Behringer Toro (Taurus Clone)

rz70
rz70
öfters hier
Und der Stier auf dem Logo versucht gerade, dem Schriftzug ein süßes Kälbchen zu machen, oder was?
Mir haben die neusten Behringer Veröffentlichungen doch wirklich sehr viel Spaß gemacht. Da darf anscheinend wirklich jeder Mitarbeiter 1 bis 2 Geräte entwerfen. Das Logo ist aber wirklich ein weiteres Highlight. Wenn man glaubt man hat alles gesehen …
 
serge
serge
*****
Das Logo ist aber wirklich ein weiteres Highlight. Wenn man glaubt man hat alles gesehen …
Zum Vergleich die Bildsprache der historischen Vorbilder:
kkjaztsc2e4dqycq9hbi.jpg


Moog_Taurus.jpg
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: ZH
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Mir haben die neusten Behringer Veröffentlichungen doch wirklich sehr viel Spaß gemacht. Da darf anscheinend wirklich jeder Mitarbeiter 1 bis 2 Geräte entwerfen. Das Logo ist aber wirklich ein weiteres Highlight. Wenn man glaubt man hat alles gesehen …
Das Logo erinnert mich an einem Köter der ...
 
ZH
ZH
|||||
Ganz ganz schlimm, dieses Logo... was hat sich der Uli da wieder nur gedacht... tststs...
 
MaEasy
MaEasy
|||||
„Looking for the ultimate bass synth?“ Nee, danke, Uli. Lass ma stecken, hab schon den Minitaur. Da ist auch ein richtiger Stier drauf.
 
Master Mix
Master Mix
Auf den Sandwichinseln...
Macht Behringer auch die Pedale dazu? Die sind doch der eigentliche Hit.
 
MaEasy
MaEasy
|||||
Echt jetzt? Egal, wer „looked“ denn heute noch nach dem „ultimativen Bass Synth“? :) Nunja, komplett mit Pedalen dran wäre das eine gute Idee gewesen.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Ich glaub' irgendwie nicht dass es @swissdoc darum geht damit Hits zu machen ;-)
Ich habe immerhin ein rotes (sic!) Statement gesetzt und einen Boutique-Hersteller gefördert (sowie den Schweizer Staat). Und Hits produziere ich am laufenden Band. Nur in anderen Bereichen des denkbaren Universums.
 
Thomasch
Thomasch
MIDISynthianer
Macht Behringer auch die Pedale dazu? Die sind doch der eigentliche Hit.
Ich schätze mal, daß 90% der potentiellen Käufer schon überfordert sind, wenn sie "Alle meine Entchen" auf einem normalen Keyboard spielen sollen.
Was sollen die dann erst mit Pedalen anfangen, wenn das Teil am Ende eh nur als Desktop Synth benutzt wird.
 
ollo
ollo
|||||||||||
Bei einem digitalen Synth, der jede Regleränderung am Master sofort per Sysex an die Slaves überträgt, macht Polychaining ja Sinn. Wer aber will dauernd 15 Analoge nachstellen, so dass sie halbwegs wie der erste klingen...!?

Naja, man würde ja mit einem Synth den Sound schrauben und wenn der gefällt, dann auf die anderen übertragen. Ist bei dann 15 Geräten die noch eingestellt werden müssen, natürlich schon noch Arbeit.
Ich denke mal, wenn, dann würde man auch eher 4 Geräte chainen, höchstens 8, dann ist das wie bei einem Vermona Perfourmer
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Ich habe immerhin ein rotes (sic!) Statement gesetzt und einen Boutique-Hersteller gefördert (sowie den Schweizer Staat). Und Hits produziere ich am laufenden Band. Nur in anderen Bereichen des denkbaren Universums.
Ich auch. Und mit dem MIDI-Step-Pedal hat das auch richtig Stil.
Allerdings fände ich einen Toro-/T-1-Vergleich mal gespannt.

Schöne Grüße
Bert
 
ollo
ollo
|||||||||||
Ist der Sound eines Taurus eigentlich wirklich so besonders oder bekommt man den Klang nicht mit fast jedem 2 VCO Synth zu sagen wir 90% hin?
Klar, 199$ ist halt wirklich ein netter Preis und mit den Fadern ist die Optik/Haptik doch schon etwas anders aber für nichtmal 100€ mehr gibts halt dann auch schon den Proton bzw Neutron oder einen Model D.
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Ist der Sound eines Taurus eigentlich wirklich so besonders oder bekommt man den Klang nicht mit fast jedem 2 VCO Synth zu sagen wir 90% hin?
Klar, 199$ ist halt wirklich ein netter Preis und mit den Fadern ist die Optik/Haptik doch schon etwas anders aber für nichtmal 100€ mehr gibts halt dann auch schon den Proton bzw Neutron oder einen Model D.
Ja, der Sound eines Taurus ist wirklich so besonders.
Man kriegt mit jedem 2-VCO-Synth einen tiefen Sägezahnbass hin, klar, und mit dem Model D klingt das auch schon moogig, aber nicht genau wie ein Taurus. Ich denke, man wird mit dem Model D auch noch näher ans Original kommen als das Video gezeigt hat, aber niemals ganz dran. Wer noch nie einen Taurus live gehört hat, dem wird das möglicherweise reichen.
Ich selbst habe einen Minimoog Reissue und einen Cybersound T-1, weil mir der Minimoog eben nicht nahe genug dran kam.

Schöne Grüße
Bert
 

Similar threads

 


News

Oben