Behringer Brains

CO2
CO2
||||||||
Ich finde, man muss das schon etwas differenzieren.
Ich habe kein Problem damit, wenn Leute Behringer kaufen, egal ob sie viel Kohle haben oder nicht, Leute gehen ja auch McD, Kick oder kaufen Cola, finde ich auch alles Scheixxe......
Aber, wenn Behringer aktuelle Produkte kopiert und da gibt es ja mittlerweile einige.... dann sollte man sein Kaufverhalten schon mal kurz hinterfragen und sich überlegen, ob das sein muss....
Ein nicht ordentlich lizensierter Mutable-Clone wäre (in meinen Augen...) wieder mal ein ziemliches Armutszeugnis und da schließe ich auch die Leute ein, die das dann kaufen!
Soweit ich weiß, sind die Mutable Module ja nur für nichtkommerzielle Nachbauten freigegeben und auch da gibt es ja einige Basteler auf eBay usw. die sich sicher schon in einem Grenzbereich befinden, aber Behringer ist bei „nicht kommerziell“ glaube ich grad schon so drüber......:lol:
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Und da man das Argument "etwas länger sparen, dann...." immer wieder liest - als Mensch mit wenig Geld für einen großen Synth, ein Mischpult und eine
anständige Groovebox 3 Jahre sparen zu müssen, um dann endlich mal Mucke machen zu können? Das kann ja nun wirklich nicht der Ernst sein,
von Verfassern solcher neunmalklugen Tips für den kleinen, armen Musikerdödel...
Naja, ist ja nicht so als könnte man während man auf die Groovebox spart nicht auch mit Daw und Freeware Mucke machen. Vielleicht einen Volca dazu, oder einen Controller...wo ist da das Problem? Ich spare auch schon mal länger als ein Jahr auf ne Groovebox...stört mich überhaupt nicht.

Wenn das Gerät dann hier auf dem Tisch steht, kenn ich die Anleitung auswendig und kann gleich loslegen^^:sowhat:
 
Zuletzt bearbeitet:
Moogulator
Moogulator
Admin
Wie dem auch sei - es kommen immer mehr Sachen, die ein Bruchteil von dem kosten was die Originale mal gekostet haben - dh jeder kann. Gelegentlich geht halt mal ein kleinerer Hersteller darunter baden. Das ist in dem Falle legal, weil es offen gelegt wurde. Arturia hat es auch schon gemacht. Allerdings attraktiver - mit einem echten coolen Synth. Tolles Konzept für wenig Geld. Könnte man bei B auch mal überlegen - zB einen Synth um Elements herum bauen. Aber nicht analog sondern mit echten 4 Stimmen oder auch 6 oder so. Machensenich™ - aber ..

Nun, es geht weiter. Das Modul werdet ihr ja morgen sehen und dann geht es weiter. Diese 2500er Module und so sind doch eine nette Sache, die hätte ARP ja selbst nicht anbieten können. Bei etwas was es schon gibt sehe ich das eher als "more of the same" aber billiger - und das übliche - man hätte doch…

Aber dafür gibt es schon genug Threads und Diskussionen, wer dazu was sagen will - dort dann bitte.

Na, wer greift zu?
 
Jörg
Jörg
|||||||||||
Eine Einschränkung hinsichtlich der kommerziellen Verwendung von Mutable Code gibt es afaik nicht.
Sonst gäbe es den Microfreak nicht.
 
mnb
mnb
-
gegen einen plaits-clon spricht:
10 statt 8 leds
nur 2 encoder? (statt 4)
die wellenformdarstellung
und einige symbole, die nicht direkt zum plaits passen.
(sequenzer, granular, hihat, cowbell)

der sound spricht allerdings sehr dafuer, dass da fleissig im mi-code gewildert wurde.
eine microreak-alternative? waere eigentlich ueberfaellig, und die zutaten haetten sie wohl
alle im haus...
 
Crabman
Crabman
||||||||||
Ein nicht ordentlich lizensierter Mutable-Clone wäre (in meinen Augen...) wieder mal ein ziemliches Armutszeugnis

Es muss bei Mutable nichts"lizenziert"werden,das Zeug ist Open Source.Es reicht die Quelle des Codes zu nennen.WENN man schon in den Keilekanon Ricthung Behringer einstimmen möchte,sollte man vorher evtl seine Hausaufgaben machen ;-)

Mich würde irgendwas Mutable im übrigen völlig kalt lassen.Der Microfreak hat mich auch nicht lange begeistern können.Lag aber auch etwas am kaum vorhandenen Display.
 
bartleby
bartleby
lieber nicht.
Zuletzt bearbeitet:
FixedFilter
FixedFilter
Bye bye
Der Sound aus dem Video stammt vom "Brains". Das weiß ich. Also ist es kein reiner Sequencer. Die Symbole, die Namensähnlichkeit mit dem Plaits-Vorgänger "Braids" und auch die Sounds sprechen dafür, dass es sich um etwas handelt, was auf dem Braids und/oder Plaits basiert oder zumindest Code davon nutzt, aber mehr ist als das. Behringer könnte dem Gerät natürlich einen Sequencer mitgegeben haben, so wie z.B. beim Crave, aber das weiß ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Soll heute nicht das Geheimprojekt mit dem Kemper von Access vorgestellt werden ?
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Der Sound aus dem Video stammt vom "Brains". Das weiß ich. Also ist es kein reiner Sequencer. Die Symbole, die Namensähnlichkeit mit dem Plaits-Vorgänger "Braids" und auch die Sounds sprechen dafür, dass es sich um etwas handelt, was auf dem Braids und/oder Plaits basiert, aber mehr ist als das. Behringer könnte dem Gerät natürlich einen Sequencer mitgegeben haben, so wie z.B. beim Crave, aber das weiß ich nicht.
Mir kam es so vor, als würden hier einige schon genau wissen, was kommt. Deshalb wollte ich mal nachfragen...
Aber ja, stimmt schon. Ich musste bei "Brain" halt an einen Sequenzer denken.
 
Rends
Rends
|||||
Ach, nach dem Swing kommt jetzt der Keystep Pro Clone.

Ich seh das Netz schon explodieren ;-)
 
FixedFilter
FixedFilter
Bye bye
Mir kam es so vor, als würden hier einige schon genau wissen, was kommt. Deshalb wollte ich mal nachfragen...
Aber ja, stimmt schon. Ich musste bei "Brain" halt an einen Sequenzer denken.
Brain im Sinne von zentrale Steuereinheit, verständlich... daher dachten auch einige, es wäre die neue DAW. Aber ich vermute eher, dass es sich von "Braids" ableitet, nur ein Buchstabe ausgetauscht. Brains ist ja Plural, d.h. es müsste mehrere Steuereinheiten geben, wenn man das mal ganz genau betrachtet. Aber ob die sich bei der Namensgebung wirklich tiefsinnige Gedanken machen? Warten wir es mal ab.
 
FixedFilter
FixedFilter
Bye bye
Ach, nach dem Swing kommt jetzt der Keystep Pro Clone.

Ich seh das Netz schon explodieren ;-)
Würden sie das machen und noch eine optionale Cork Sniffer Extension dazu anbieten, würde sich ein Schwarzes Loch der Empörung bilden und die kleine Blase der Synthesizerwelt verschlucken. Der Rest der Welt würde davon allerdings nichts mitbekommen.
 

Similar threads

Joergsen
Antworten
8
Aufrufe
389
Noise-Generator
Noise-Generator
Sammy3000
Antworten
1
Aufrufe
233
borg029un03
borg029un03
borg029un03
Antworten
31
Aufrufe
1K
noir
 


News

Oben