Analogsynth zum Glücklichwerden gesucht, vor allem für Bass!

A
Anonymous
Guest
ohne hier viel zu lesen, hmm ich würde mir ein kleines minimales doepfer modularsystem zulegen( 2 VCO, 2 ENV, 1 Filter, 1 VCA, 1 LFO, 1 Sub... )

Ich finde den Klang geil, v.a. für Bass!!!
 
A
Anonymous
Guest
Hat schon jemand den Waldorf Microwave 1 erwähnt? Das Ding soll ja Bass und besser können.

Persönlich würd ich auch den Little Phatty empfehlen. Passt zu dem, was er als Antworten geschrieben hat, wie die Faust aufs Auge.

Und kann schön böse und Druck machen.
 
D
dlmorley
.
Tja, iemand hat gesagt das ein Juno nicht gut fur Basse sind.
:evil:
Juno 60 macht super bass klänge. Super dinge.
Mein empfehlen wahre ein Voyager oder LP. Die klingen sehr schon.
ODER man konnte ein juno 60 und ein Microwave kaufen zb.
 
paradise disko
paradise disko
..
warscheinlich gibt es "den bass-synth" gar nicht, zumal da eben noch ein wenig mehr dazugehört, als die einfache klangerzeugung.
es sei denn, man will eben nichts mehr dazu mixen.

ich finde die arbeit geht dann erst richtig los, wenn BD oder subbass etc. dazukommen und das ganze freq. technisch aufgeräumt werden will.

auch in dieser hinsicht sollte man AUCH einen gut integrierbaren bass-synth wählen.

und der juno 106 beispielsweise ordnet sich hervorragend dem mix unter, ohne zuviel an charakter zu verlieren, wohingegen z.B. ein pulse schon viel zumatscht.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Wenn ich mich recht erinnere (der Thread ist mittlerweile doch recht lang geworden) wollte der Thread-Starter doch was fuer aggressivere Sounds. "Bluemchenbaesse" koennen sehr schoen sein, aber auf die Dauer...
 
A
Anonymous
Guest
Summa schrieb:
Wenn ich mich recht erinnere (der Thread ist mittlerweile doch recht lang geworden) wollte der Thread-Starter doch was fuer aggressivere Sounds. "Bluemchenbaesse" koennen sehr schoen sein, aber auf die Dauer...

Hmmmmmmm SEMtex?
 
L
Lummerland
.
So jetzt will ich auch mal.

Der dickste Bass Synth ist.....

Der Juno 60, der ist fett, schneller als der Minimoog und er ist kernig wie ein italienisches rotes Sportauto.

Dann der Minimoog ( räusper: jawohl auch der Minimax, der klingt genauso wie der Minimoog)

Der Promars , schnell und hart

Der Matrix 6 (langweilig) macht aber einen schönen (echten) Bass Sound

Little Phatty---> ????????

Jörg
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Mit FilterFM Unterstuetzung klingen Matrix Baesse alles andere als langweilig.
 
A
Anonymous
Guest
Lummerland schrieb:
Der Juno 60, der ist fett, schneller als der Minimoog und er ist kernig wie ein italienisches rotes Sportauto.

Juno 60 schneller als der Minimoog? Kann ich mir jetzt irgendwie nicht vorstellen, aber ich kenne beide nur vom Hörensagen.
Oder sind nicht die Hüllkurven gemeint?

Lummerland schrieb:
Der Matrix 6 (langweilig) macht aber einen schönen (echten) Bass Sound

Kann mich wiederum nicht vorstellen, da der Matrix 6 einer der komplexesten Poly-Analogen überhaupt ist. Wenn da ein Sound langweilig klingt, liegt's wohl eher am Klangeinsteller. ;-)
 
RetroSound
RetroSound
|||||||||||||
sonicwarrior schrieb:
Lummerland schrieb:
Der Juno 60, der ist fett, schneller als der Minimoog und er ist kernig wie ein italienisches rotes Sportauto.

Juno 60 schneller als der Minimoog? Kann ich mir jetzt irgendwie nicht vorstellen, aber ich kenne beide nur vom Hörensagen.
Oder sind nicht die Hüllkurven gemeint?

Naja wenn man den Juno-60 mit nem Ferrari transpotiert , dann ist er schneller. ;-)

Nein im Ernst, die Hüllkurven vom Mini sind bei weitem knackiger als beim Juno. Bässe konnen sie aber beide richtig gut. Der Juno kann so richtig schöne Sub-Bässe die in der Magengegend ein wohliges Gefühl verursachen.
 
RetroSound
RetroSound
|||||||||||||
Lummerland schrieb:
So jetzt will ich auch mal.

Der Matrix 6 (langweilig) macht aber einen schönen (echten) Bass Sound

Jörg

He he, der Matrix ist langweilig? Das finde ich ja nun mal überhaupt nicht, im Gegenteil. Wenn man die alten Presets durchhört kann schon mal das große Gähnen kommen, aber ansonsten ist der Matrix einer der flexibelsten Analogen überhaupt. Extrem unterschätzt wird der, wie ich finde.
 
A
Anonymous
Guest
sonicwarrior schrieb:
Juno 60 schneller als der Minimoog? Kann ich mir jetzt irgendwie nicht vorstellen, aber ich kenne beide nur vom Hörensagen.
Oder sind nicht die Hüllkurven gemeint?

Schneller sicher nicht. Doch der Juno 60 hat eine geradezu überraschende Basspower. Der Charakter ist recht eigen und mit dem Minimoog nicht wirklich vergleichbar. Beim Juno 60 machen Bässe in Verbindung mit dem eingebauten Arpeggiator superviel Spaß. Alle Slider liegen griffgünstig, kann man sehr dynamische Sachen mit machen.


sonicwarrior schrieb:
Kann mich wiederum nicht vorstellen, da der Matrix 6 einer der komplexesten Poly-Analogen überhaupt ist. Wenn da ein Sound langweilig klingt, liegt's wohl eher am Klangeinsteller. ;-)

Der Matrix ist für Bässe ok, aber es fehlt ihm schon was verglichen mit anderen. In Unisono hat er´s ganz gut drauf. Er ist für Bässe gut, die im Arrangement nicht gar zu aufdringlich sein dürfen. Ansonsten liegt´s ja auch gerne am Tastendrücker, wie Bässe rüberkommen. Synthbass ist nicht jedermanns Sache. Das mit "langweiligen Bässen" verstehe ich eher mit dieser Sorte "völlig unspektakulär". Und zwar dort, wo das Ohr und der Bauch was merken, nämlich beim Attack und dessen Dynamikspielraum sowie dem Rumms, der rüberkommt. Es gibt diese etwas blassen Bässe, da kann man selbst als guter Synthbassist nicht viel reißen. Kommt aber auf den Song an, z.B. einen attacklosen Bass kann man bei bestimmten Songs ja gerade gut brauchen. Ansonsten tut´s auch ein Compressor, wenn der Synthbass Schub haben soll.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Doch der Juno 60 hat eine geradezu überraschende Basspower.

Liegt beim Juno aber an der Bass-Anhebung, also nix was man nicht mit 'nem EQ nicht aus vermeindlich weniger basstarken Synths nicht auch rauskitzeln koennte...
 
L
Lummerland
.
T`schuldigung

Und was ist mit Minimax = Minimoog (Soundmäßig)

und der Little Phatty(goile Kiste auf jeden Fall) ----> Bass Synth ?

Jörg
 
A
Anonymous
Guest
Lummerland schrieb:
Und was ist mit Minimax = Minimoog (Soundmäßig)

Der war bestimmt schon ein paar Seiten vorher erwähnt. Alles was auf den Namen Moog hört oder ein Clone davon ist hat bereits das Pitch Bend Wheel gehoben, als der Fragesteller den Raum betreten hat :D
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Lummerland schrieb:
und der Little Phatty(goile Kiste auf jeden Fall) ----> Bass Synth ?

Ach das war als Frage gemeint?

Aus meiner Sicht ganz sicher, hab' ihn mir zu diesem Zweck geholt...
 
L
Lummerland
.
Habe ihn gerade verkauft, den kleinen Dicken.

PS

Wer kennt Eloy, boaa, habe diese geile Gruppe gerade entdeckt.

Irgendwie eine Mischung aus Krautrock und Pink Floyd.

super geile Synthi Solo ( Minimoog ?!!!)

Jörg
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben