    die spirit studio reihe hat 4 stereo subgruppen. etwas klobig aber recht günstig zu bekommen und bessere eqs als mackie 1604.
     
  14. patchbays habe ich schon 2 à 48 Stöpsel...na ja...das hatte ich mir auch schon überlegt...aber es wird mir dann zuviel gestöpsel...:shock: ...modularsynth...mischpult...soundkarte...da stöpsel ich mir die finger wund... :lol: ...

    ja die direkt outs sind eben dann statisch auf 8 kanäle beschränkt...was bei den subgruppen meiner Meinung nach um einiges flexibler wäre... :sad:

    das spirit zeugs schau ich mir auch noch an...

    also ist schon verdammt schwer...zu gross sollte es nicht sein...aber da komm ich wohl nicht drumherum kompromisse eingehen zu müssen...
     
  15. EY,stöpseln ist doch der halbe Spaß :mrgreen:

    PS: die ZED-Reihe von A&H finde ich persönlich auch äußerst brauchbar,aber das nur am Rande ;-)
     
  16. grins...ja ich ja auch...aber da ich ja schon alles beim mischpult stöpseln muss...möchte ich eigentlich das mischpult auch nicht noch auf die Soundkarte stöpseln...abgesehen; das ist für mich kein kreativstöpseln...erst wenns bei den Synths gestöpselt werden muss, empfinde ich das als "fun". ;-)
     
  17. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Ich das das Mackie 8Bus mit 24 Spuren im Einsatz und fin das schon ehr in ordnung. Die EQs empfind ich mal mehr mal weniger als brauchbar, das routing des pultes ist aber super. Die 8 Gruppen sind mit der patchbay und in weierer folge mit dem rechner verkabelt. Man kann also schnell einen 8-spur mitschnitt machen. Meist nehm ich aus purer Faulheit aber doch nur eine stereosumme auf ;-)

    So riesig groß ist das Pult übigens nicht, etwa 80-90 cm werden es an breite sein ...
     

  18. inwiefern den, mal mehr mal weniger?!? Höhen, bässe, mitten....oder individuell?!

    na ja...riesig nicht... aber für mich eher zu gross...weiss nicht wohin mit dem rest?! und das wäre gar nicht sooo wenig!!!
    Der mischer wäre für auf dem desk gedacht....uiii uiiii uiiiiiiii....

    [​IMG]
     
  19. Zolo

    Zolo aktiviert

    Stell den Mixer doch hochkannt ;-)
     
  20. ja ich könnt das auch an die decke nageln :lol:
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    entweder machst du platz oder nicht, aber ob 16 oder 24 wird auch nicht den riesenunterschied machen...
    ausser es wäre kein wirklicher 16 kanal, sondern ein 8xmono und 4xstereo mixer, die sind dann schon klein

    meine tips, viel hören sagen...hatte zwar schon ein paar mixer, aber von denen aber nur das gl
    allen&heath gl2200/2400, soundcraft ghost (imho nur 24 oder 32 kanal), midas venice, mit etwas glück ist das eine oder andere für einen 600-1100 zu kriegen
    ach und einen studio mixer mit integriertem audiointerface würde ich persönlich eher nicht kaufen
     

  22. ja...stimmt platz oder nicht platz machen...ich ziehe erst eben in 2 jahre um...leider...aber die lösung für mein studioproblem müsste früher erfolgen.
    aber wo du recht hast, hast du recht!!!

    neee...nicht mit Interface...hab schon eins...alesis multimix16 firewire...scheissding!!!

    danke für den tip...guck mir das mal an!!
     
  23. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Individuell, bin aber auch nicht so der Mixmeister, mag auch daran liegen :)
     
  24. Vielleicht weil man von allen Pulten außer den mega-teuren Negatives hört und sich dann denkt: Kann ich mir auch gleich ein günstiges holen, alles unter 10.000 Euro ist ja eh nicht brauchbar. :idea:

    Dazu kommt sicherlich, dass sich viele Leute teurere Pulte gar nicht leisten können. Nur ein teures Mischpult ohne Synths rum stehen zu haben bringt's ja auch nicht.
     
  25. ...ich bin der meinung, dass man heutzutage auch am rechner ein gewisses optimum erreichen kann. natürlich ist ne geile konsole toll...
    ...aber die kohle...die ist halt immer das "problem" :nihao:
     
  26. 1. Stand der Dinge ;-)

    also...die A&H zed serie...die hat ja firewire...das möchte ich nicht mehr. Natürlich wäre midi-controlling funnie aber irgendwie sinnlos...für mich

    das eine vorgeschlagene A&H wz16...hmmm..wäre mit den 16 outs auch ned schlecht...aber eben...ich möchte nicht vom mischpult an die soundkarte rumstöpseln. aber sicher ne überlegung wert!

    mackie 24-8...ja...das würdemeinen nun etwas angepassten wünschen einigermassen entsprechen...ma kucke

    beim tascam m3500... :lol: ...genau sowas kann ich einfach nicht noch unterbringen...oder vielleicht doch!!! :P das teil wäre schon noch geil...aber da hätte ich angst ein bastelteil anzuschaffen...aus welchen jahren stammt das gerät?

    A&H gl2200...definitiv zu viele kanäle...ich brauch nicht so viel

    soundcraft...ja geil...schenkst du mir eins?!? ;-) ...und das mit dem glück wär auch schön!!! :?


    kennt jemand die alten teile?!?

    Dynamix 16-8-2

    mein bandpartner hat so eins...habe aber noch nicht gross damit gearbeitet...habe aber schon öfter so teile gesehen und auch nicht so teuer...vom klang
    her ist es nicht allzu schlecht aber hab keine direkten vergleichmöglichkeiten.
     
  27. kl~ak

    kl~ak -

    macki 1604

    hab ich und find den super vor allem für den preis der rest ist halt teurer

    gab mal so ein ähnlichen thread
    viewtopic.php?f=7&t=41976&p=427655&hilit=macki#p427655

    in dem mir aber niemand so richtig sagen konnte warum die den macki nicht mögen ...


    ich mag ihn vor allem weil er ins rack passt und die mics echt gut rauscharm reinkommen


    grüße jaash
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    das gl2200 und 2400 wie auch das midas venice gibt es mit 16 kanälen... :roll:
    bist du in der schweiz? falls ja, kann ich dir einen tip geben falls ich was höre.
    glückt heisst v.a. während längerer zeit wöchentlich verschiedene gebrauchtangebote abzuchecken. habe ich eine weile lang auch gemacht...
     
  29. Bernie

    Bernie Anfänger

    Habe zwei Tascam 2600 hier, von denen ich mich jetzt trennen werde. Eines mit 24 und eines mit 32 Kanälen. Die 26er klingen wirklich sehr gut, mir sind sie aber etwas zu groß und ich steige auf jetzt digital um.
     

  30. ja ich wohne in der schweiz! für einen tip bin ich immer zu haben ;-)

    das mit dem glück ist verständlich...aber mir fehlt manchmal die zeit ...ganzer tag bildschirm, ganze nacht bildschirm... :P
     

Diese Seite empfehlen