Behringer zeigt gerade auf FB den ARP QUADRA....

weasel
weasel
🤷‍♂️
fuer alle die, wie ich, bisher keine ahnung hatten was das ding ausmacht - der artikel hier scheint recht umfassend:
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Jetzt hört der Spaß auf! Echt jetzt!

Nicht das der UB alle Synths kopiert, nein, die Rechte für Synths auf Kachelboden oder Birke-Laminat liegen bei @RetroSound.

Uli, jetzt ist es zuviel, du bist zu weit gegangen, lege die Kisten gefälligst auf dein grünes China-PVC!
 
Crabman
Crabman
||||||||||
Braucht man sowas heute noch?

Hätte ich ja lieber nen Chroma mit Knöppen ;-)
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Kommt der dann in diesem Desktop Case? Sieht dann bestimmt phunky aus...so Bonzai Weihnachtsbaum Style.
 
FixedFilter
FixedFilter
Bye bye
Sie haben diese Kombination (Bild des Quadra + Comedian) schon mal vor 1-2 Jahren gezeigt. Vielleicht ist es nur mal, um die Stimmung der Kunden nach diesem Gerät abzuhören. In meinen Augen ist es kein Teaser, da hier kein Board gezeigt wird und keine Ankündigung dafür kommt. Also einfach ignorieren.
Dass das Gerät vermutlich irgendwann kommen wird, davon kann man ausgehen, da sie den Namen "Quadra" schon vor längerer Zeit registriert haben.
 
MFakaNemo
MFakaNemo
|||||
@AcidDiver

ich meine den ARP QUADRA von Behringer. Also den Synthi.

Wer bzw. was jetzt hässlicher ist weiß ich nicht, ich stelle keinen Vergleich an. Aber ich sage, dass ich den, also diesen einen, absolut hässlich finde. Nicht nur wegen dem Design, sondern wegen einem speziellen Grund, nämlich der Klaviatur. Soweit ich das sehe, stehen die Tasten wirklich so über? Das geht bei mir gar nicht. Ich kenne mich und meine schusslige Art. Es passiert auf meinem begrenzten Raum ab und an, dass ich an die Ecke eines Synthis stoße, deren Keybed aber schon im Gehäuse des Synthis verpflanzt ist bzw. durch das Gehäuse an den Seiten geschützt ist, so dass ich im Falle des Anstoßens an das Gehäuse rammele. Mit diesem Synthi sehe ich es direkt schon vor mir, wie ich die weißen Tasten unbeabsichtigt demoliere. So ein Design geht bei mir gar nicht. Eine gewisse Ergonomie gehört bei mir dazu.
 
FixedFilter
FixedFilter
Bye bye
Ich find ihn ganz und gar nicht hässlich, den Quadra. Die hervorstehende Klaviatur ist - um es mal wie eine Hausfrau zu formulieren - unpraktisch, weil beim Putzen Transportieren sicher extrem leicht kaputtbar.
Der original Arp Odyssey Mk. 3 hat ebenfalls die herausstehenden Tasten. War eben der damalige Stil von Arp. Unpraktisch ist es, das ist klar. Müsste man den damaligen Designer fragen, was der sich dabei gedacht hat.
 
klangsulfat
klangsulfat
format c: /y
Der original Arp Odyssey Mk. 3 hat ebenfalls die herausstehenden Tasten. War eben der damalige Stil von Arp. Unpraktisch ist es, das ist klar. Müsste man den damaligen Designer fragen, was der sich dabei gedacht hat.
Danke für die Aufgleisung. Ich kenne vom Odyssey nur dessen Clones und selbst die nur von Fotos her. Beim Analog Keys von Elektron ist das mit den überstehenden Tasten übrigens ganz ähnlich.
 
serge
serge
*****
Oder den hier:
portable0811.png
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Synths mit solchen ungeschützten Tasten sehen schon cool aus, besonders wenn sie "freischwebend" auf einem Ständer liegen, wie hier der Analog Keys.
nulaxy_-2.jpg
Allerdings hab ich mir für meinen AK eine Metallschiene gekauft um die Tasten zu schützen. Beim Quadra stehen die Tasten ja wirklich extrem hervor...
 
6Slash9
6Slash9
|||||||
Der original Arp Odyssey Mk. 3 hat ebenfalls die herausstehenden Tasten. War eben der damalige Stil von Arp. Unpraktisch ist es, das ist klar. Müsste man den damaligen Designer fragen, was der sich dabei gedacht hat.
Damals standen diese Synthesizer meistens auf ´nem Rhodes. Vielleicht war der Gedanke, die Tastatur dadurch etwas näher zum Keyboarder zu bekommen, es beim Spielen etwas bequemer zu machen.
 
 


News

Oben