Aus HC12 mach Synthy

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Ulcer, 15. Juni 2007.

  1. Ulcer

    Ulcer Tach

    Erst mal zur Erläuterung, was denn ein HC12 ist:
    Ein HC12 ist ein Microprozessor, nähere Infos dazu findet man genügend im Netz denke ich.

    Mein Ziel:
    Daraus einen einfachen Synthy zu machen.

    Wieso:
    Weil ich nicht weiß, was ich jetzt, wo ich mit dem Schulprojekt fertig bin, damit machen soll und er nicht unnötig hier rumliegen soll.

    Hier ein Bild (die Lötstellen sind so lala und stört euch nicht weiter daran, das da was mit Fachhochschule drauf steht, wie gesagt, war ein Schulprojekt):

    [​IMG]

    das ist das gute Stück.

    Das Ding besitzt bereits UART-Eingang/Ausgang, somit sollte es mit einem MIDI-Eingang/Ausgang kein Problem geben (denke ich)

    hier schon mal die Schaltung für den Midi-Eingang (wer denkt ich mache da einen großen Fehler, soll mir doch bitte gleich mal bescheid geben :) ):

    [​IMG]

    pin 5 des dinbuchse zur katode des opto pin 4 über 220 ohm widerstand an anode des opto, eine diode im gegensinn zum opto parallel
    am ausgang vom opto ein 220 ohm parallel (hoffe ich hab das verständlich geschrieben)

    Die Programmierung des Synthy selbst steht noch gar nicht fest, wieso sollte ich etwas dafür programmieren, wenn die Hardware ein solches Vorhaben gar nicht zulässt.

    das gesammte Bild mit allem was ich bisher dazu habe ist hier zu sehen:

    [​IMG]

    links untem im bild, poti mit 8 dioden (nur um direkt, wärend dem progen dann parameter zu verändern)

    zusätzliche Fakten zum HC12:
    -wie schon erwähnt UART-Ein-/Ausgang (SCI: RxD/TxD)
    -4 analoge Ausgänge (16 bit, soviel ich weiß)
    -8 ATD (8 bit, wenn mich nicht alles täuscht)
    -timer und pulse accumulator

    sonst wüsste ich nicht was noch von interesse wäre, sonst fragt mich einfach.

    Jetzt zu meinen Fragen an euch, weil ich denke, bei euch bin ich an der richtigen Stelle!

    Wie müsste die Schaltung für meinen Audioausgang aussehen, wenn überhaupt möglich.

    Und sollte sich jemand von euch mit HC12/Mikroprozessor auskennen, ist mein Vorhaben denn überhaupt möglich?
     
  2. HPL

    HPL Tach

    na denn mal

    :hallo:




    wenn du im netz nach rozzbox suchst wirst du nen netten kleinen synthy finden der mit glaub ich 4 PIC prozessoren arbeitet. zu deinem proz kann ich aber nix sagen da ich keine ahnung von dessen möglichkeiten und leistung hab

    ok hier nochn link: http://www.rozzbox.de/
    kannste den ja mal dazu befragen
     

Diese Seite empfehlen