Asus eee PC und Ableton Live:

Moogulator

Moogulator

Admin
Grenzwertig, Idee niedlich aber viel kommt da sicher nicht raus. Aber finds fein..
 
Sauron_the_mad

Sauron_the_mad

.
sobald dieses kleine gerätchen mit 9" und touchscreen kommt wirds etwas interessanter das ganze
braucht man "nur" mehr ein kp3 in software...
 
Scaramouchè

Scaramouchè

||
Wie hat der Live auf den eeePC überhaupt zum laufen gebracht?
 
motone

motone

Fremdschämcharakter
Ist doch eigentlich kein Problem: WinXP + Live installiert, fertig. Es muss ja nicht die neueste Live-Version sein, die älteren (z.B. Version 4) tun's auch und laufen sehr gut auf langsamerer Hardware. Immerhin ist im EEE 4G ein Celeron M 900MHz drin (damals hiess das Teil Pentium M). Für ein paar Audio-Spuren reicht das dicke.
 
haesslich

haesslich

||||
n celeron M ist aber immernoch kein pentium M.
der celeron müsste z.b. kleineren cache haben etc.
 
motone

motone

Fremdschämcharakter
haesslich schrieb:
n celeron M ist aber immernoch kein pentium M.
der celeron müsste z.b. kleineren cache haben etc.
Stimmt, der verbaute Celeron hat nur 512KB Cache, Pentium M hingegen 1MB aufwärts.
marv42dp schrieb:
Der kleinere Cache heisst aber nicht, dass Live garnicht läuft ;-)
Stimmt auch. ;-)
 
Kaneda

Kaneda

.
So wäre Live immer noch als schicker Midi-Sequencer mit etwas Audiofähigkeiten denkbar.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Na, man wird 3-5 Audioclips fahren können und möglichst keine FX und sicher keine Synths.
 
Scaramouchè

Scaramouchè

||
motone schrieb:
Ist doch eigentlich kein Problem: WinXP + Live installiert, fertig. Es muss ja nicht die neueste Live-Version sein, die älteren (z.B. Version 4) tun's auch und laufen sehr gut auf langsamerer Hardware. Immerhin ist im EEE 4G ein Celeron M 900MHz drin (damals hiess das Teil Pentium M). Für ein paar Audio-Spuren reicht das dicke.

Achso, ich dachte, daß auf die kleine Festplatte XP nicht draufpasst.
 
 


Oben