Arranger Keyboard gesucht

FlorianH

FlorianH

|
Hallo,

Langsam plagt mich irgendwie, dass ich nur zwei Keyboards, aber keine Rhythmen oder Begleitautomatik zum spielen habe.

Mir gefällt das Yamaha PSR-9000 oder sogar 9000 Pro sehr gut, aber das ist mir für 400-500€ zu teuer... Es sollte also unter 200€ zu haben sein.

Was soll ich kaufen?

Grüße
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Das könnte gut sein, dass das hier nicht so allgemein bekannt ist, da die Arranger Teile hier eher selten ein Thema sind.
Hier würde man dir sicher eher einen Sequencer oder eine Groovebox empfehlen, die eigentlich ähnliche Dienste leisten, nur etwas "mehr eigen" und weniger "fertig".

200€ ist allerdings sehr sehr sehr billig, was die Möglichkeiten gerade in dem Bereich massiv einschränkt, ich würde sagen - sehr. Aber Preisverfall bei älteren ist groß.
Bin aber kein Fachmensch bei Alleinunterhalter-Maschinen. Deshalb übergebe ich an jemanden, der das besser kennt.

Evtl. musst du da sogar noch ein Forum suchen, was da mehr User hat die sowas verwenden oder in dieser "Mucker" Szene sind. Hoffe das kommt nicht abwertend rüber, ist nicht so gemeint.

=AZU0Ua0BkBiEqyU476T4ctRw0-TuFHlMUbNPW-ST5ZOcTI0zUjf2WfNxIVZRALIXHUR4micq3Towj1_iqkR1dHcDRzn_0iw33PQ2MZSd2ZH5BI28yqJ8XwZhg4BJzOadLxIUHeRcHAIXdAWZXDqwD-fd4a3Q8OMqwQ0Uu9isskq_SccaUy06kD9LHa66H8ACoOE&__tn__=%2CO%2CP-R] https://www.facebook.com/groups/1752068415028563/permalink/2837111856524208/?__cft__[0]=AZU0Ua0BkBiEqyU476T4ctRw0-TuFHlMUbNPW-ST5ZOcTI0zUjf2WfNxIVZRALIXHUR4micq3Towj1_iqkR1dHcDRzn_0iw33PQ2MZSd2ZH5BI28yqJ8XwZhg4BJzOadLxIUHeRcHAIXdAWZXDqwD-fd4a3Q8OMqwQ0Uu9isskq_SccaUy06kD9LHa66H8ACoOE&__tn__=%2CO%2CP-R


Kein Keyboard aber Arranger - 70775-41d7f754cbb7625f71254fc88e76d5b7.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
klangsulfat

klangsulfat

Nein-Voter
Gelegentlich taucht das Thema ja auch in diesem Forum auf. Warum auch nicht?

Zur eigentlichen Frage: Arranger-Keyboards der gehobeneren Sorte haben, wenn sie nicht völlig abgerockt sind, einen relativ geringen Wertverlust. Da kommst du mit 200 EUR nicht weit, selbst bei alten Geräten.

Unter den Eigenmarken von Thomann und Musicstore findet man im Bereich um 150 EUR schon einigermaßen brauchbare Neugeräte. Bei den renommierten Herstellern (Yamaha, Korg) geht es bei knapp unter 300 EUR los (Beispiel: PSR-E463, das jedoch bald durch einen Nachfolger ersetzt werden dürfte). Die können nicht viel, klingen aber recht passabel, bieten alle Standard-Sounds und -Styles. Tischhupen sind das längst keine mehr. Zur musikalischen Inspiration (ich finde Arranger genial zum Ausprobieren/Finden von Harmoniefolgen und anderen musikalischen Ideen) brauchst du keine Profikiste, wenn du die damit erzeugte Musik später mit besseren Klangerzeugern (egal, ob Hardware oder Software) weiterverarbeitest.
 
Reikru

Reikru

||
Ich würde auch zum E363 bzw. 463 raten. Wenn du dir was gutes im unteren Preissegment gönnen möchtest, schau auf das Yamaha SX600.
 
klangsulfat

klangsulfat

Nein-Voter
Vom E363 ist gerade der Nachfolger rausgekommen (E373). Das SX600 schau ich mir auch näher an, wenn es endlich lieferbar ist. 100 MB Speicher für eigene Multisamples, da geht schon was. Ich kenne den Vorgänger (PSR-S670) ganz gut. Für mich der Arranger mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Wenn's günstig sein soll:

Ein Bekannter von mir nutzte eine Roland G-1000 Arranger Workstation.
Ich habe das Teil auch angespielt und fand die Klaviatur sehr gut. Der Klang ist recht ordentlich. Sonst hat mich da nicht viel interessiert. Die G-1000 ist vor einiger Zeit in der eBucht für € 100,- weggegangen.




 
Zuletzt bearbeitet:
klangsulfat

klangsulfat

Nein-Voter
Der Roland Prelude ist auch ein guter Gebrauchttipp. Der hat die Soundengine vom Roland Fantom, einen ziemlich vielseitigen Style-Composer und kann sogar Step-Recording. In eBay Kleinanzeigen ist gerade einer für 270 EUR. Leider nur zur Abholung.
 
FlorianH

FlorianH

|
Der Roland Prelude ist auch ein guter Gebrauchttipp. Der hat die Soundengine vom Roland Fantom, einen ziemlich vielseitigen Style-Composer und kann sogar Step-Recording. In eBay Kleinanzeigen ist gerade einer für 270 EUR. Leider nur zur Abholung.
Der andere Abgebotene ist auch nur zur Abholung, kostet aber 500€. Für das Geld bekomme ich ein Yamaha PSR-9000 oder 9000 Pro, was mir wesentlich lieber wäre...
Aber danke für den Tipp!
 
klangsulfat

klangsulfat

Nein-Voter
Der andere Abgebotene ist auch nur zur Abholung, kostet aber 500€. Für das Geld bekomme ich ein Yamaha PSR-9000 oder 9000 Pro, was mir wesentlich lieber wäre...
Aber danke für den Tipp!
500 EUR ist auch ein ziemlicher Mondpreis. Ich hab den Prelude schon längere Zeit auf der Beobachtungsliste und der geht in der Regel zwischen 250 und 350 EUR über den Tisch. Bisher immer nur zur Abholung und zu weit entfernt. Mittlerweile ist es mir egal, weil ich mir den SX600 mal näher anschauen möchte.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben