Behringer Poly D

SerErris

SerErris

||||
Für mich ist es einfach ein gelungener Minimoog-clone mit ein paar extras. Mir ist das Poly da egal. Endlich richtige größe der Knöpfe, Modwheel und auch die Modulation so wie es gehört. Tastatur ist auch toll. Für das Geld gibt es keinen Minimoog zu kaufen und neu gibt es den gar nicht. Also eine gute Option für mich einen zu bekommen ... leider kein Platz :sad:
 
bernybutterfly

bernybutterfly

|||||||
Was man auch noch sagen muss macht dann das ewige Warten überhaupt Spaß? Fast täglich werden neue Synthesizer angekündigt. Und alles hat irgendwie Mega lange Warteschlangen. Die vergangenen angekündigten Sachen wie rd 9 stehen noch nicht mal in den Läden da werden schon wieder die nächsten gezeigt. Irre. :wegrenn:
Wie lange bist du schon im Geschäft?
Zwischen der ersten Werbeanzeige und dem Tag, als ich es in den Händen hatte, lagen bei meinem ersten Alesis ADAT damals volle 2 Jahre... .
Ich finde, dass es bei Behringer relaiv flott geht, für die Unmenge an Zeug, was da heraus kommt. Wer liefert vergleichbar viel oder mehr vergleichbar schnell oder schneller?
 
Zuletzt bearbeitet:
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Für Analog Fans ein Traum. Muß man Sagen.
Zum Glück hab ich passenderweise kurz bevor das alles los ging meine Synthecke von fast 6 Meter auf 1,80 verkleinert.
Wenn man jeden Tag nur mit ein paar Gerätchen an Musik arbeitet lernt man die dafür richtig gut kennen.
Aus dem Grund hatte ich auch schon vor einiger Zeit meinen Plugin Ordner ausgemistet.
Hab gerade mal nachgeschaut; 2019 53 Tracks fertig gestellt. Darunter 2 komplette Alben, richtig mit Konzept und so.
 
Sticki201

Sticki201

|||||||||||
Wie lange bist du schon im Geschäft?
Zwischen der ersten Werbeanzeige und dem Tag, als ich es in den Händen hatte, lagen bei meinem ersten Alesis ADAT damals volle 2 Jahre... .
Ich finde, dass es bei Beringer flott geht, für die Unmenge an Zeug. Wer liefert vergleichbar?
Naja ein Geschäft ist es für mich schon mal gar nicht aber wenn lauter Sachen angekündigt werden so ein Ding nach dem anderen und in den Läden is nix dann ist es auch irgendwie komisch. Andere hersteller hatten auch was angekündigt und dann war die Ware auch relativ Zeitnah zu haben. Es geht... Das ist Service und kundenfreundlichkeit. Find ich.
Die rd9 und so ist zb. schon lange her wo das angekündigt wurde und steht immer noch nicht in den Läden. Aber die nächsten Dinger werden schon wieder gezeigt. Das geht in einem Werbe Tempo ab was dem Musiker schon mal überfordern kann. ;-)
 
bernybutterfly

bernybutterfly

|||||||
Naja ein Geschäft ist es für mich schon mal gar nicht aber wenn lauter Sachen angekündigt werden so ein Ding nach dem anderen und in den Läden is nix dann ist es auch irgendwie komisch. Andere hersteller hatten auch was angekündigt und dann war die Ware auch relativ Zeitnah zu haben. Es geht... Das ist Service und kundenfreundlichkeit. Find ich.
Die rd9 und so ist zb. schon lange her wo das angekündigt wurde und steht immer noch nicht in den Läden. Aber die nächsten Dinger werden schon wieder gezeigt.
Sorry, aber es steht doch genügend in den Läden!? (ausser der rd9)
 
MaEasy

MaEasy

||||
vlt. möglich über den polyphonen step sequencer mit nur einem step programmiert
Hm, das wäre für mich zu umständlich. Ich möchte einen Akkord greifen, auf Chord Memory drücken, fertig. Das kann schon mein alter Poly-800 (und dafür liebe ich ihn!) oder der alpha Juno. Oder zumindest wie beim Minilogue. Das würde auch bei dem Pseudo-Poly-D Sinn machen. Den Knopf sehe ich aber nirgends? Vllt kann man das per Update irgendwie implementieren ...wär ja was.
 
2bit

2bit

|||||||
Für rund 700 Steine kriege ich auch einen vierten AJH-VCO, ein 2HP Mixer und ein Expert Sleepers FH-2 und das sogar sofort.

Nur... will ich das überhaupt? :denk:
 
der berliner

der berliner

|||
Was man auch noch sagen muss macht dann das ewige Warten überhaupt Spaß? Fast täglich werden neue Synthesizer angekündigt. Und alles hat irgendwie Mega lange Warteschlangen. Die vergangenen angekündigten Sachen wie rd 9 stehen noch nicht mal in den Läden da werden schon wieder die nächsten gezeigt. Irre. :wegrenn:
Ist doch klar, dass die Geräte eine gewisse Lieferzeit haben, wie z.B der Crave aber das meiste bekommt man doch. Dann allerdings die RD 9 angekündigt wurde, entzieht sich gerade meiner Kenntnis oder meinst du nur die Erwähnung der Kiste? Videos etc gibt es davon ja noch nicht.
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Für rund 700 Steine kriege ich auch einen vierten AJH-VCO, ein 2HP Mixer und ein Expert Sleepers FH-2 und das sogar sofort.

Nur... will ich das überhaupt? :denk:
Oder drei gebrauchte Model D. Seit gestern sind ca. 10 neue Verkaufsanzeigen auf eBay-Kleinanzeigen aufgetaucht. Tendenz steigend. Gute Gelegenheit einen für 200 Euro zu bekommen. Noch bessere Chancen wird man haben, wenn der Poly D vorbestellbar wird.

Mit drei Ds hätte man neun Oszillatoren (Noise u. Ext ausgenommen) und drei Stimmen.. Packt man noch ein bisschen drauf ist man bei zwölf Oszillatoren und vier Stimmen, jedoch ohne Effekte, Klaviatur und Sequenzer, aber das hat man eventuell schon da.. In einem Eurorackrahmen, nach oben gestapelt, nehmen 4 Stück auch nicht viel mehr Platz weg..
 
Zuletzt bearbeitet:
2bit

2bit

|||||||
Oder drei gebrauchte Model D. Seit gestern sind ca. 10 neue Verkaufsanzeigen auf eBay-Kleinanzeigen aufgetaucht. Tendenz steigend.

Mit drei Ds hätte man neun Oszillatoren und drei Stimmen.. Packt man noch ein bisschen drauf ist man bei zwölf Oszillatoren und vier Stimmen, jedoch ohne Effekte und Sequenzer, aber das hat man eventuell schon da.. In einem Eurorackrahmen nehmen 4 Stück auch nicht viel mehr Platz weg..
Mir persönlich fehlt da so ein bisschen der zündende Input: Warum muss ausgerechnet diese Synth-Architektur polyphon ausgelegt sein? Hab für Spaß mal im Overdubverfahren vier Minimod-Spuren aufgenommen und das Ergebnis kann man ohne massive EQ-Eingriffe nur als totale Katastrophe bezeichnen...

Was braucht man für ein mittleres Erdbeben? Vier Model D!
 
P

ps4074iclr

Guest
Mir persönlich fehlt da so ein bisschen der zündende Input: Warum muss ausgerechnet diese Synth-Architektur polyphon ausgelegt sein? Hab für Spaß mal im Overdubverfahren vier Minimod-Spuren aufgenommen und das Ergebnis kann man ohne massive EQ-Eingriffe nur als totale Katastrophe bezeichnen...
Mit dem Voyager habe ich andere Erfahrungen gemacht. Ein 8-stimmiger Voyager wäre grandios.
 
Sticki201

Sticki201

|||||||||||
Sorry, aber es steht doch genügend in den Läden!? (ausser der rd9)
Na für die Rd 9 wurde ja auch schon extrem Werbung gemacht und somit ganz groß angekündigt. Was ich eigentlich auch meinte ist diese fließbant Werbung.
Und selbst die es schon gibt.... Gut dafür kann der Hersteller vielleicht auch nix für.... aber überall wo du kuckst steht : voraussichtlich lieferbar ab...... :mrgreen:
Also da ist schon lange Warteschlange angesagt und das nächste wird schon wieder Präsentiert. Bei anderen Herstellern kommt mal was und dann ist auch erstmal Verschnaufpause. Find ich persönlich besser. Aber man muß sich ja auch nicht mit beschäftigen! Kuckt man irgendwann nochmal. Ist ja auch nur ne Feststellung von mir. An und für sich brauch ich nix. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sticki201

Sticki201

|||||||||||
Hätte der wenigstens 16 Speicher Plätze. Noch besser wenigstens 32. Aber so ist das auch nix für mich. So ganz auf alte Arbeitsweise hab ich dann doch kein Bock drauf. ;-)
 
fanwander

fanwander

*****
Lustigerweise gerade auf Matrixsynth:


Rechts oben neben dem Modular ist ein ge-rack-ter Minimoog (man sieht dann im Verlauf des Videos, dass der Mensch ein paarmal die VCOs an- und ausschaltet). Das OSC-Board hat eine MOD für separate CV-Inputs für jeden VCO, und das ganze wird von einem MIDI-CV-Internface angesteuert, dass einen Shared-Unison-Mode kann. So klingts dann eben in "echt".
 
fcd72

fcd72

|||||
Dann ist es Aufgabe der Ingenieure bei Behringer dies ordentlich umzusetzen. Der Bedarf ist da und kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, wieso man den Negativpunkt der Nichtspeicherbarkeit schönreden will.
Und wenn das dann speicherbar wird und das Ding dann mehr als 599.- kostet ist es immer noch scheisse. Ist das so schwer zu verstehen, dass speicherbarkeit bei analogen Synths technisch aufwendig und daher teuer ist?
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben