Asus eee PC und Ableton Live:

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von colectivo_triangular, 7. März 2008.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    Grenzwertig, Idee niedlich aber viel kommt da sicher nicht raus. Aber finds fein..
     
  2. sobald dieses kleine gerätchen mit 9" und touchscreen kommt wirds etwas interessanter das ganze
    braucht man "nur" mehr ein kp3 in software...
     
  3. Wie hat der Live auf den eeePC überhaupt zum laufen gebracht?
     
  4. motone

    motone eingearbeitet

    Ist doch eigentlich kein Problem: WinXP + Live installiert, fertig. Es muss ja nicht die neueste Live-Version sein, die älteren (z.B. Version 4) tun's auch und laufen sehr gut auf langsamerer Hardware. Immerhin ist im EEE 4G ein Celeron M 900MHz drin (damals hiess das Teil Pentium M). Für ein paar Audio-Spuren reicht das dicke.
     
  5. haesslich

    haesslich Tach

    n celeron M ist aber immernoch kein pentium M.
    der celeron müsste z.b. kleineren cache haben etc.
     
  6. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Der kleinere Cache heisst aber nicht, dass Live garnicht läuft ;-)
     
  7. motone

    motone eingearbeitet

    Stimmt, der verbaute Celeron hat nur 512KB Cache, Pentium M hingegen 1MB aufwärts.
    Stimmt auch. ;-)
     
  8. Kaneda

    Kaneda Tach

    So wäre Live immer noch als schicker Midi-Sequencer mit etwas Audiofähigkeiten denkbar.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Na, man wird 3-5 Audioclips fahren können und möglichst keine FX und sicher keine Synths.
     
  10. Achso, ich dachte, daß auf die kleine Festplatte XP nicht draufpasst.
     

Diese Seite empfehlen